Dringender Energiereport – Warum Seelen derzeit ins Abseits gehen


Ihr Lieben !

Eben von der lieben Rosi zu mir rüber geflattert kam dieser interessante Text ! Ich hatte schon irgendwo nicht so positives über Anastacia gehört , habe mich aber trotz alledem entschieden , diesen Text zu lesen und nicht auf andere Meinungen zu hören – und da fiel mir auf , dass ich gerade in der Zwillings-Flammen-Passion eine seeehr ähnliche Text-Passage gefunden hatte , die auch noch absolut auf mich zutraf ! ! ! WOW ! 😉 😀 ❤

Wir haben viele Dunkle Nächte der Seele erlebt – manchmal muss die Seele an den Rand dessen , was sie aushalten kann , geführt werden , damit sie sich öffnet . Darüber wurde sehr ähnlich in beiden Texten berichtet . . . ! 😉

Schon wieder eine Synchronizität ! ! ! 

Also vom Zusammenbruch zum Durchbruch . . . ja , definitiv , der Zusammenbruch , der absolute Tiefpunkt in meinem Leben – das war der Suizid meines Sohnes . . . erst nach diesem Zusammenbruch war ich wirklich bereit . . . einen Schritt Richtung Gott weiter zu gehen . . . und so war ich dann auch weit genug offen für meinen ganz persönlichen Durchbruch : Die langsame Zusammen-Führung mit meiner Zwillings-Flamme – meinem kosmischen Mann ! OMG ! ❤ ❤

Ich bin sehr froh , dass ich diesen wundervollen Text doch gelesen habe ! ! ! 😉

Vielen Dank an Rosi fürs übersetzen und teilen ! ❤ ❤

In Liebe und Licht ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

Eure Stena und Schatzi

 

****************************************************

 

Dringender Energiereport – Warum Seelen derzeit ins “Abseits“ gehen – Transparenz, Aufbruch, Zusammenbruch, Durchbruch / Teil 1 und 2

http://in5d.com/urgent-energy-update-souls-going-off-charts-breaking-break/

~ Für diejenigen, die dies lesen und fühlen / also damit in Resonanz gehen … Ich ehre dich dafür, dass du dir die „Zeit“ nimmst diese Zeilen zu lesen, denn die Informationen und Anleitungen, die ich dir hier gebe, sind JETZT von so enormer, lebenswichtiger Bedeutung für unsere Seelen ~

DIE SEELEN [die an sich gearbeitet haben] GEHEN AUS DER DUALITÄT / VERLASSEN DAS „SPIEL VON GUT UND BÖSE“ – Teil 1

Derzeit findet energetisch eine Vollendung dahingehend statt, dass die [unsere] Energien von anderen, die uns sehr nahe standen, wieder ganz zu uns zurückkehrt.

Es ist bereits mein dritter Tag, an dem mir mein Spirit / meine innere Führung „die Last von meinen Schultern nimmt“, das heißt, all‘ die Energien, die sogar von mir sehr nahe stehenden Menschen waren / sind, LOSZULASSEN.

Und erst heute Morgen habe ich gefühlt, dass all‘ meine Energien – die mich mit anderen verbunden haben – zu mir zurückgekehrt sind, so dass ich wieder ganz bei mir selbst ankommen konnte / kann. So viele Bits oder Teile unserer Energie waren bei anderen oder an andere gekoppelt … Seelen, die uns nahe standen … und all‘ das darf nun endlich wieder zu uns zurückkommen.

Es war ‚mehr als herausfordernd‘ und meine vergangenen Veröffentlichungen waren eine Zeitlinie von diesem Geschehen, es war ein (nachlesbarer) Verlauf des energetischen Schattens, den unsere Ahnen auf uns geworfen hatten. Dies waren Energien, denen wir meist unbewusst ausgesetzt waren und die sich nun – im Verlauf unserer Reinigung und Klärung – zeigen durften und mussten.

Viel dieser inneren Transformationsarbeit geschah auch für all‘ diejenigen, die in diesem Stadium der Transformation nicht in der Lage waren, dies FÜR SICH SELBST zu tun.

