Experiment missglückt . . .


Ihr Lieben ALLE !

Das Experiment des Schöpfers :

Blog + kosmischer Mann + volle Gefühle inklusive extremer Empfindlichkeit“ ist missglückt . . . ! ! !

Ich bin leider nicht fähig , in der Neutralität zu bleiben , wie Emmy es sich wünscht und der Schöpfer es sich vorgestellt hat . . . !                                          

( Ich habe heute , 15.5.2017 , von Charlotte erfahren , dass das mit der Neutralität so nicht stimmt , wie wir das alle denken , weil es uns irgendwann von irgendeinem Channel-Medium genauso eingetrichtert wurde ! Deswegen sehe ich es als notwendig an , hier zumindest einmal darauf hinzuweisen ! ) 😉

Nur jetzt mal als Vergleich : Bei meiner Freundin Ch. hat der Schöpfer ihre Gefühle auf ein Minimum herunter geschraubt , damit sie es schafft , in der Neutralität zu bleiben und sich durch ihre Gefühle nicht vereinnahmen lässt !

Ch. hatte mir sehr oft erzählt , wie sehr sie sich wünscht , ihren kosmischen Mann schon so zu erleben wie ich . . .

Ich hatte daraufhin irgendwann den Schöpfer ganz innig gebeten , er möge doch bitte Ch. etwas von ihren Gefühlen zurück geben , weil sie solche Sehnsucht nach ihrem kosmischen Mann hat . . .

Der Schöpfer tat es . . . danach kamen dann die schlimmen Auseinandersetzungen zwischen Ch. und meiner anderen Freundin R. . . . Ich habe Beide sehr lieb und da ich mich in Beider Beweggründe hinein versetzen konnte – versuchte ich mehrmals per E-Mail und Telefonat zu schlichten . . .

Ich weiß nicht , wie groß mein Anteil letztendlich daran war – aber die Beiden haben es geschafft , nicht mehr aufeinander loszugehen und sind sozusagen in einen Waffenstillstand getreten .

Und daraufhin schraubte der Schöpfer Ch. Gefühle wieder runter – weil er gemerkt hatte , dass sie es wirklich nicht schafft , in ihrer Mitte zu bleiben – wofür ich volles Verständnis habe – eben weil auch ich es nicht schaffe , neutral in meiner Mitte zu bleiben und alle Herausforderungen gelassener zu sehen . . .

Dafür braucht man ein dickes 3D-Fell – und das hat man leider nicht , wenn man schon überwiegend etwas höher schwingen darf ! Und das ist jetzt kein Angeben damit . . . nein . . . eher das ganze Gegenteil . . . 😉

Dass ich in meinen Gefühlen , in meiner ohnehin schon großen Empfindsamkeit bleiben konnte , welche sich durch die fortlaufende Schwingungs-Erhöhung sogar noch verstärkten , ist eigentlich ein Segen – denn nur so konnte und kann ich meinen kosmischen Liebsten schon so „hautnah“ erleben – aber es ist auch gleichzeitig ein Fluch , denn diese hohe Empfindsamkeit macht mich extrem leicht verletzlich und lässt mich eben auch NICHT in der gewünschten Neutralität bleiben . . .

Deswegen stelle ich meinem Blog jetzt erst mal auf Sparflamme – gehe also in den heilsamen Rückzugs-Raum . . .

Ich habe auch schon Freunden einen Rückzug zugestanden und gehe davon aus , dass mir ein solcher nun auch zugestanden wird . . .

Es ist für meinen Blog auch nicht ganz so schlimm , denn momentan kann ich ohnehin meiner eigentlichen Aufgabe – nämlich Menschen , die von ihren kosmischen Gegenstücken kontaktiert werden , Fragen zu beantworten – nicht nachkommen , da hier momentan niemand mehr ist , der seinen kosmischen Partner schon so intensiv erleben darf wie ich .

Bei Emmy ist das alles aus bekannten Gründen leider noch nicht ganz frei geschaltet . . .

