König im Exil


Liebe Karin,

hier nun wieder ein Text, der eigentlich wieder im Papierkorb gelandet wäre, oder eben als „Übung“ vorerst auf meinem Blog… grins

(Aber dahin können wir den dann immer noch verschieben, wenn er hier nicht passt..)

Emmy kommt in die Kraft – mit euch auf der Seite der Liebe

❤ ❤ ❤

P1040079

König im Exil

Essenzen der Seele:

  1. Heiler
  2. Künstler
  3. Krieger
  4. Gelehrter
  5. Weiser
  6. Priester
  7. König

Ein König im Exil sammelt seine Kräfte.

Wenn du in diesem Spiel der König bist, dann stichst du aus allen anderen heraus – auf Grund deiner Größe und/oder durch deine Erhabenheit. Jeder kann auf den ersten Blick deine Anmut und Schönheit sehen, die Gerechtigkeit deiner Entscheidungen. Es strahlt aus dir und viele wollen dir gerne folgen, weil sie wissen, dass du ein gerechter und gütiger König bist. Doch die Last, die du trägst, können und wollen nur wenige schultern.

Es ist nicht leicht, immer in der ersten Reihe zu stehen.

Es ist nicht leicht, immer für jeden verantwortlich zu sein.

Es ist nicht leicht, schnelle Entscheidungen zu treffen, manchmal unter enormen Zeitdruck.

Es ist nicht leicht, etwas zu opfern, das einem größeren dient.

Es ist nicht leicht Schlachten zu schlagen, die gerecht scheinen, aber von Anfang an ungerecht in den Kräften verteilt sind.

 

Du weißt das, trotzdem rufst du deine Männer;

Du weißt das, trotzdem sprichst du ihnen Mut zu;

Du weißt das und doch stehst du in erster Reihe…

 

 

So viele Freunde verloren;

So viel Leid und Schmerz,

Du kannst nicht mehr – jetzt nicht mehr…

Es bricht dir…!

…es bricht dir… …

Dein Herz – zerbrochen.

 

 

Wozu – fragst du dich

Warum musste ich es sein, der sie in den Tod führte

Warum das Ganze? War es das wert?

Und doch, versklaven wollten sie dein Volk

Menschen, die auf dich bauten, dir vertrauten…

Menschen, Freunde, die nicht in Ketten sein wollten

 

Warum dieses üble Spiel, fragst du dich

Allen ginge es gut

Für jeden gäbe es genug

Warum also?

 

Du bist müde – so müde.

Du bist es leid, wieder von vorne zu beginnen

Die Sache ginge immer weiter, wenn nicht Leute wie du in der ersten Reihe stünden

Doch du bist müde.

Im Stich lassen, wirst du sie nicht, möchtest du nicht

Doch du weißt, dass du zu müde bist, um gleich weiter zu machen

 

Du ziehst dich zurück…

Verlässt die Welt

Vergisst das Spiel

Zurück möchtest du nicht wieder

 

Nicht noch einmal so viel Leid

Du dümpelst dahin, wie ein Kutter auf den Meeren, ohne Steuermann

Die Wellen schlagen, Gischt schäumt auf

Doch Wasser erreicht nicht dein Gesicht

Du bist im Frieden – so ruhig und wolkengleich leicht

Nirgends sonst, wolltest du jetzt sein

 

Doch dann ein Ruf aus der Ferne, schwach erst, fast verweht und verwoben im Tosen der Wellen – dein Ohr erreicht er noch nicht

Er wird lauter, heller, drängender

Endlich wachst du auf, aber zurück möchtest du nicht

Du bist noch nicht bereit

Noch immer so müde, aber du weißt nicht mehr, warum, nur zurück möchtest du nicht.