Wir allen haben gespürt, gefühlt, transformiert … aber nicht nur für uns selbst, sondern auch für die eben Genannten, die uns zum Teil sehr nahe standen … und natürlich durchdringt diese Arbeit auch das Kollektiv / die Gesellschaft als solches.

Es war ein regelrechter „Durchschub“ von Zorn und Groll (gekoppelt mit Ohnmacht), ein Gefühl des Durchflusses, aber nicht für alle war es ein Fließen … denn viele waren / sind in diesem Stadium des Übergangs nicht fähig ihre eigenen Schatten anzuschauen / zu akzeptieren / und final umzuwandeln.

Das hat vor allem diejenigen betroffen, die dazu neigen extreme Höhen und Tiefen zu durchleben … und zeigt sich noch immer.

Es ist zu einem Abschied von Wegen und Energien mit jenen Seelen gekommen, die ihre inneren Gefühle angeschaut und freigegeben haben. Und noch immer sind sehr viele von uns in diesem Prozess, das heißt, dass es weiterhin Abschiede und sich trennende Wege geben wird.

Die letzten Tage – während dieser Passage – waren herausfordernd und äußerst anspruchsvoll zwischen jenen, die ihre inneren Schatten angeschaut / ihre inneren Anteile geklärt haben … und jenen, die darüber hinweggesehen haben / und noch immer nicht hinschauen. Meine Absicht ist es nicht, irgendjemanden in irgendeine Schublade zu stecken, sondern Beispiele anzuführen und damit einen Leitfaden für all‘ jene zu geben, die sich gerade in den letzten Tagen wieder besonders herausgefordert / überbeansprucht gefühlt haben. Wir alle erleben das, was unsere Seele und unser Geist für ihr Wachstum brauchen.

Ich bin etwas zögerlich dies schriftlich festzuhalten, weil ich keine Seele etikettieren will, doch die Wahrheit ist, diejenigen, die unter bipolaren Störungen, Manien, Narzissmus und ähnlichem gelitten haben / leiden, sind von diesem Prozess gerade ausgenommen.

Und jede Situation ist anders und einzigartig darin, wer / wie / wann / mit jemandem in einer Beziehung / einer Situation verwickelt ist, die „gerade außen vor ist“.

Seelen, die jemandem nahe stehen, der unter der eben genannten Symptomatik leidet, müssen möglicherweise eine Wahl treffen, ob sie weiterhin in der gleichen Situation bleiben können oder ob es auf irgendeine Weise eine Trennung / einen Abschied oder aber eine Alternative geben muss.

Denn der Groll, die Wut und die Schuld zeigen sich derzeit so heftig, dass es für einen psychisch gesunden Menschen „nur schwer zu ertragen ist“, die Auswirkungen dieser manisch – depressiven Erkrankung, dieser ausgeprägten Stimmungsschwankungen, dieser schuldbeladenen Stimmungslagen und Anlastungen auszuhalten. Obschon die Menschen mit genannten Störungen selbst gerade nicht wissen was vor sich geht / was mit ihnen los ist / wie mit dem (Transformations)prozess umzugehen ist.

Dies zeigte / und zeigt sich besonders die letzten beiden Wochen … seit sämtliche mit den alten Familienschatten / AHNEN verbundenen Energien durchkamen / durchkommen. Mehr dazu findest du im Verlauf meiner Veröffentlichungen seit dem 5. Juni 2017.

Einer dieser Beiträge handelte von einem neuen inneren Heiligtum und von einem neuen Frieden und einer neuen Freiheit … und darüber geht es im Folgenden:

Es geht um das Zurückbringen und die Integration von (An)Teilen oder Fragmenten von uns selbst, die andere – uns nahe stehende Menschen – von uns hatten (und sich daran nährten).

Viele verknüpfen ihren Geist nicht mit ihrer göttlichen Seele … manche „schalten“ zur Seele und „schalten dann wieder um“ zum Geist … ohne eine Verbindung, ohne diese NEUE Verbindung von Seele/Geist/Mensch/Götlichkeit zu nutzen.

