Shift update 20-26/2


Ihr Lieben !

Hier ein schöner Text von Jada ! ❤

Liebe Jada !

Es tut mir immer wieder gut , Deine Mitteilungen zu lesen ! Dankeschön auch für diese wundervolle Botschaft ! Wie Recht Du hast – für uns Sternenwanderer sind das keine großartigen Neuigkeiten – denn wir Ur-Seelen-Aspekte erschufen das phantastische physische Universum mit all seien unzähligen Galaxien , bestehend aus unzähligen Sonnen nebst Planeten mit den vielfältigsten Lebensformen , und nicht zu vergessen die wunderschönen Nebel aus leuchtendem Sternenstaub ! WOW !

Ja , auch ich war wohl noch nicht wirklich bereit "über den Tellerrand zu schauen" und die "Antwort" des Universums erfolgte prompt . Ich sollte weniger lesen , weniger schreiben – sondern mehr liegen – weil das Transformieren in der Waagerechten besser geht ! Ich tat es nicht in ausreichendem Maße – und so schickte mir das Universum die schon längst ad acta gelegte Migräne zurück – und so musste und muss ich nun mehr liegen . . . !

Auch mein Wutausbruch beim letzten Schöpfer-Gespräch half nichts – er sagte mir mitten ins Gesicht rein , dass ich mich freiwillig niemals so viel ins Bett legen würde – ER muss das ja anscheinend echt wissen . . . ! 😉

So muss ich halt Prioritäten setzen : Transformieren . . . mein Blog . . . nur wenige Beiträge lesen . . . wenig schreiben . . . wenige Mails ! 😉

Aber WIR wissen ja , WOFÜR wir das hier alles tun !

Ja , ein etwas gequältes "lach" , auch ich kann nur "angepasst an den Rhythmus meines Körpergefährts" anwesend sein ! 😉

Alles Gute und beste Genesungswünsche auch von mir !

Liebe und Licht ! ❤ ⭐ ❤

A´Stena nebst kosmischen Schatzi

KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

Die größte Herausforderung besteht in diesen Tagen darin dem höheren Geist des Herzens zu folgen.

Die Abfolge der Ereignisse des vergangene Wochenendes mit der Abtrennung niederer Bewusstseinsabmessungen und ihrer Möglichkeit der Rückkehr zur Basis der Neuausrichtung ihrer Absichten – der Schöpferquelle selbst – war für viele Humanoiden körperlich fordernde Arbeit.

Die Qualität (Summe aller Prozesse und Eigenschaften eines Objektes/ Kosmos- Geist – Erde- Körper ) hat ihre Spirale der Abläufe um ein vielfaches beschleunigt. Ineinandergreifende Zahnrädchen verlagern die Vibrationen der Abmessungen tausendfach.

Einfach erklärt geschieht Vibrationsverlagerung durch hochenergetische Protonen die durch Energiereiche Elektronen verstärkt werden und durch diese Teilchendichte ein Schutzschild bilden, was im Fall des Planeten Erde 3000 km im Radius um den Erdball beginnt und bei 25.000km endet.

Außer Kraft gesetzt, aufgelöst, kann dieser durch starke Sonneneruptionen werden.

Hier entsteht Antimaterie. Aber was genau ist das? Zu jedem Elementarteilchen gibt es ein Gegenstück das sogenannte Antiteilchen mit selbigen Eigenschaften des Elementarteilchens. Negativ geladenen Elektronen treffen auf Positronen und vernichten…

Ursprünglichen Post anzeigen 883 weitere Wörter

Advertisements

17 Gedanken zu „Shift update 20-26/2“

  1. Liebe A’Stena,
    du hattest Jadas Shift update kommentiert und dabei eine Begebenheit angedeutet, von der ich glaubte, dass die nur Insider (wie Jada und du) richtig verstehen können…

