Lisa T. Brown vom 9.4.2017


Ihr Lieben !

Hier noch ein schöner und kurzer Text von Lisa T. Brown , übersetzt und geteilt von der lieben Rosi – Dankeschön – den ich auch gerne mit Euch teilen möchte ! Auch das „nicht Tun“ ist immer mal wieder angesagt , einfach geschehen lassen , einfach sich dem Fluss des Universums überlassen – was mein Hasi mit anderen Worten auch gemeint hatte ! 😉

Viel Freude und Erkenntnisse beim lesen ! 😉

In Liebe und Licht !

Eure A´Stena und Co.

 

 

Lisa T. Brown, Facebook.Eintrag vom 09.04.2017

Aloha LIEBE, wunderschöne Familie,

Wir sind gerade in einer Phase / in einem Prozess einer riesigen galaktischen Neuausrichtung … … die Explosion von gestern war nicht so stark wie „normal“, also können wir uns auf eine weitere Eruption einstellen … wenn es „Zeit“ ist …

Im Moment sind SternenTore / Systeme im Prozess der Ausrichtung und alles ist „off“, bis dieser Prozess abgeschlossen ist. Es ist wie auf ein ganzes Bild zu sehen, mit sämtlichen Puzzleteilen und keines von ihnen passt noch zusammen. Es kommt so viel vor, das aber erst noch geschehen muss, und bis das eintritt, warten wir … bis sich alles genau so entfaltet, wie es sein soll. Viele Dinge sind derzeit noch in der „Warteschleife“, bis bestimmte Dinge durchkommen …

Du weißt, dass es Zeiten gibt, in welchen du „handelst“ und andere Zeiten, da trittst du einen Schritt zurück und wartest … erlaubst … beobachtest … und es ist das Nicht-Tun, das notwendig ist, um alles so zu synchronisieren / auszurichten, wie es sein soll ….

Es gibt Zeiten, da das „Tun“ stören würde … also lassen wir es. (Die menschlichen Aspekte sind in diesen Belangen nicht gut, denn sie haben keine Geduld und schaffen Chaos, werden aufdringlich, flippen aus …) Wir warten … wir lassen alle / alles spielen, wir lassen sich die Dinge neu ausrichten, synchronisieren … denn diese Realitäten sind einfach, sie sind leicht, sie sind fertig und sie kollabieren nicht, bringen nichts durcheinander oder driften ab …

Während dieser Re-Kalibrierungs / Neu-Ausrichtungsphasen musst du „etwas anderes“ machen … lass es alles gehen … lass es geschehen … lass es sein … bis sich alles selbst ausarbeitet (wie es schon geschehen ist, das heißt, es darf geschehen, was bereits geschehen ist) … ohne unser Eingreifen, ohne Chaos hineinzubringen, ohne Druck und ohne Zwang … bevor es sich in der physischen Welt hier materialisiert …

Wir lernen uns im Fluss durch „Raum und Zeit“ zu bewegen, mit allem, was ist … wir lernen mit der Bewegung zu fließen … ein synchronisierter Tanz und Prozess ist ein Meisterwerkzeug, das ganz natürlich dann kommt, wenn alle vollständig verbunden, ausgerichtet und im Einklang mit der inneren Mitte sind …

Oft sind die Dinge nicht dazu bestimmt zu arbeiten / zu funktionieren … also lassen wir sie einfach gehen / gleiten weiter … dann was dazu bestimmt ist, wird …

Wenn diese SternenTore aktivieren / ausrichten, dann werden alle sich wieder öffnen und der natürliche Fluss / Flow wird vollständig wiederhergestellt und noch so viel eindrucksvoller sein, als er es jemals zuvor war …

Die letzten paar Wochen der riesigen Integrationen und die multigalaktische Wieder-Verbindung der „Körperfelder“ von vergangener Woche wirken sich noch immer aus … Es gibt nach wie vor viel leichte Fließbewegungen, während andere Ströme sich neu / wieder ausrichten … und unsere Fähigkeiten, mehrere Galaxien zu synchronisieren, sind schon jetzt sehr interessant … und gehen weit über unsere bisherigen Fähigkeiten hinaus …

Also, wenn du dich „ausgehebelt“ fühlst, oder die Dinge noch nicht richtig (an)laufen … trete zurück, fließe mit dem, was ist … alles andere ist vielleicht nicht dazu bestimmt sich überhaupt auszuarbeiten … oder es ist einfach noch nicht die Zeit dazu …

Es gibt jetzt viele „Einzelteile“ im Spielgeschehen … und Realitäten materialisieren sich dann, wenn jedes kleine Stück & Teil bereit ist, sich auszurichten … gerade jetzt bilden sich extrem komplizierte Realitäten … und wir fließen … wir gleiten … wir schweben …

Ich wünsche dir einen sehr magischen Tag …. ich werde weiterhin berichten.

PS: Die bevorstehenden Zyklen, Rückläufer (planetarisch) sind mega-wichtig (und ehrfurchtgebietend für uns alle). Es ist nicht so, wie es noch früher / in den alten Tagen war … Diese geben uns verbesserte Fähigkeiten und katapultieren uns auf die großartigste Art und Weise, dennoch erfordern sie totale Präsenz / Geduld, totales Bewusstsein, totale Offenheit, totale MEISTERSCHAFT und eine ganz neue Ebene von Respekt, Liebe, Achtsamkeit, Fürsorge, Einheit, Freundlichkeit und Verständnis … als jeder jemals zuvor (Zugang dazu) hatte …

Energetisch ist es ein ruhiger Tag, voll von kristallinen Aktivierungen und tiefen zellulären Aktivierungen für uns alle. ♦

Die Wirklichkeiten müssen sich vollständig ausrichten … ∞

PSS: Die Worte waren „während sich die Sterne ausrichten“ (wir / uns) …..

Lisa Transcendence Brown ☼
www.AwakeningToRemembering.com

© Übersetzung: Roswitha SPENDEN per PayPal

© Übersetzung: Roswitha SPENDEN per PayPal

Advertisements