Diese Leute werden kämpfen, um zu verstehen, „was gerade los ist“, weil sie „versuchen“ sich in ihrem Mensch-Sein voranzutreiben, doch bis sie ihre Seele und ihren Geist mit dem Göttlichen verbinden, wird es immer eine Art von „falscher / unausgewogener / fehlgeleiteter“ Energie geben.

Dann gibt es jene, die rein im menschlichen – also weder mit ihrem Geist / Spirit noch mit dem Göttlichen verbunden – sind … und wenn sie ihre Gefühle nicht gefühlt haben, sind auch sie sozusagen „im Abseits“. Sie versuchen dann alles „menschlich“ zu regeln und wenn / weil ihnen das (im Augenblick) nicht (mehr) gelingt, weisen sie jedwede Schuld von sich und projizieren diese Schuld und ihre Wut auf andere, besonders auf diejenigen, die ihnen nahe / am nächsten stehen.

Momentan geschieht auf diesem Gebiet mit jedem Einzelnen sehr viel, so dass es kein Rezept, keine allgemeingültige Antwort / oder Empfehlung für die jeweilige Situation gibt.

Es hängt von dem Trauma ab, das eine Seele erduldet hat … und davon, ob sie ihrem inneren Schmerz, ihren emotionalen Schmerzen aus der Vergangenheit (und anderen intrapsychischen Prozessen im Sinne / zum Zweck der Weiterentwicklung) begegnen konnten.

Also halte inne, trete einen Schritt zurück, von ALLEM und ALLEN … erlaube dir selbst, alle deine Anteile, Fragmente, Energien, die „draußen“ bei den anderen waren, zurückzuholen, um dich wieder zu vervollständigen … um deine seelisch/mentale Gesundheit wiederzuerlangen und sie fortan grundsätzlich zu bewahren.

Wir können anderen nur helfen, wenn wir uns zuerst selbst helfen. Und wir können anderen nur helfen, wenn sie sich selbst auch helfen!

Wenn wir in die Energie eines anderen Menschen gehen, in ihre persönliche und individuelle Reise hinein, kann es uns energetisch ins „Chaos“ stürzen.

Wir helfen weder ihnen, noch uns selbst, wenn wir das tun.

Ich weiß, sehr viele Seelen gehen gerade durch tiefe Schmerzen und großes Leid, doch an der Basis wurde „die Linie gezogen“ (der Schlussstrich gemacht).

Wir sind an einem Punkt angekommen, bzw. wir haben den „unumkehrbaren Punkt“ überschritten … die alten Beziehungen / Beziehungsmuster und die (energetisch einseitig gelagerte) Nähe, die wir mit einer anderen oder anderen Seelen haben konnten, gibt es nicht mehr.

Ehre nun deine Seele und deine Göttlichkeit und alles, was du bist …

wie ihr es schon so lange, so innig und so tief gefühlt habt … aber viele, die euch nahe standen, vielleicht noch nicht.

Dies ist die Zeit für die Seelen sich zu erheben und zu leuchten … in all‘ deinem / eurem / ihrem Glanz, während es gilt das Leben mit anderen zu meistern.

Das ist uns sozusagen aus den Händen genommen worden.

Denn das alles ist so viel größer als wir.

© Übersetzung: Roswitha  SPENDEN per PayPal

ZUSAMMEN-BRUCH zum DURCH-BRUCH / oder auch ZUSAMMEN-DURCH-BRECHEN Teil 2

Wir kommen hier und jetzt ans „Eingemachte“, ans Wesentliche und damit an die wahre Wahrheit von dem, was wirklich los ist mit vielen Seelen die in Beziehungen und / oder Situationen mit anderen verstrickt sind.

Derzeit kommt das „Unterste“ der Energien nach OBEN. Es ist die Wahrheit all dessen, was wirklich mit den Menschen, der Menschlichkeit und den Seelen geschieht … ganz, ganz tief im Kern.

Und bei einigen (die nicht – mit sich selbst – verbunden sind oder den Dingen nicht ins Auge sehen, oder nicht in der Lage sind zu erkennen, was gerade mit ihnen los ist) wird dies zum Durchbruch führen … und manchmal bedarf es dazu eines Zusammenbruchs. Nach dem Motto: Nur dort, wo Unordnung herrscht, kann Ordnung geschaffen / erschaffen werden.