 

 

Ein König im Exil

 

Zurück bist du – kennst dich nicht, findest dich nicht

Klein und unscheinbar

Ohne Verantwortung – stehst in der letzten Reihe, versteckt hinter Mauern

Baust noch höher deine Mauern, verschanzt dich in Türmen, möchtest niemanden sehen und leckst deine Wunden, von denen du nicht weißt, woher sie stammen

 

 

Doch deine Gefährten waren auf der Suche; sie haben nicht aufgegeben

Sie brauchen dich, ihr lauter Weckruf schalt endlich bis hinter die Mauern deines Turmes

Du bist noch immer klein, noch immer unscheinbar, doch du erwachst

 

Du atmest durch

Sammelst deine Kraft

Du hast die Essenz eines Königs

Sie brauchen dich – – Erinnerung

Nicht länger wirst du dich verstecken

Sie sind wieder hier an deiner Seite – noch immer tut es weh

Aber du tust es – alle sind wieder da – du bist wieder da

 

Das Spiel ist noch immer nicht verloren

Das Spiel um die gerechte Welt

 

Da sind sie, deine Visionen

Du stehst in der ersten Reihe

Doch dieses Mal weißt du, dass du es nicht mit Waffen erreichen kannst,

du bist klein, dein Körper zu schwach zum Kampf Mann gegen Mann

aber du bist präsent, dein Geist erwacht

 

Also streckst du deine Waffen

 

Anfängliche verwunderte Blicke deiner Gefährten

wandeln sich in Vertrauen, als du jedem einzelnen von ihnen in die Augen schaust

 

Liebe erstrahlt in deinen Augen, erhellt dein Gesicht in einem Lächeln

Keiner hat mehr Angst – ihr beginnt zu singen

Ihr habt längst gewonnen, während die Waffen unbenutzt auf dem Rasen liegen

 

Warum sollten wir kämpfen, wenn nur Liebe die Antwort ist

Gehen wir gemeinsam in die nächste Dimension.

 

Advertisements

Veröffentlicht von

Emmy.X

Ganz bei Dir selbst ankommen, tiefes Vertrauen in dir spüren, dass du so wie du bist, an diesem Ort und in dieser Zeit genau richtig bist. Gelassen und im absoluten Frieden mit dir selbst, trotzdem oder gerade Spaß haben, Lachen, Freude und wirkliche Freunde und die einzigartige Liebe, die nur durch dich und für dich bestimmt ist. Wertungsfrei, loslassend alle vorgefassten Meinungen und konditionierten Glaubenssätze und Lebensstrukturen. Folge deinem tief in dir verborgenen Wissen, stelle nichts in Frage, das tief aus dir selbst kommt und vertraue einfach. Sei frei, schenke Liebe und begegne deinen Wundern. In Liebe Emmy

21 Gedanken zu „König im Exil“

  1. Verzeih mir bitte , liebe Freundin – aber Du musst erstmal ohne mich weiter machen , ich kann nicht mehr , ich bin total am Ende . . . und dann noch Dein schöner Text . . . der mich sehr berührt hat . . . Eine Blog-Leiterin , die irgendwie manipuliert – ohne es zu merken – ist nicht mehr tragbar !

    Wenn man etwas mit Absicht und vollem Bewusstsein macht – kann man das von heute auf morgen ändern – aber wenn man es NICHT merkt , wird es unbewusst wieder passieren . . . ! Du verstehst ?

    Ich habe das eben schon alles der Sylvia geschrieben , die ebenfalls manipulatives Verhalten bei mir bemerkt hat . . . !

    Sorry – aber ich brauche jetzt erstmal ganz viel Zeit nur für mich . . . !

    Alles Liebe ! ❤ ⭐ ❤

    Deine Stena und Co.

    Gefällt mir

    1. Ohje liebe Karin! Kannst du schwimmen, dann schwimm, wenn nicht – lern es, so kannst du nicht wie du meinst untergehen.
      Du hast eine Aufgabe mit dem Blog und dazu gehören nicht nur die „leichten“ angenehmen Sachen. Es warten immer auch Herausforderungen auf uns, auf jeden von uns.
      Frag mal deinen kosmischen Mann, auch sein „Eintritt“ in dein Leben war sicher nicht leicht, sondern ich denke er war manchmal ganz schön am „verzweifeln“ und trotzdem hat er nicht aufgegeben. Und das war gut so.

