shift update 12-15/2


Liebe Jada !

Vielen lieben Dank für dieses Shift-Update ! Körperliche Korrespondenzen – Ich habe Unterleibs-Schmerzen , obwohl dort eigentlich nichts mehr ist . . . oder vielleicht ist das ja wirklich wieder „repariert“ worden – wie mir mitgeteilt wurde ! ? ? 😉 Ja , so wäre von meiner Seite noch hinzuzufügen zu Shift-Symptomen : Migräne in „alter Frische“ und wie gehabt mit starker Neigung zu Depressionen – und das , obwohl ich eigentlich sehr , sehr glücklich bin , da ich mit der Liebe meines Lebens – mit meinem kosmischen Mann – wieder zusammen sein kann und mit ihm ohnehin schon unendlich viele wahrhaft himmlische „Wunder“ erleben darf ! ❤
Vielen Dank noch einmal für Deine ausführlichen und bestätigenden Berichte ! ❤

Liebe und Licht ! ❤

A´Stena

KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

Noch wirken die Energien der Himmelskonstellationen in der Nacht von Freitag auf Samstag auf diesem  Planeten- dehnen ihre Codierungen in euren Feldern aus.

Während Seelen, welche in gleichmäßiger Harmonie mit dem Universum schwingen, grandiose Erfahrungen ihrer Anbindung an die Schöpfung erfahren dürfen (sichtbare Farbströme meist blau/weiß, intensive Traumerfahrungen in anderen Welten , Verbindungen zu Geistführern, kosmischen Familien und auch Lehren und Strategie in den kosmischen Wissenshallen sammeln) haben andere Transformationsarbeit für sich selbst zur Individualisierung zu leisten (äußerst sich durch Grippeähnliche Symptome besonders im Ausscheidungssystem- Abhusten Ausdünstungen, Fieber, transpirieren über das größte Organ Haut, gepaart mit Erschöpfung- Verbrennung von Miasma).

Tieferliegende Aufzeichnungen der persönlichen Mythologie und den damit verbundenen Umfeld, jene die nicht unbedingt bewusst an die Oberfläche treten, müssen jetzt dringend bereinigt werden, wenn auch nicht mehr mit Abgrundtiefen Emotionen verbunden. Ein encodiertes Datenpaket, leichter die bevorstehenden interagierenden körperlichen Umbauten mit dem Bewusstsein zu verschmelzen.

Transmutation geschieht jedoch bei allen Wesen in den Datenspeichern- RNA/DNA- Gliazellen, Mitochondrien  lässt nicht ein subatomares Ursprungsteilen/Leptonen blankgeputzt, liebevoll ineinander verschlungen zurück.

Der spirale Wirbel entfernt die verdichtete Staubschicht von Äonen und koppelt…

Ursprünglichen Post anzeigen 690 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s