    Heute hast du es mir in deiner lieben Mail noch einmal ausführlich geschrieben und ich finde es richtig und wichtig, das mit allen auf deinem Blog zu teilen, weil dein Erlebnis wunderschön und einmalig ist und weil wir dich und deine unkomplizierte, herzliche und aufrichtige Art erst in dieser richtig erzählten Geschichte wirklich sehen können ❤ ❤ ❤

    Dass du letzte Nacht von mir geträumt hast… grins… sagt uns doch schon, dass du ganz genau das so mit uns allen teilen solltest… deshalb stelle ich deine Mail – zumindest diesen Teil für alle uns lieb gewordenen Mitlichter ein… ich weiß, dass deine Besucher mir darüber nicht böse sein werden 🙂 ❤ 🙂 und wenn ich dir so etwas Unterstützung geben kann, damit dir die Transformation der Energien auch wieder etwas leichter fallen kann, dann mache ich das herzlich gerne!

    In Liebe
    Emmy
    ❤ ❤ ❤

    A'Stena's Erlebnis:

    Ich erzähle dir von dem Schöpfer-Gespräch – das ich so ausführlich eigentlich nicht auf dem Blog schreiben möchte – dort habe ich aber auch schon etwas darüber erzählt!
    Vor kurzem zur Mittagsruhe , als es mir einigermaßen gut ging und mein Hasi und ich ein bisschen gaaanz vorsichtig gekuschelt hatten , da überfiel mich ein Zürnli auf den Schöpfer und ich schimpfte ziemlich wütig zu meinem Hasi:
    "DER soll mir mal kommen, DEM mache ich Licht ans Fahrrad . . . hätte DER mir nicht was weniger schlimmes als diese dämliche Migräne schicken können . . . ich bin sooo sackig . . . sooooooo sackig!"
    Da hielt mein Hasi mit einem Mal inne und hörte auf mit kuscheln und Küsschen geben und sah mich regelrecht flehentlich mit großen Augen an – im Sinne von: Riekchen , nein . . . !
    Und ooohhhh , da war es wieder . . . das tiefe und herzhafte Lachen des Schöpfers: hoah , hoah , hoah . . . OMG! OH – MEIN – GOTT!!!!!!!!!
    Und mein Hasi machte mit mir ein resigniertes Piep an Piep ( Stirn an Stirn , 3. Auge ). . . und dann "versteckte" er seinen Kopf auf meiner des Schöpfers abgewandten Seite und kuschelte sich einfach "weg" in meinen Hals rein . . .
    Da sagte der Schöpfer zu ihm: "Du, ich sehe Dich trotzdem . . . !" und mein Hasi grinste in mich rein . . .
    Dann sprach der Schöpfer zu mir: "Mein Sternchen, ich liebe Deine erfrischend offene Art – Du nimmst wirklich kein Blatt vor den Mund und Du ´schmierst einem keinen Honig ums Maul´ – wie Ihr hier so treffend sagt! Ich mag solche Menschen wie Dich!"
    Ich daraufhin: "Ja, oh, Dankeschön . . . doch hättest Du mir nicht einfach nur eine wunderschöne bleierne Müdigkeit schicken können . . . man eh . . . !"
    Daraufhin versetze mir mein Hasi wieder mal einen "Stoß der besonderen Art" und "sprach" wieder mit viel sagenden erschrockenen und auch strengen Blicken zu mir . . . und ich verstand nix . . .
    Und dann sprach wieder der Schöpfer in völligem Gleichmut:
    "Stena, genau solche Müdigkeit habe ich Dir gesendet – aber Du hast nicht wirklich reagiert!" Ich: "Ooohhhh . . . "
    "DU würdest Dich niemals freiwillig so oft und so lange ins Bett legen . . . !" Ich wieder: "Ooohhh. . . "
    Und mein süßer Hasi daraufhin genervt zum Schöpfer: "Siehst Du jetzt, womit ich hier eigentlich zu kämpfen habe . . . ?"
    Daraufhin der Schöpfer schmunzelnd zu meinem Hasi: "Du, mein geliebter Sohn, gib es doch endlich zu, gerade diese ihre Art reizt Dich gaaaaanz besonders . . . .!"
    Und der Schöpfer lachte wieder sein amüsiertes und tiefes "hoah, hoah, hoah . . ." und war dann "weg" .
    Mein Hasi grinste verstohlen und machte dann mit mir wieder Piep an Piep – das macht er immer , wenn er nix mehr zu sagen weiß . . . und dann knutschte er mich, bis ich die "Sterne sah" . . . Grins ! ❤ ❤ ❤
    Liebe Grüße ! ❤ 😀 ❤

