Bewusstsein und Erleuchtung „Hexe“


Bewusstsein ॐ Erleuchtung
  1. März um 12:18·auf Facebook

H E X E sein ❤

das Wort allein ruft schon das kollektive Stigma der weiblichen Schande auf den Plan. Eingebrannt tief in unsere Zellen. Zu Stein geworden in jedem unserer Knochen. Rufen wir es nun auf, ziehen wir es an die Oberfläche. Denn nur ein Grauen, dessen wir bewusst sind, das wir ansehen und annehmen, verliert seine Macht über uns.

Eine Hexe genannt zu werden, ist immer als Demütigung gedacht. Doch wenn du auf diese Art damit konfrontiert bist, mit der Abwertung, der Kränkung, fühle hin. Was du finden wirst ist ein Geschenk, das in der Energie der Macht der Hexe verborgen ist. Denn wisse, ganz ferne, ganz weit weg, eingehüllt in die Schleier deines Vergessens, ist eine Hexe zu sein nur eine andere Bedeutung dafür, eine Elbin zu sein.
Spürst du nun einen fernen, zarten Klang? Es ist ein Halo, ein Schimmer deines alten Gefühls, Macht zu haben, Magie zu haben, DU zu sein! Lebendig zu sein, mit der Natur zu verschmelzen, Töne zu fühlen und Gedanken zu hören, GANZ zu sein.

Lass dich darauf ein und sie wird spontan in dir erscheinen, aufleben und präsent sein. Tauche mit ihr in dich ein, in lebhaften Spiralen von Licht und Sternensaat, hinein in deinen inneren Körper. Sie läd dich ein, zu einer tief gehenden Reise gleichzeitig in dich, in jede Frau und in die ganze Welt. Denn die Welt auf der wir leben, IST weiblich. Der Thron dieser Welt ist nur durch eine Frau zu besteigen. Die wahre Macht liegt damit allein bei uns Frauen. Doch wir haben das vergessen. Wir gaben unser Macht weg. Das geschah jedoch nicht freiwillig! Dieses Wissen liegt genauso in dir verborgen, wie das Wissen um deine Macht.

Nun steht sie in uns wieder auf. Keine Drohung kann sie aufhalten, keine Macht kann sie wieder in ihr dunkles, kaltes, einsames Verlies verbannen.

~ Ersetze Schande durch Auferstehung.

~ Ersetze Machtlosigkeit durch Wissen.

~ Ersetzte Verletzung durch Wahrheit.

Sofort wird alles transformiert und verlässt dich. Tiefe Liebe durchströmt dich – allein für dich selbst. Annahme entsteht in dir für dein Schicksal. Mut glänzt auf, die Verantwortung für dein Leben zu übernehmen. Den Despoten, den Tyrannen, den Psychopathen, den bösen, missbrauchenden Vater zu integrieren und dann zu (ver)lassen.

Hitze keimt auf in dir und der Zerfall in all deine zerbrochenen Fragmente, schmilzt in dir zurück in Ganzheit. Dieser Prozess ist wie eine sich selbst entfachende Flamme von majestätischem Ausmaß. Sie durchleuchtet dich auf allen Ebenen, reinigt dich, heilt dich, schließt deine Wunden, macht dich ganz auf deiner tiefsten Ebene.

Das ist dein Wendepunkt.

Das ist deine Ganzwerdung.

Das ist deine Erleuchtung.

Deine Magie, die du so sehr fürchtest, ist gerade im Gegenteil, deine wirkliche Begründung, deine eigentliche Ermächtigung, hier zu sein.

Richte dich neu aus FRAU, das ist dein Neustart aus der Dunkelheit. Gestalte dein Leben neu.

Denn dein Leben beginnt heute!

ㄥ◯√モ ☆ Stella

Hexe

Bild ~ Catrin Welz-Stein

Advertisements

Veröffentlicht von

Emmy.X

Ganz bei Dir selbst ankommen, tiefes Vertrauen in dir spüren, dass du so wie du bist, an diesem Ort und in dieser Zeit genau richtig bist. Gelassen und im absoluten Frieden mit dir selbst, trotzdem oder gerade Spaß haben, Lachen, Freude und wirkliche Freunde und die einzigartige Liebe, die nur durch dich und für dich bestimmt ist. Wertungsfrei, loslassend alle vorgefassten Meinungen und konditionierten Glaubenssätze und Lebensstrukturen. Folge deinem tief in dir verborgenen Wissen, stelle nichts in Frage, das tief aus dir selbst kommt und vertraue einfach. Sei frei, schenke Liebe und begegne deinen Wundern. In Liebe Emmy

8 Gedanken zu „Bewusstsein und Erleuchtung „Hexe““

  1. …..irgendwie „ja“ …… wann immer es „dem Weiblichen“ hilft die alten Wunden zu heilen und wieder Selbstbewußtsein und Kraft zu erreichen“

    …. die Wortwahl empfind ich jedoch als unausgewogen…. gefährlich..
    „der Thron dieser Welt…. ist nur durch eine Frau zu besteigen…. ganz sicher „Nein“ !
    es wäre der Rückschritt ins Matriarchat…

    das haben wir nicht mehr nötig ….