Es gab auch auf Einfache Meditationen noch eine Frau , die nur ganz wenig von ihren intimen Erlebnissen mit ihrem kosmischem Mann berichtete – sie ist schon lange weg von den Blogs . . .

Dann gab es noch eine E. , die auf Einfache Meditationen sogar sehr ausführlich von ihrem kosmischen Liebsten schrieb – sie ist ebenfalls weg von den Blogs . . .

Und dann noch meine Freundin A. , deren Kontakte zu ihrem kosmischen Mann und deren Gefühls-Welt sogar noch viel , viel , viel intensiver sind als bei mir – sie ist nun wohl auch weg von den Blogs . . .

Weiter gegangen . . . das ist vielleicht jetzt auch mein nächster Schritt . . . keine Ahnung . . . das wird sich mir hoffentlich noch offenbaren . . .

Ich brauche jetzt definitiv einen Rückzugs-Raum , damit ich nachdenken und intensiv mit dem Schöpfer diskutieren kann – wie ER sich das nun vorgestellt hat , wie das jetzt weiter gehen soll . . .

Bitte verzeiht mir , ich habe Euch ALLE sehr lieb , Ihr seid mir sehr ans Herz gewachsen ! Ich danke Euch von ganzem Herzen für unseren wunderbaren Austausch hier – das hat mir Alles sehr viel gegeben ! Aber momentan weiß ich nicht mehr , wie es weiter gehen soll – da ich fühle , dass Ihr mich bzw. mein „so sein“ nicht ganz verstehen bzw. nicht ganz nachvollziehen könnt – was ich aber durchaus nachempfinden kann . . . 😉

Und deswegen geht mein Blog spätestens Ende der Woche in die Pause .

Ich bitte Euch , ab dann keine Kommentare mehr zu posten , da ich diese dann nicht mehr freischalten kann – ansonsten wäre es ja keine Pause . . .

Ich bitte auch Dich darum , liebe Emmy , eventuell dann noch eintreffende Kommentare nicht mehr freizuschalten sondern abzuwarten , bis ich bzw. wir eine Lösung gefunden bzw. Entscheidung getroffen haben !

Im „Notfall“ kannst Du diese Kommentare ja dann in Deinen Blog nehmen und dort beantworten !

Bitte , liebe Emmy , tu mir diesen Gefallen – denn ich möchte eigentlich nur nicht die Übersicht verlieren , was hier so auf meinem Blog passiert . . . Dankeschön !

Ich mache vorläufig blogmäßig nur noch eins , nämlich wichtige Beiträge einstellen – mehr oder weniger für mich – da diese Beiträge ja meist auch auf anderen Blogs zu finden sind . . .

Ich hoffe auf Euer Verständnis und darauf , dass Ihr auch mir einen Rückzug zugesteht ! Dankeschön !

In Liebe zu Euch ALLEN ! ❤ ❤ ❤

A´Stena nebst kosmischen Mann

Advertisements

18 Gedanken zu „Experiment missglückt . . .“

  1. Ich hatte es dir schon per mail geschrieben…. halt so in meiner Denke 😉
    …. durch dein „dich beschreiben hier oben“ wird nun mir nochmal etwas
    Neues bewußt…..

    Ich wiederhol es gern hier:

    Ich stehe voll hinter dir ,liebe karin….. auch ,wenn für mich hier erstmal
    etwas Tolles „wegfällt“…

    DU BIST DIE WICHTIGSTE IN DEINEM LEBEN…. und als erstes gilt die Fürsorge für dich…. ❤

    Du wirst es finden…. mit dem Schöpfer und deinem Zugang zur Quelle…
    … und wirst erfrischt…. wohin auch immer… daraus hervorgehen…

    Ich danke dir noch einmal von Herzen…. ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ … für all das ,was von dir ,durch dich und durch deinen blog zu mir gekommen
    ist….

    Alle meine guten Herzenswünsche sind bei dir ,denn ich kenne dies sooooo gut….