      Also dich zurückzuziehen, finde ich ist der leichte Weg, aber ohne Erfahrung und wie gesagt:
      ………Doch jede Erfahrung schleift diesen Stein
      und je wahrer wir werden in unserem Sein,
      je wahrer wir im Leben steh’n,
      klar die Aufgaben vor Augen seh’n,
      sie annehmen in Liebe – nicht als Plage,
      umso mehr Facetten treten zu Tage………

      Wie erwähnt, eine deiner Aufgaben, so sagtest du selbst, ist der Blog und sich zurück zu ziehen bringt dir nicht die Erfahrungen die du dir vorgenommen hast zu erleben. Denn du wolltest diese machen, sonst wäre es nicht so.
      Sieh mal wie positiv dir jeder zuredet, du hast viele Freunde.
      Ich habe leider auch keine Schnecke mit Haus im Garten (sh. Emmy) gefunden *lach*
      Aber wie eine nackte Schnecke kommst du dir jetzt eh selber vermutlich vor. Verletzlich! Aber wie gesagt du bist ein Mensch, das Bewusstsein verletzlich zu sein gehört dazu. Erkennen , umdenken/neu formulieren sagte meine Mutter ist der Weg.
      Bedank dich für diese Erfahrung, den sie macht dich stärker und wenn sie wieder mal an dich herantritt, weißt du wie du damit umgehst.
      Also ich hoffe euch BEIDE – DICH und DAKMA – auf denm Blog bald wieder als das zu sehen das ihr BEIDE seid – wunderschöne strahlende Lichter die sich in die Erfahrungen des Lebens begeben. Claudius sagte mal zu mir: Es darf geschehen was geschieht und ich bin dabei und ihr alle auch.

      Licht und Liebe für uns alle ❤
      ICH BIN SOPHIE

      Gefällt 2 Personen

  2. …. vielleicht bin ich die ,die jetzt am wenigsten „helfen“ kann…. vielleicht aber auch „gerade ich“….

    …. ich bin schon solange in diesem „Exil“ …. ich kenn es so gut…

    das Wort „Manipulation“ ist so eine harte Waffe …..

    … es tut mir leid ,karin….. ich wollte etwas bewegen…. mit diesen hohen Wellen hab ich nicht gerechnet… es tut mir leid ..

    die Wahrheit ist : (Fast?) WIR ALLE manipulieren ständig (noch) …. nur
    aus Not…..

    und „DU HAST DICH HIER MUTIGST MIT DEINEM BLOG IN DIE ERSTE REIHE GESTELLT“

    …. damit in dieses Thema „Licht“ hineinfällt ….

    Danke dafür! Du bist GROßartig….. sieh dein wirkliches Licht ,was da jetzt
    beginnt durchzustrahlen…..

    … du hast meine mail-Adresse …. aber:

    …. dein Gefühl ist entscheidend….

    ich bin für dich da….. weil DU ICH BIST….. und es nicht anders sein kann,daß auch ich damit an „meiner manipulativen Seite“ hinsehen muß

    Königin im Exil grüßt Königin im Exil… auf Augenhöhe

    …vielleicht ist dieser Kommentar auch nur FÜR DICH….

    Du entscheidest…. nach deinen Gefühl….. du bist Königin dieses Blogs

    …. und du hast meine volle Wertschätzung….

    und…. so ganz normal nach altem menschlichen Fühlen:

    Bitte entschuldige!
    Es tut mit leid!
    Danke…… nur eine große Seele geht so einen Weg….

    Dakma

    Gefällt 4 Personen

  3. Hallo ihr Lieben,
    Karin hat ja eure lieben und aufbauenden Kommentare noch gar nicht sehen können, weil sie ja unterwegs ist. Was haltet ihr davon, wenn wir diese Kommentare für nachher als Willkommen in einen eigenen und neuen Blogbeitrag einbetten…
    (Sophie, Dakma, Ingrid…)
    Gebt mir ein Like, wenn ihr einverstanden seid
    Emmy ❤

    Gefällt 4 Personen

      1. Liebe Dakma ❤

        ich habe mal eine Frage an dich, kann es sein das du den Button 'Gefällt mir' nicht anklicken kannst?

        Falls ja.

        Vielleicht hast du dich noch nicht bei wordpress angemeldet, ich habe mich damals beim EK-Blog angemeldet und dann ging das mit dem anklicken. 😀 😀 😀

        Liebe Herzensgrüße Ingrid ⭐

        Gefällt mir

          1. Ja liebe Dakma ❤

            ich kann mich erinnern, auch ich hatte das damals nicht auf anhieb geschafft……. soweit ich weiß kennt sich Bix bzw. auch Emmy sehr gut am PC aus.

