Licht und Dunkelheit – wieder ein Stück weit gewachsen


 

Gut und Böse?

Sonne und Mond?

Tag und Nacht?

 

Ist Gut gut und Böse schlecht?

Ist Sonne strahlend und Mond wächsern?

Ist Tag hell und Nacht dunkel?

 

Und wenn… ist es deswegen böse, das Dunkel der Nacht?

 

Halte ich das Licht, bringe ich es, verankere ich es? JA – so dachte ich bislang. Wenn ich Liebe und Licht halte, bin ich gut und beteilige mich aktiv am Aufstieg dieser Welt.

 

Doch was ist mit den funkelnden Sternen – wir sehen sie, wenn es dunkel um uns herum wird.

 

Ist Dunkelheit nicht schlecht?

Was ist lichtvoll, hell, heilig – was ist düster, dunkel, böse…

 

Wenn ich immer nur im hellen Bereich sein wollte, was ist mit der ausgleichenden Mitte?

 

Neutral in alle Richtungen – wie steht es damit: Ohne Bewertungen, ohne Rechtfertigungen, ohne Verurteilungen?

Alles nur leere Worte, um das Gewissen zu beruhigen?

Wähne ich mich dadurch auf dem rechten Weg?… – – – – – W A R U M ?

 

Positiv und negativ sind die äußeren Seiten derselben Münze; wenn ich also nur positiv sein wollte, verschiebt sich die Matrix an anderer Stelle auf die negative Seite;

wenn einer nur den negativen Schatten lebt, verschiebt es sich an anderer Stelle;

die Waage ist immer ausgleichend?… – – – – –  – I M M E R !

 

Ich kann es mir alles schön reden, doch bin ich deshalb ein besserer Mensch… besser als?… – – – – – … W E R ?

 

Wenn ich jetzt jemanden unterdrücken würde, wäre das der Ausgleich zu dem, was mir einmal widerfahren ist?

 

Wenn ich mir wünsche, immer genug Geld zu haben, bleibe ich in der Matrix!

Wenn ich mir wünsche, immer nur gut sein zu wollen, bleibe ich in der Matrix!

Wenn ich mir wünsche, immer gesund sein zu wollen, bleibe ich in der Matrix!

Wenn ich mir wünsche, immer nur Licht sein zu wollen, bleibe ich in der Matrix!

 

Ich bin ein Märtyrer, ich leide nicht ungern;

Ich liebe dieses Leben, also bleibe ich im Spiel;

Ich fühle mich rechtschaffen, das macht mich erhaben.

 

Sieht so Neutralität aus? Warum sollte ich mein Ego „verteufeln“, wenn es göttlich ist?

 

Jetzt endlich beginne ich zu begreifen. ICH halte die Matrix mit am Leben, so lange ich in anderen den Schuldigen suche; so lange ich anderen die Schuld gebe.

Was wäre denn, wenn ich unendlich in Gesundheit und Reichtum, wohlwollend allen anderen gegenüber, leben würde? Wäre ich ein Heiliger, verehrt von Menschen dieser Welt? Wie toll und rein wäre ich damit?

 

Damit halte ich auch die Matrix.

 

 

 

Strahlendes Sein in jeder Facette – das ist mein Weg, so möchte ich es haben: in JEDER FACETTE ❤ ❤ ❤ Liebesenergie pur im Licht UND in Dunkelheit.

 

Wieder ein Stück weit gewachsen!

 

 

 

Advertisements

Veröffentlicht von

Emmy.X

Jeder möchte geliebt werden - egal, ob er darum weiß oder nicht. Hast du den Mut, Liebe zu begegnen? Oder versteckst du dich hinter Mauern, gekettet an Bedingungen?. Sei frei, schenke Liebe und begegne deinen Wundern.