Achtsame Beziehung und die Wichtigkeit der Sensibilität von Eva Maria Eleni


Ihr Lieben !

Hier ein Text , der mich sehr berührte , da ich mich teilweise darin wieder gefunden habe .

„Ein sensibler Mensch muss lernen , mit seiner Sensibilität zu leben . Das bedeutet , damit Frieden zu schließen , dass er ist WIE er ist und dass er sich auch den Raum ( oft auch Rückzug ) zugesteht , welchen er instinktiv immer wieder aufsucht.“

„Sensible Menschen können ihre Sensibilität nicht abschalten.“

„Kannst Du Deine Sensibilität anerkennen ? Kannst Du Dir erlauben , auch zu flüchten , wenn Dir alles zu viel wird , ohne dass Du Dich beschuldigst oder Dir Vorwürfe machen lässt ?

Kannst Du Deinen Rückzug dafür nutzen , Dich mit dem zu befassen , was genau Dir komisch und merkwürdig erschien ( bzw. was Dich verletzt hat – Anm. von mir ) , dass Du erst einmal fort musstest ?

Das bedeutet , Verantwortung zu übernehmen !“

 

Alles Liebe ! ❤ ⭐ ❤

A´Stena und Co.

Einfache Meditationen 2

.

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni

Wer sensibel ist und immer noch sensibler wird,

verhält sich vielleicht manchmal wie ein scheues Tier.

Sensibilität meint daher eine außergewöhnlich 

stark ausgeprägten Wahrnehmung. 

Ursprünglichen Post anzeigen 1.052 weitere Wörter

Advertisements