    DANKE dir, liebste A'Stena, dass du das mit uns teilst!

    ❤ ❤ ❤

    Gefällt 1 Person

    1. Danke , liebste Freundin fürs posten , ich hätte es nervlich nicht gepackt , das noch einmal zu schreiben , da ich vorhin auch noch etwas anderes sehr wichtiges mailen musste ! Das ist wirklich sehr , sehr , sehr lieb von Dir , dass Du mich auf diese Weise unterstützt ! Knutschi ! ❤

      Alles Liebe für Dich ! ❤ ⭐ ❤

      A´Stena und Schatzi

      Gefällt 1 Person

    2. Ich habe nicht so viele Gespräche mit dem Ur–Schöpfer, dafür sehe Ich aber Bilder.

      Seit 1992 sehe Ich ein ‚Gesicht’ in meinen Augen, es ist immer da, Ich sehe es mit offenen Augen und auch mit geschlossenen Augen. Manchmal lacht es mich an.

      Vor einigen Monaten hörte Ich nachts den Ur–Schöpfer mit einer tiiieeefen Stimme sagen:
      „Ich Bin doch HIER“.

      In den letzten Tagen Bin Ich sehr mit mir Selbst beschäftigt, mit meiner eigenen Liebesbeziehung zu dem ALL–EINEN, das Ich jetzt HIER wahrnehme, weil es für das ALL–EINE weder zeitliche noch räumliche Distanz gibt.

      Egal wie ‚weit’ wir uns denken von der Ur–Quelle ‚entfernt’ zu haben, auf unserer Reise durchs ALL, der Ur–Schöpfer war und IST immer HIER 😀

      Dazu fand Ich bei Keysha.info eine wundervolle Channelingreihe aus 2004 „Gottes Geschichte“.

      Herzliche Grüße
      Doppelbix √ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ und Doppelron √ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ

      Gefällt 1 Person

      1. Ich weiß jetzt nicht wohin das vom Thema her passen könnte, aber Ich will noch kurz schreiben, was Ich gestern am späten Nachmittag bei meinem Nickerchen sah:

        Ich sah zum 1. Mal das Wesen mit den hellblauen Augen und dann hoch oben einen leuchtenden Lichtpunkt, er sah aus wie ein Stern am Nachthimmel, aber er war HIER, Ich sah ihn IN MIR.

        Herzliche Grüße
        Doppelbix √ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ und Doppelron √ Ƹ̴Ӂ̴Ʒ

        Gefällt 2 Personen

  2. …..oh ,warum ist meine Deko nicht abgebildet ? …. nun ja…. 😦 ….

    hier nochmal ein Tipp für alle ,die grad viel liegen müssen : mein spirituelles Internetradio mit schöner erhebender Musik und Worten im Wechsel…. geht gut imLiegen und mit Augen zu 😉

    Gruß
    Dakma

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Dakma , ich habe Deine Sterne gesehen , warum sie hier nicht erscheinen , weiß ich nicht , ICH bin unschuldig , griiiins ! 😉
      Wie geht denn der Smiley mit der Labbe nach unten ? 😉

      Alaaf und Helau ! ❤ ⭐ ❤

      A´Stena und Co.

      Gefällt mir

    2. ….. die „labbe nach unten“ ,die wir ja brauchen für mal „scheiße,Scheiße,Scheiße 😉 “ sagen zu dürfen (und wir DÜRFEN!)

      geht so : : – ( 😦 😀

      Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.