    Dakma

    Gefällt 1 Person

    1. P.S. : Liebe Dakma , Deine liebevolle Mail habe ich vorhin erst gefunden – Dankeschön ! Ich habe mich sehr gefreut ! ❤ Ich antworte Dir darauf noch demnächst ! Versprochen ! 😉

      Alles Liebe ! ❤ ❤

      A´Stena und Co.

      Gefällt mir

  2. Das kannst und wirst nur du für dich wissen und dementsprechend entscheiden und für wen sollte das dann nicht in Ordnung sein?
    Wenn du möchtest, kann ich die Kommentarfunktion völlig ausschalten – und dann wäre das in deinem Sinne geregelt.
    Du sagst Bescheid, wenn und ab wann du das möchtest.

    In Liebe
    Emmy
    ❤ ❤ ❤

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Karin,

    Ich verstehe das sehr gut. Und natürlich hast du alles Recht des Universums, das zu tun, was sich für dich richtig anfühlt.

    Ich erzähle mal etwas von mir. Als hoch sensitiven, sensibles, empathisches Wesen bekomme ich alles 10-100 fach mit, je nach meiner eigenen Resonanz dazu.
    So so oft, viel zu oft fühlte ich mich völlig verwirrt und verzweifelt. Ich wusste nicht mehr ein noch aus. Keinerlei Klarheit. War ich richtig oder falsch? Hatte ich etwas falsch gemacht? Wenn ja, was denn und warum?
    Ich fühlte mich immer alleine in derartigen Situationen und völlig überfordert und wollte nur noch fliehen. Das habe ich auch oft getan. Aber so richtig klar wurde ich durch diese Flucht dennoch nicht.

    Geholfen hat mir eigentlich nur Ehrlichkeit. Mir selbst und anderen gegenüber. Die Flucht war bei mir meistens ein Hilferuf. Weil ich allein einfach nicht mehr weiter wusste. In dem Moment aber eigentlich auch niemand vertraut habe. Eigentlich war für mich am wichtigsten, dass jemand meine Verzweiflung wahr nimmt und mir den Ausgang zeigt.

    Ich hatte glücklicherweise immer Leute, die dann da waren. Oftmals Leute, die mit mir und den anderen befreundet waren. Es half mir, wenn man dann einfach von aussen neutral drauf geschaut hat.

    Wie gut kenne ich diese scheinbar ausweglosen Situationen… scheinbar…

    Ich drücke dich liebe Karin. Ich glaube an dich. Du schaffst das!!

    Alles Liebe Kirstin 💖💙🌹

    Gefällt 3 Personen

    1. Liebe Kirstin !

      Vielen Dank für Deine liebevollen
      Zeilen – ja , Hilfe-Ruf könnte man das vielleicht auch nennen . . . keine Ahnung – ich bin momentan jedenfalls überfordert mit Blog , kosmischem Mann und diesen enormen Empfindlichkeiten – und wie es weiter geht , kann ich nur mit dem Schöpfer persönlich klären – grins , denn ER hat mir das eingebrockt ! 😉
      Deswegen brauche ich die Pause !
      Und richtig , wer kann schon immer neutral reagieren . . . 😉

      Alles Liebe ! ❤ ⭐ ❤

      A´Stena und Co.

      Gefällt 1 Person

  4. Ach noch etwas. Wer kann schon immer neutral reagieren. Und ist das immer notwendig? Wir lernen doch grad durch dieses aneinander rasseln soviel. Natürlich ist Neutralität oftmals angenehm, jedoch stecken wir alle in menschlichen Hüllen. Und ich glaube, unsere Aufgabe ist lediglich die Harmonisierung, nicht aber das abschaffen des einen oder anderen Extrems…

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Kirstin !