    Alle Schöpfung ist ein Zusammenspiel von „empfangen“ und da heraus
    „zu schaffen“ , von weiblicher und männlicher Energie. Ich glaube hier liegt das Mißverständnis:

    Männer wie Frauen können wieder verstehen ,das „empfangen“ der Impulse aus der göttlichen Quelle vor „das Handeln“ zu stellen….

    …. das ist für mich die ausgewogene Übersetzung des mißverständlichen
    Satzes oben….

    Dakma

    Gefällt mir

    1. Liebe Dakma !

      Stimmt , das ausgewogen sein zwischen den Energien ist angesagt – ich stehe auch nicht zu jedem einzelnen Satz in den Artikeln , die ich einstelle ! Deswegen hat man ja ein inneres Gefühl für das , was richtig ist . . . ! Schön , dass Du diese nicht stimmige Aussage erfühlt hast ! 😉

      LG A´Stena und Co. ❤

      Gefällt mir

  2. …oh man – ich möchte mich gerne entschuldigen. Heute habe ich erst eure Kommentare dazu gesehen, liebe Dakma, liebe Karin und – noch mehr Asche auf mein Haupt, Karin hat mir diesen Text per E-Mail geschickt, weil sie auch von jemandem darauf Aufmerksam gemacht worden ist. Und nun erst lese ich diesen Text… Sorry.

    Leider muss ich nun eingestehen, dass ich in weiten Teilen nicht übereinstimme. Ich erinnere mich, dass es in früher Vorzeit genau so auch die Frauen gewesen sind, die die Männer und ihre Männlichkeit unterdrückt haben. Erst daraus ist irgendwann Widerstand entstanden, der so groß geworden ist – aus einer Not heraus geboren, die nicht mehr erträglich war – dass es sich umgekehrt hat. Nun wieder zu diesen Anfängen zurück zu wollen, wäre genauso falsch.
    Liebe Dakma, ich gebe dir völlig recht: Es sollte nicht so sein, dass auf einmal wieder (nur) die Frauen regieren. DAS IST VÖLLIG FALSCH! Es würde uns vom Regen in die Traufe führen.
    Das Gemeinsame zwischen den Geschlechtern – Yin und Yan – die Ausgewogenheit, die gleichen Anteile von Beidem! Dafür stehe ich (wenn’s nicht so abgedroschen klingen würde, würde ich sagen: „mit meinem Namen“ grins).

    Ich weiß, dass ich viele Male auch das Leben eines Mannes gelebt habe. Ich weiß, dass ich als Frau glücklich sein kann. Ich wurde unterdrückt und ich habe unterdrückt. Egal, welchen Geschlechts ich gerade war. Aber ich schwöre darauf, dass erst die Gemeinschaft von beidem – und zwar in allem ausgewogen – wahres Glück bedeutet! Du und ich – Mann und Frau, weiblich und männlich – wir lieben uns unaussprechlich, denn wir sind eins!

    In Liebe
    Emmy
    ❤ ❤ ❤

    Gefällt mir

  3. Liebe emmy

    …. es gibt da nichts zu entschuldigen…. so wie auch karin es sagte….
    natürlich trefft ihr (und wir ,die wie querverlinken) eine Vorauswahl,
    …. aber alles bietet ja die Möglichkeit auch mal ein klares krafvolles „Nein“
    in sich zu finden….. und sich zu trauen es zu posten….. und gerad das brauchen wir Frauen doch gerade ,um wieder in unsere Kraft zu kommen.

    Was ich als Anregung gerne geben möchte….was ich auf anderen Blogs
    erst jetzt öfter lese…… ein paar klare Worte in derBegrüßung auf der Seite:

    ….. mit Selbstverantwortung zu lesen und zu prüfen ,was in Resonanz geht und was nicht….. und die Verantwortung nicht dem Verfasser oder Blogger alleine hinzuschieben (nun ja…. etwas netter ausgedrückt…vielleicht… 😀 ) ….

