Sie werden kommen- wenn es sicher genug ist . . .


Ihr Lieben !

Tja , dieses Versprechen gaben „die von da oben“ uns – und mein Schatz hat mir das heute erst wieder bestätigt . Aber Alles darf auch er mir nicht mitteilen – so müssen wir uns halt gedulden und ALLES tun , was uns möglich ist , damit dann die Plejadier und die Sirianer , welche den Erstkontakt durchführen werden , ENDLICH landen können . . . ! 😀

Meine Mutti ist 91 Jahre und sie möchte das noch gerne im physischen Leib erleben . . . 😉 also kommt mal bitte endlich ALLE auf die Hufe . . . ! 😉 ❤ Laaach ! ❤ 😉

Ja , momentan ist es wichtig , diese extremen Energien herunter zu transformieren ! Entweder so , wie es bei Charlotte geschrieben steht – das viele „Liegen müssen“ gilt allerdings für ALLE ! Und alle diejenigen , die einen Chintamani-Stein tragen , haben sozusagen einen externen Transformator am Hals hängen ! Also bitte diesen Heiligen Stein der Sirianer möglichst rund um die Uhr tragen ! Das hatte ich vor kurzem erst so rein bekommen !

Alles , was ich hier schreibe , sind nur MEINE Erkenntnisse ! Ich muss das erwähnen , damit niemand denkt , dass ich jemandem meine Wahrheit unterjubeln möchte . . . !       Ich teile das hier mit Euch – nicht mehr – aber auch nicht weniger . . . ! 😉 ❤

Nun noch ganz kurz eine Mitteilung in eigener Sache : Durch die Umstellung der Kommentar-Funktion kann es sein , dass ich Kommentare erst verspätet frei schalten kann – nämlich erst dann , wenn ich Zeit dazu finde . Ebenso ist es schon jetzt absehbar , dass ich nicht immer auf ALLES antworten kann – denn mein kosmischer Schatz und das Transformieren haben jederzeit Vorrang . . . ! Ich bitte um Verständnis und etwas Nachsicht . . . !

Herzens-Dank !

In Liebe zu Euch Allen ❤ 😀 ❤

A´Stena und Schatzi

Advertisements

8 Gedanken zu „Sie werden kommen- wenn es sicher genug ist . . .“

  1. Oh WOW, liebe A’stena und Schatzi, liebes Ashtar-Kommando und liebe Galaktische Föderation,

    was für wunderbare Nachrichten, zumal es nun mit den hereinströmenden Energien doch echt krass ist. Ich kann alles, was du in dem Beitrag „2 Gedanken zu „Lisa T. Brown: Ready, set, go“ gepostet hast, voll und ganz bestätigen. Von jetzt auf sofort ging außer Schmerzen und Übelkeit gar nichts mehr. Es war, als würde ein Schalter umgelegt und alle Symptome traten wie beschrieben auf – nur noch liegen.

    Und dann dieses Phänomen, dass viele Menschen in meiner Umgebung (die von den Aufstiegsenergien nichts oder nur sehr wenig wissen) nun auch sehr viel mehr Ruhen müssen und es sich bei ihnen anfühlt, als schwelen verschleppte und unterdrückte Erkältungen in ihren Körpern.

    Sehr dankbar bin ich deshalb auch über die Hinweise, die Charlotte auf ihrem Blog gegeben hat, denn ich habe jetzt den dritten Tag so gut wie gar nichts mehr runter bekommen – völlig appetitlos (und das mir – grins). Da konnte ich mich auf die basischen Tees mit frisch gepresster Zitrone und auf Mandelmus stützen – heute Mittag dann das erste Mal wieder etwas Festes dazu – eine gekochte Pellkartoffel. Die habe ich mit Himalaya-Salz sowie Kurkuma und Pfeffer und dazu 100 % Butter genossen. Nun geht es mir so weit besser, dass ich schon mal am PC sitzen kann.

    Und dir, liebe A’stena danke ich noch einmal für den Hinweis mit den Cintamani Steinen. Normalerweise trage ich den immer bei mir, nur eben jetzt hast du mich daran erinnert, dass ich den vergessen hatte, was mir noch nie vorher passiert ist.