      Ich danke Dir von ganzem Herzen , dass Du Charlotte kurz Bescheid gesagt hast ! ❤ Ich hatte mich halt noch nicht getraut , Charlottchen um Rat zu bitten . . . ! 😉

      Sie hatte mich angerufen – wir haben viel gequatscht . . . fast zwei Stunden lang . . . Es war ein wundervolles Gespräch in Gegenwart des Schöpfers . . . und noch ein paar unsichtbaren Typen – die Bude war voll – meinte Charlotte , grins ! 😉

      Ich habe ganz viel Rückendeckung von Charlotte bekommen , was die Leitung meines Blogs anbelangt , auch über den Umgang mit Kommentaren mit unschöner Energie und über das Aufrechterhalten der Hohen energetischen Schwingung meines Blogs . . . ich bin sooo unendlich dankbar ! ❤ ❤ ❤ 😀 😀 😀

      Und stell Dir vor , sie wusste nicht , dass der Schöpfer sie auch "mein Charlottchen" nennt . . . das ist doch süß . . . ! Freu ! 😀

      Und über "unbedingt in die Neutralität gehen" hat sie auch eine andere Meinung – aber das hast Du ja auch schon so geschrieben ! Ich danke Dir !
      Oh man , das hat mir Alles sooo viel geholfen ! ! !

      In Liebe und Licht ! ❤ ⭐ ❤

      A´Stena und Co.

      P.S. : In die Pause gehe ich "aber trotzdem" . . . weil ich ein wenig Erholung und etwas mehr Zeit für die Schöpfer-Gespräche brauche .

      Gefällt 1 Person

  5. Hallo liebe Karin das freut mich sehr💖💙🌹
    Ja ich kenne sowas auch. Ich habe immer gedacht, ich müsste alles alleine machen und die Kontrolle behalten. Irgendwann konnte ich nicht mehr. Dann habe ich festgestellt, wie heilsam und erleichternd es ist, abzugeben und loszulassen. Andere einfach mal machen zu lassen
    Ich habe sehr schnell festgestellt, wieviel Angst ich rufe hatte. Vor allem und vor jedem.
    Dann hat das Universum mich zwangsvertraut. Ich hatte gar keine andere Möglichkeit, als loszulassen. Vertrauen würde ich das immer noch nicht nennen. Eher Klugheit 😉😉 Ich sehe, dass das Universum immer am längsten Hebel sitzt. Da wäre ich ja dumm, wenn ich weiter kämpfen würde. Bzw alles weiter kontrollieren wollen würde…😉
    Was den kosmischen Mann anbetrifft, sind Ch. und ich grad intensiv am arbeiten, unsere diesbezüglichen Ängste zu erkennen und unser Denken zu verändern.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn du hier vielleicht Hilfestellung leisten könntest durch deinen eigenen Weg. Und das wäre es doch auch, was du dir wünschst, oder? Wenn ich dich richtig verstanden habe…du bist doch sozusagen eine Expertin. Und ich möchte es wirklich für mich.

    Liebe Grüße Kirstin

    Gefällt mir

    1. Liebe Kirstin !

      Expertin auf diesem Gebiet ist gut , grins , ja , natürlich gebe ich gerne Hilfe-Stellung , wenn ich kann ! Wie mein Weg war , hatte ich ausführlich schon bei Charlotte geschrieben und ich habe das auch größtenteils hierhin reblogged .
      Wenn Du Fragen hast , frag einfach , vielleicht kann ich helfen !

      Aber eines ist wichtig , Ängste vor Deinem kosmischen Gegenstück brauchst Du auf gar keinen Fall haben !

      Ich war ja auch liebes-geschädigt durch meine verkackten Beziehungen , war fertig mit dem Thema Liebe . . . und dann hat es doch wieder ganz gewaltig „wuuuuuummmmm“ gemacht ! 😉

      Also wie gesagt , Ängste sind VÖLLIG unbegründet – denn diese süßen Typen „machen“ im allgemeinen und im besonderen nur das , was auch DU willst und magst – Du verstehst – „DIE“ sind nicht nur die bedingungslose Liebe in Person , sondern auch das Verständnis und die Rücksicht , die Vorsicht , die Nachsicht , die Weitsicht . . . ! ❤

      "Die" SIND einfach sooo lieb und süß ! 😉

      Und "darauf warten" oder "das unbedingt wollen" sollte man besser lassen , dadurch erreicht man eher das Gegenteil ! 😉

      Alles Liebe ! ❤ ⭐ ❤

      A´Stena und Co.