            Vielleicht können dir die zwei Lieben einen Rat geben?! 😉

            Gib nicht auf und versuche es einfach nochmal! ❤

            Liebe Herzensgrüße Ingrid ⭐

            Gefällt 1 Person

          2. Liebe Dakma,

            ich konnte mal über Wochen den „Gefällt-mir-Button“ nicht anklicken und hatte keine Ahnung, wieso nicht. Ich habe so viel Zeit investiert, Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt und auf diversen einschlägigen Blogs recherchiert und diskutiert. Ich bin nicht fündig geworden und war fast am Verzweifeln.

            Schon deshalb, weil solche „ungelösten Problemchen“ einfach meine gute Laune dämpfen. 😉

            Hab DAS dann mal losgelassen, weil ich da schon ziemlich verbissen damit umgegangen war.

            Kurz darauf bin ich bei einer völlig nebensächlichen Angelegenheit aufgefordert worden, mich bei wordpress.com anzumelden (weiß jetzt dummerweise nicht mehr, in welchem Zusammenhang). Ich dachte wieso das denn, ich bin doch (immer) angemeldet?!

            Nun gut, habe mich also angemeldet (https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=wordpress+anmelden), ohne zu wissen, warum. Und bei einer nächsten Gelegenheit, als ich wie „zufällig“ auf den „Gefällt-mir-Button“ klickte, funktionierte der wieder. Ich war sprachlos, eben weil ich ja dachte, ich sei niemals abgemeldet gewesen. 😉

            Mit anderen Worten: Versuch’s doch nochmal. Ich bin ziemlich sicher, dass das der Kackpunkt ist. 🙂 ❤ 🙂

            Alles Liebe
            Evelin ❤

            Gefällt 4 Personen

  4. … sorry, das sollte „Knackpunkt“ heißen, aber okay … 😉

    ❤ ❤ ❤

    PS: Und den Text vom Bild wollte ich eigentlich abschneiden, weil der hier nicht dazu passt. Vergessen! 😎

    Gefällt 2 Personen

    1. …. ich „fürchte 😉 “ sowohl der nicht abgeschnittene Text …. wie auch der
      „Kackpunkt 😉 (ich hatte es glatt überlesen… ) … passen hier grad irgendwie….

      …. ich möchte karin nicht erneut verletzen…. (ich seh wirklich meine Verantwortung für das Geschehen ,karin) …. aber GÖTTLICHER HUMOR
      hilft vielleicht…

      …. wenn die umschriebene „Galle“ (in meinem den Tsunami auslösenden Kommentar) wieder in der vorgeschrieben Weise ihre Verdauungsaufgabe übernimmt….

      käme es /kommt es …

      zum (er)lösenden

      Kackpunkt….

      …. ich wünsch es mir sooooooo sehr …

      … das nimmt mich grad ganz ein ,liebe linla….. ich habs nochmal versucht
      …. „komm nicht rein…. “

      .komm später nochmal drauf zurück…. bin halt grad mehr der geoutete
      „nicht-liker“….

      viellecit liegt es ja da dran….

      Dakma

      Gefällt 3 Personen

        1. …ich weiß nicht, wie es euch geht… aber ich kann gerade nicht anders…
          ❤ ❤ ❤ ❤ K A N N N I C H T M E H R ! ! ! ! ! ❤ ❤ ❤

          Kann nur noch lachen… befreiendes… glicksendes, glucksendes… Lachen…, wenn ich dann noch was Lesen oder schreiben könnte, würde ich jetzt vor Lachen vom Stuhl flutschen… halte mir schon meinen Bauch… 🙂 🙂
          😂 😂 😂

          …und nun ist auch mal gut – erst mal etwas Ruhe über den Karton… ❤

          Gefällt 3 Personen

          1. *LACH*

            mich hauts auch gleich vom Stuhl, ich habe es auch erst beim zweiten mal lesen geschnallt, ich war einfach zu lange auf der Leitung gestanden!!

