Jada Alesandra Seidl


Ihr Lieben !

Vorhin habe ich von Rosi einen interessanten Facebook-Eintrag von Jada zugeschickt bekommen , auch wenn ich mit ihrem „Traum“ momentan noch nicht viel anfangen kann , möchte ich diesen Text mit Euch teilen !

Ich habe zwar gestern auch keinen Knall gehört – hatte aber ab ca. 23:30 Uhr mit enormen Schwindel-Attacken und mit Übelkeit zu kämpfen , die sich dann zunehmend auch noch verstärkten . . . !

Ich kann mir aber auch nicht vorstellen , dass ich den Knall überhört haben könnte – aber ich weiß allerdings auch nicht , wo Jada zu Hause ist , genauso wenig weiß ich , ob das nur für Jada , vielleicht innerlich , zu hören war . . . ! 😉

Aber von solchen unnatürlichen und lauten Knall-Geräuschen hatte ich schon bei Shogun Amona ( EK-Blog ) gelesen , er hatte sogar Videos dazu eigestellt und er bestätigte damals meine Vermutung , dass es sich dabei um den TON von Gaia handeln könnte , welcher mit dem Aufstieg Gaias in höhere Schwingungs-Ebenen verbunden ist . . . !

Ach ja , mit dem Transformations-Liegen , da bin ich anscheinend noch nicht ganz durch 😉  – aber zu meinem „Trost“ bin ich ja trotzdem noch aktiv und tue was für das Erwachen und den Aufstieg ! 😉

Vielleicht hat ja einer/eine von Euch dazu eine Meinung . . . ? !

Alles Liebe ! ❤ ⭐ ❤

A´Stena und Co.

 

*     *     *     *     *     *     *     *     *     *     *     *     *     *     *     *     *     *

Jada Alesandra Seidl

Wer hatte gestern Abend um 23:21h ähnliche Erfahrungen und hörte zweimalig einen lauten Knall – ein Geräusch das dem durchdringen der Schallmauer nahe kommt, wie ich es aus Esrange oder Cape Canaveral oder Baikonur kenne- ich hatte schon geschlafen und musste mich tatsächlich erst mal kurz sammeln bevor ich das rundherum kontrollierte. Im Jetzt war nichts außergewöhnliches zu beobachten.

Kurz bevor diese Wahrnehmung geschah hatte ich abermals einen seit Wochen wiederkehrenden Traum. In diesem fahren meine Familie und ich mit dem Aufzug irgendwo in das 270 Stockwerk. In dieser Etage beschreiten wir einen sehr weitläufigen blauen Raum der ineinanderfließend grüne Aufenthaltsräume hat. Die Wände wirken Flüssig transparent in grün und blau. In einem dieser versuche ich unsere Kleider die wir am Leib tragen zu waschen- nur die Waschmaschine funktioniert nicht wie ich es kenne sie hat kein Innenleben (was mir sehr seltsam vorkommt) macht allerdings alles selbständig bevor ich es denke jeglicher Farbton wäscht sich in Blütenreines Weiß. Während ich staunend alles beobachte und mir auch für das Jetzt ganz bewusst so ein Ding wünsche, befinden wir uns alle zeitgleich in einem der grünen Liquidraum , liegen oder besser schweben auf grünen Wolken – selbst liege ich in den Wehen, ohne nur einen Hauch von Bauch zu erkennen. Meine Familie wartet ebenso auf eine Geburt Ärzte queren den Raum, platzieren sich sehr locker auf dem Bett und machen ihre Brotzeit/Jause hier. Plötzlich springt einer auf und bittet meinen Sohn auf den Zehenspitzen durch den Raum zu hüpfen/schweben (sah aus als würde eine Ballerina in Zeitraffer am Boden auftippen) Menschen wendet euch der Funktionsmedizin zu…..darauf hörte ich den Knall.