    Also – ich sehe voller Optimismus in die Zukunft und ich freue mich sehr.

    Ich gebe es nicht gerne zu, aber so wie Lisa T. Brown das beschrieben hatte, kam ein tiefes Stöhnen aus meinem Körper, das mich selbst sehr erschreckt hatte. Es geschah völlig unterbewusst und manchmal bin ich von meinem eigenen Stöhnen aufgewacht und das, obwohl ich es freiwillig begrüßt habe und ganz gewiss keine Opferrolle gesucht habe. Und auch das mit dem sich ausdehnenden Körper trifft es voll uns ganz.

    Nun versuche ich alles, um auch die Schmerzen, die zum Glück erträglicher geworden sind, liebevoll zu empfangen. Ich bin mir sicher, dass eure Hinweise mir da schon sehr geholfen haben.

    In Liebe und Zuversicht

    Eure Emmy

    PS: Sehen wir zu, dass es bald sicher genug hier für euch ist ✌ ✌ 💗 💞

    Gefällt 2 Personen

  2. Vorhin auf dem Rückweg vom Supermarkt nach Hause schaute Ich vor mich hin und ‚sah’ über mir ein ziemlich großes, weißliches Oval am Himmel.

    Mit den Augen (3–D) konnte Ich nur kleine Schäfchenwolken sehen und eine kleine, senkrechte blaue Lücke in den Wolken.

    Wenn Ich aber ‚indirekt’ hinschaute war das große Oval wieder über mir.
    Es blieb die ganze Zeit sichtbar, wahrnehmbar, solange Ich in Richtung Westen ging.

    Danach war es dann weg, auf meinem Nachhauseweg musste Ich in Richtung Süden weitergehen.

    Das ist für mich der Beweis, dass es nicht nur in meinem Kopf war, denn sonst hätte Ich es wohl auch weiterhin wahrgenommen als Ich die Richtung geändert hatte.

    Danke liebe Sternengeschwister für dieses großartige Erlebnis ❤

    Herzliche Grüße
    ICH BIN BIX ⭐

    Gefällt 1 Person

  3. Und noch etwas Lustiges habe Ich vorhin erlebt.

    Ich zog mich an um einkaufen zu gehen. Eigenartig – irgendetwas fühlte sich aber nicht so ganz richtig an. Ich war fast fertig, hatte schon meinen Schal, meine dicke Winterjacke an und war gerade dabei meine Stiefel anzuziehen.

    Da blinkte es in meinen Augen, das geschieht immer als ‚Warnhinweis’ für mich. Und als Ich den zweiten Stiefel anziehen wollte bemerkte Ich 😀 dass Ich noch gar nicht meinen Rock angezogen hatte 😀

    Ich stand da ganz in rot – rote dicke Winterjacke, roter Schal, rote Stiefel 😀 und glänzender, roter, mit goldenen Sternchen übersäter UNTERROCK 😀

    Ich musste so lachen – schnell kleidete Ich mich dann vollständig an 😀

    Herzliche Grüße
    ICH BIN BIX ⭐

    Gefällt 2 Personen

  4. Hallo. Ich habe vor kurzem gelesen, das der Chintamani-Stein vergraben werden sollte. So habe n es viele getan. In deinem Beitrag steht jetzt, das man ihn immer bei sich tragen sollte. Jetzt frage ich mich, was ist denn jetzt die richtige Antwort.

    Gefällt mir

    1. Hallo Engel-Seher !

      Es ist BEIDES richtig ! Cobra hatte irgendwann mal gesagt , dass jeder das vom Bauch her entscheiden solle , ob er den Chintamani am Herzen trägt – oder ob er ihn der Erde übergibt – um dann dort einer Engel-Energie zu ermöglichen , sich zu manifestieren usw. !
      Ich bin echt am überlegen , ob ich mir noch einen Chintamani besorge . . . !

      Sieg der Liebe und dem Licht ! ❤

      A´Stena und Co.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s