            HA HA HA!!! *GRUNZ* Ich schmeiß mich weg – mir laufen die Tränen über das Gesicht vor lauter – ich krieg mich nicht!!! *PRUST*

            Ich wußte gar nicht wieviel Bauchmuskeln ich habe – oh Mann – morgen habe ich Muskelkater!

            Dem ganzen setzt es noch die Krone auf, weil ich über mein zu-spät-schnallen zusätzlich über mich selber lachen muß……Lachen bis der Arzt an… ich glaub ich hör schon den Sanker 😀 😀 😀 tatü attü tatü….

            Gefällt 1 Person

          2. Ich habe jetzt 3 mal versucht , nachträglich mit Euch zu lachen , und jedes mal war mein schöner Kommentar einfach WEG ! 😉
            Aber ich habe es wenigstens versucht . . . ! Jetzt ist mir die Geduld abhanden gekommen . 😉

            LG Wir ❤ ❤

            Gefällt mir

      1. Liebe Dakma !

        Du bist nicht verantwortlich . . . ich weiß es jetzt . . . es war wieder mal eine ganz harte Prüfung , aneinander zu wachsen ! Du wurdest von gewaltigen Energien angetriggert , genauso zu schreiben . . . und ich habe mich antriggern und verletzen lassen ! DAS warst NICHT Du ! Dein wahres DU , Dein liebevolles ICH BIN DAS ICH BIN ist gaaanz anders !

        Wir haben BEIDE diese harte Prüfung bestanden – wenn auch nicht sofort , aber trotzdem haben WIR es ziemlich schnell gepackt !

        Deswegen hast DU auch keine Verantwortung dafür ! 😉

        Allerdings ist ein Trittbrett-Fahrer da aufgesprungen und hat ganz gemein trollmäßig interagiert . . . damit werde ich dementsprechend umgehen . . . ! 😉

        Weißt Du , zu solchen „Spielchen“ oder besser Tests wurden auch Emmy und ich – ohne das uns das bewusst war – mehrmals von „oben“ angetriggert – um daraus zu lernen , daran zu wachsen und sogar gestärkt daraus hervorzugehen – um dann noch enger zusammenzuwachsen !

        Wie heißt es so schön : Seine liebsten Kinder prüft der Schöpfer am schwersten . . . ! 😉 😀 ❤

        Ich hoffe sehr , dass Du diese für Dich und mich ziemlich wichtige Erklärung noch findest . . . !

        Liebe und Licht ! ❤ ⭐ ❤

        A´Stena und Co.

        Gefällt mir

        1. Liebe Karin und auch liebe Dakma,

          wenn ich Lehrerin wäre (vielleicht bin ich ja eine grins) würde ich jetzt sagen
          „ausgezeichnet, sehr gut“ setzen. Ihr habt das echt super gemacht (naja vielleicht auch ein bisschen mit unserer Hilfe, ist das Ok für euch? )
          Aber jetzt ohne Spass, das ist das was ich immer versuche zu vermitteln, man sieht nicht immer gleich das das dahinter steckt. Aber ich glaube das hat jeder auf dem Blog auch mitbekommen, dass keiner allein ist, sondern dass wir alle gehalten werden. Mit ganz viel Liebe.
          Wenn nicht geschieht was wir wollen, so geschieht was besser ist für uns ❤
          hab ich mal irgendwo gelesen. Wie wahr.

          Licht und Liebe für uns alle
          ICH BIN SOPHIE

          Gefällt 2 Personen

          1. Tja , da hat unsere „Lehrerin“ Sophie wieder einmal Recht ! 😉 Danke , dass Du da bist ! 😀 ❤
            Aber ja doch , auch mit Hilfe von Euch Allen haben wir das geschafft , auch dadurch , griiiins , dass sich erstmal Alle zurückgehalten und NICHT eigegriffen haben und uns Beide alleine wurschteln ließen ! Hi Hi Hi !

            Emmy wollte "eingreifen" – wurde aber durch Internet-Ausfall daran gehindert ! 😉

            Das war ALLES wieder mal Göttliche Intervention vom Feinsten ! Griiiins !

            Liebe und Licht für uns ALLE ! ❤ ⭐ ❤

            A´Stena und Co.

            Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s