Als ich wach wurde, war es als wäre zu schnell zurück in den Körper geworfen worden- der Geist war schneller als der Körper – es fühlte sich wie an wie bei einer Lähmung. Ich konnte nichts bewegen. Erst ganz langsam kam der Körper zurück, es fühlte sich wie eine tiefe schwere an. Bevor ich um 1:00h wieder in den Schlaf zurückfinden konnte hatte ich im Ruhezustand mehrere Schwindelattacken erfahren die mit großer Übelkeit begleitet waren.( Ich hatte heute Gelegenheit alles an der LMU zu checken ….alles im grünen Bereich keine Auffälligkeiten…jetzt zu hause werde ich natürlich alles weiter beobachten und protokollieren)

Zurück zum Knall, meine innere Stimme sagt mir wir haben die ersten Membrane sind gerissen. Jetzt strömen noch mächtigere Datensätze in unsere Welt herein. Viel eher als bisher geplant (11 Tage), jetzt wird es erst mal richtig turbulent Global in Naturphänomen und Katastrophen wie auch Geopolitisch.
Andererseits nimmt die Energie an Fahrt auf – will bewegt werden körperlich und geistig. Stillstand ist der Tod ( das Sofa hat jetzt nach vielen Wochen Monaten Tagen erst mal Pause vom Transformationsliegen). Meine persönliche Führung sagt, wer jetzt nicht bewegt hat die Lehren der letzten Jahre nicht verstanden und wird hier nicht mehr gebraucht…..hm ein Satz mit dem ich mich selbst erst mal etwas anfreunden muss
-ja, hat auch etwas wahres…bewegt sich der Mensch/Tier nicht mehr kommt es zur Versteifung im langläufigen Verlauf auch zur Rückentwicklung der Muskulatur, Organe Metabolismus….(liegen, was vor noch nicht allzu langer Zeit noch verordnet wurde, weiß man heute ist der schlechteste Partner in Bezug auf körperlicher Ausheilung)….
….-aber ist es doch ähnlich dem Urknall auch hier dehnt sich Energie mit sofortiger Wirkung ins unermesslich immens aus.
Welche Erfahrungen sammelt ihr gerade auf dieser so prächtigen Welle???
Jada

Advertisements

3 Gedanken zu „Jada Alesandra Seidl“

  1. Liebe Steni,
    da war etwas, das ich beinahe vergessen hätte, obwohl es so eindringlich war, dass ich glaubte, das sowieso nicht vergessen zu können. Heute Morgen hatte ich mich auch noch daran erinnert, aber dann war es doch irgendwo/irgendwo wieder verschwunden.

    Ich bin letzte Nacht um 3:31 Uhr aufgewacht – und die Welt stand still!!!!! Das war es, was es anders gegenüber anderen Erfahrungen machte, die ich bereits kannte. Wenn ich sonst in einer ähnlichen Situation aufgewacht bin, dann mit dem Eindruck, dass etwas bewegt worden ist. Es renkte sich etwas ein – eine Zeitverschiebung ist mir dann in den Sinn gekommen oder eine Verschiebung/Übereinanderlegung allgemein… wie ein Ruckeln, sich zurecht rücken – ich wurde mit verrückt, oder verschoben (Dimensionswechsel). Das hatte ich bei dir auch schon einmal in einem Kommentar erwähnt. Doch nun war rundherum nur Stille – Unbewegtsein – Unendlichkeit! Und mein Zwillingsgefährte war sofort und selbstverständlich neben mir in dieser Stille. Ich wusste nur, dass etwas Einzigartiges geschehen war….
    Beim nächsten Mal war es irgendwas auch xy:13. Ich fand das passend und wir war dann auch klar, weshalb es vorher nicht xy:33 gewesen sein konnte.
    Aber: Beim zweiten Mal aufwachen, war meine Zwillingsseele immer noch an meiner Seite und es war zwar auch noch diese große Stille, aber es war nicht mehr dieses große NICHTS und nun fällt mir auch wieder ein, was ich in der Nacht völlig richtig empfunden hatte: Die Zeit zeigte 1:13 an!!!!!!!
    Also, wenn jetzt keine großartigen und noch nie dagewesenen Energien und Änderungen für uns bereit stehen… ja, dann weiß ich auch nicht mehr.
    Aber aus meinem tiefsten Herzen/Solarplexus-Raum mit der kosmischen Familie an der Seite weiß ich einfach, dass alles in bester Ordnung und göttlicher Ausrichtung geschieht.

    In Liebe
    Emmy aus der Stille
    ❤ ❤ ❤

    Gefällt 4 Personen

  2. …. ich habe zwar auch keine Knall gehört, WEISS aber, dass ich mehrmals in der Nacht schmunzeln mußte und auch fühlte, dass ALLES GUT war… es war irgendwie anders als sonst…. bekam morgens nichts nähres mehr zusammen… als ICH auf die Uhr schaute, war es 2:34 …

    Alles Liebe

    Elke ❤❤❤

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s