Die Träne: “Ein Geschenk des russischen Volkes an die USA” – und warum man nichts darüber erfährt


Liebe Emmy !

Diesen Beitrag mopse ich mir , denn ich habe das auch auf Facebook gefunden , diese Träne hatte mich tief berührt und ich wollte es auch einstellen , habe aber vor lauter anderen wichtigen Dingen davon vergessen ! 😉 Dankeschön fürs einstellen ! 😉

In Liebe und Licht ! ❤ ⭐ ❤

Deine A´Stena und Schatzi

Emmy.X

Russia-tribute-to-911-victims

Veröffentlicht am May 11, 2017 in Welt von Contrapaganda
Ich muss zugeben – ich wusste nicht einmal, dass dieses Mahnmal überhaupt existiert. Allerdings brauchte ich nur zwei Sekunden, um zu begreifen, warum – es wurde ihm überhaupt keine öffentliche Aufmerksamkeit entgegengebracht. Nun, wie kommt man darauf? Warum haben die Medien nicht ihrer Dankbarkeit Ausdruck verliehen? Können Sie mir ein anderes Land nennen, das mehr getan hat? Dies ist ein erstaunliches Mahnmal, das alles in den Schatten stellt, gleichgültig, was die wahren Terror-Schwerverbrecher an Ground Zero anzustellen versuchen. Der bloße Gedanke daran, dass Larry Silverstein und Frank Lowy irgendetwas mit dem Mahnmal für die Opfer des 11. September zu tun haben, ist regelrecht herzzerreißend!

Ungefähr 50 Millionen Leute besuchen jedes Jahr New York und mehr als acht Millionen leben dort, aber niemand scheint von der Träne gehört zu haben…trotz der Tatsache, dass es ein 30 Meter hohes, 175 Tonnen schweres Mahnmal…

Ursprünglichen Post anzeigen 75 weitere Wörter

Advertisements

3 Gedanken zu „Die Träne: “Ein Geschenk des russischen Volkes an die USA” – und warum man nichts darüber erfährt“

Kommentare sind geschlossen.