      Gefällt 1 Person

  6. Hallo liebe Karin💖💙🌹

    Ich habe keine Angst vor ihnen. Meine Angst (oder besser Blockade) ist eher, dass ich mir selbst immer im Weg stehe, weil ich denke, ich habe es nicht verdient. Und ich bin auch immer noch sauer auf Gott und auf ihn, dass sie meine Abtrennung zugelassen haben. Und dass sie meine Einsamkeit zugelassen haben. Bis heute kommt das immer wieder durch. Da ich ja nach wie vor keinen wirklichen dauerhaften Kontakt hab. Ich kann das machen. Aber es ist sehr anstrengend, da ich mich ständig darauf konzentrieren müsste. Das schaff ich nicht. Und da denke ich, von der anderen Seite könnten sie ruhig mal helfen. Und wenn sie das nicht tun, dann gebe ich oft entmutigt auf.

    Auch auf mich bin ich sauer, dass ich das überhaupt jemals wollte.

    Wie oft habe ich meinen sogenannten freien Willen schon an sie abgegeben. Aber sie scheinen ihn auch nicht haben zu wollen. Und dann steh ich wieder im Regen. Sage mir, OK wenn die dich auch nicht haben wollen Kirstin, dann ist es so… Und dann bin ich wieder alleine. Wie eh und je…

    Liebe Grüße Kirstin

    Gefällt mir

    1. Liebe Kirstin !

      Das ist alles eine Entwicklungs-Sache ! Und da muss jeder leider irgendwie alleine durch , bzw. das kann Dir niemand abnehmen , auch die „da oben“ nicht und , lach , natürlich wollen die von „da oben“ Dich haben ! Du musst nur selbst ein Stück entgegen kommen !

      Und noch etwas , liebe Kirstin , Du bist ja nicht wirklich alleine , Du hast Charlotte , die Dich über alles liebt und Dir zumindest in dieser Hinsicht bestimmt besser helfen kann als ich . Denn ich musste auch zuerst alleine sehen , wie ich den Suizid meines Sohnes irgendwie verarbeite und habe mir auch selbst ganz viel Hilfe geholt und auch bekommen . Und Du hast ja jetzt auch die wundervollen Leute hier . . . die bestimmt auch helfen werden . . . und selbstverständlich hast auch DU es verdient , glücklich zu werden ! 😉

      Deinen Frust kann ich verstehen , denn wenn ich im Ego über mein 3D-Leben nachdenke , dann frage ich mich , wie ich denn so bescheuert gewesen sein kann , mir solche schlimmen Erfahrungen mit den mehr als erniedrigenden Partnerschaften und als Krönung – den Tod des eigenen Kindes zu erleben – freiwillig ausgesucht haben kann . . . !
      Und doch war es so . . . ! DU schaffst das auch ! ❤ ❤ ❤

      Alles Liebe ! ❤ ⭐ ❤

      A´Stena und Co.

      Gefällt mir

    1. Liebe Dakma !

      Der Blog hat schon von alleine angefangen mit der Pause . . . und Dankeschön für das Video – da höre ich später gerne rein !
      Habe eben noch geschafft , das Video anzusehen – ziemlich gut !
      Kommen wir also in unsere Schöpferkraft ! Ich mach mir meine Welt , wie sie mir gefällt – so ungefähr hat doch Pipi Langstrumpf schon gesungen ! 😉

      LG A´Stena und Co. ❤ 😀 ❤

      Gefällt mir

  7. Liebe Karin,

    Ich bin umgeben von einem Netz von Schwestern. Der wahre Reichtum meines Lebens sind die Menschen darin.
    Ich arbeite seit 30 Jahren mit mir selbst. Und habe mir alle Hilfe geholt. Ich gehe alle Schritte, die ich weiß…und dennoch…

    Ich akzeptiere es JETZT.

    Alles Liebe Kirstin

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s