    Und ich möchte noch einmal gerne meine Idee oder Erkenntnis betonen
    …… da ich glaube ,daß gerade dies immer wieder zu trennenden Manipulationen und erneutem Ärger zwischen Mann und Frau…. benutzt werden kann (da man/frau merkt ,daß „irgendwas daran wahr
    ist):
    Die Ursprungsquelle ,die in sich ruhte ……. ist der Pool für alle gottverbundenen Schöpfungen…

    …. und ,um mit ihr verbunden „zu erschaffen“ braucht es ein dort „hinhorchen“ ,ein „empfangen“ ,“ ein Ruhen in sich und nach innen
    gehen“, eine Hingabe an das ,was größer ist ,als meine irdische Vorstellung…

    UND DIESE HALTUNG IST EINE WEIBLICHE QUALITÄT….

    und kommt (solange noch Zeit erlebt wird) VOR dem handelnden männlichen Aspekt…

    jedoch gilt dies für Männer und Frauen…

    Dies mag nun wieder „verkopft sein ;-)“ und es ist sicher auch vollkommen unnötig ,wenn man schon komplett in 5D ist…

    …. aber/und auf der aktuellen Verbindungsautobahn…. und wenn man dann in die noch in 3D brachliegenden kleinen Ortschaften mal abfährt
    ….. kann es helfen…. einem schon vor Sehnsucht im Herzen überlaufenden „Noch-Kopf-Menschen (also so einer wie ich :D) “ liebevoll
    den Kopf zu waschen ….. und er /sie fällt einem dann erlöst in die Arme
    und steigt mit ins Auto ein…..

    …. zurück in die Zukunft 😀 ….

    Dakma

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Dakma !

      Richtig , wir müssen auch ein klares NEIN formulieren dürfen , wir SOLLTEN das sogar – wenn wir mit einigen Sätzen eines Textes oder einer Meinung nicht in Resonanz sind !

      DAS ist genau DAS , was auch ICH immer wieder gesagt habe ! ICH glaube nur das , was sich für mich gut anfühlt – egal welch hochheiliges Wesen ( ein spirituell dolle erwachter Mensch , ein Engel , Erzengel , ein galaktisches Wesen ) diese Worte von sich gegeben hat ! DAS ist genau DAS , was auch erwünscht ist von höchster Stelle ! 😉

      Ich habe so sehr meine eigene innere Einstellung und Wahrheit , dass der Schöpfer einmal wohlwissend mit einem verschmitzten Lächeln zu mir sagte : „Liebe Tochter , DU würdest sogar meine Worte anzweifeln , richtig ?“ Ich sagte daraufhin zu ihm : „Kommt drauf an – mein Vater!“ Und dann hat er wieder sein berühmtes ganz tiefes Lachen gelacht :“Hoah , hoah , hoah“
      Ich weiß nicht , wie ich das aufschreiben soll – sooo lacht keiner weiter , grins ! 😉

      Ich habe auch mehrfach gesagt , dass auch MIR Niemand in Allem zuzustimmen braucht – denn das DAS sind MEINE Wahrheiten – MEINE Welt , wie ich sie sehe und die ICH mir auch irgendwie manifestiere , sagt mein kosmischer Schatz !
      Ich würde , wenn das ginge , auch einen Button „Gefällt mir nicht“ einfügen – dann weiß ich , derjenige hat es gelesen , ist aber anderer Meinung und das ist vollkommen okay so ! 😉

      Deswegen , liebe Dakma , gehe Deinen Weg – wie er für DICH stimmig ist und nimm nur das an , was sich gut anfühlt und DICH weiter bringt auf dem Weg der Erkenntnis . . . ! Ich sende Dir eine ganz liebe Umarmung und wir können jetzt mit Luzifers abgewandelten Worten wirklich schon sagen : „Alles IST gut“ ! 😉

      Denn die Videos und Texte von Yanco , die ich kenne , sind schon etwas älter und die Entwicklung geht ja weiter . . . ! 😉

      Liebe und Licht ! ❤ ⭐ ❤

      A´Stena und Co.

      Gefällt 1 Person

  4. Hallo liebste Karin
    ….. ich glaub jetzt hast du mich mißverstanden….. es war in keinster (!)
    Weise kritisch gegenüber deinem Blog gemeint…. es war nur als Anregung gedacht…..

    … aber es ist natürlich genau so okay,wenn du diesen Umgang mit den Texten bei deinen Lesern längst vorraussetzt…

    fühl dich auch lieb gedrückt
    Dakma

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Dakma !

      Huuuch – oh , das hatte ich auch gar nicht als Kritik verstanden . . . ! Voraussetzen tue ich eigentlich nichts – sorry , wenn das so rüber kam ! Ähm , ich wollte nur damit sagen , dass ich das nicht Alles noch einmal erklären kann – weil mir dazu wirklich die Zeit fehlt . . . und deswegen sage ich immer , dass ich dazu schon einiges auf dem Blog eingestellt hatte . . . ! 😉

      Liebe Grüße ! ❤ ⭐ ❤

      A´Stena und Co.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s