Das ist es, was gerade bei vielen Menschen oder in deren Geist [Spirit] geschieht. Manchmal muss erst etwas zerbrechen / auseinanderfallen, damit die (inneren) Fronten aufweichen und überschritten werden können. Und manchmal muss diese Seele dazu an den Rand dessen, was sie auszuhalten fähig ist, geführt werden.

Zum Beispiel: Wenn diese Seele sich nicht mit ihrem höheren Spirit verbindet und wenn sie nicht tief in sich die Emotionen fühlt … die Gefühle, die sie WIRKLICH fühlt … auch und gerade im Zusammenhang mit den Schattenanteilen ihrer Vorfahren … und / oder wenn sie wegschaut und / oder diese Gefühle verdrängt.

Transformation kann auf die eine oder auf die andere Art und Weise geschehen. Im Geist [Spirit] kann ein Mensch durch das energetische Trauma wahnhaft (psychotisch / sich durch negative / (selbst)zerstörerische Muster ausgelebtes Verhalten zeigend) und nahezu vollkommen (ab)getrennt sein – und im Menschen selbst kann sich dies durch Zornesausbrüche, Schuld und Groll zeigen … es kann aber auch BEIDES sein.

Wir werden sehen, dass sich dies nun immer mehr zeigen wird, bei der Menschheit und bei dem was auf der Weltenbühne vor sich geht … und wir müssen uns stets daran erinnern, dass wir göttlich geschützt und geführt sind … bei allem was jetzt in der Welt und um uns herum geschieht.

Es wird Seelen geben, die sehr verzweifelt nach Hilfe suchen werden und – noch einmal – wir können ihnen nur dann helfen, wenn sie an einem Punkt angekommen sind, an dem sie sich selbst helfen wollen (weil ihre Seele sie an diesen Punkt führt, in dem inneren Wissen, dass jetzt die Zeit reif ist). (Mehr dazu im weiteren Verlauf.)

Haltet inne, bleibt in eurer Mitte … bei allem, was euch begegnet, auch und gerade dann, wenn ihr mit Menschen zusammen seid, die euch energetisch (auslaugen und von euch selbst) abzulenken versuchen.

Betet und bittet um die Begleitung (Führung) von Spirit – „Hilfe zur Selbsthilfe“ ist die Lebensregel in der heutigen Zeit.

Denn deine Situation ist deine Situation und die eines anderen ist seine Angelegenheit. Also, wenn wir aus dem energetischen Raum einer Person gehen und damit IN UNSERE EIGENE ENERGIE zurückkehren UND DANN UNSERE GÖTTLICHKEIT MITEINRBINGEN, dann werden wir geschützt, geführt und können alles meistern und mit allem und allen zurechtkommen. Lies diese Worte bitte mehrmals.

DAS IST DIE WICHTIGSTE HILFESTELLUNG ÜBERHAUPT! Sei achtsam und bewusst und halte deinen energetischen Raum FREI von Fremdeinflüssen jedweder Art … dann wirst du gut zurechtkommen und dich wohl fühlen. Wenn wir das GÖTTLICHE zwischen uns und die anderen stellen, sozusagen als Puffer oder als „Lückenfüller“, dann schaffen wir eine Verbindung zu den Menschen, die uns nahe stehen (aber energetisch nicht mehr zu nahe kommen / dürfen).

Visualisiere einen riesigen GOLDENEN STRAHL des Lichts zwischen dir und deinem Mitmenschen, das ist magisch und … noch einmal zur Wiederholung … BRINGE BEWUSST DAS GÖTTLICH EINE … es WIRKT.

Ich weiß das, weil es das war, was ich für mich gebraucht habe … und es hat FUNKTIONIERT.

WAS ES ZU TUN GILT …

Es ist sehr anstrengend mit jemandem zusammen zu sein, der so ist, wie er ist … das gilt nicht nur für die eingangs genannten Menschen [Anmerkung zur Übersetzung: Anastacia beschreibt hier das Symptombild von gesundheitlichen Störungen, ich gehe noch einen Schritt weiter und beziehe (unter anderem durch Trauma / Familiengeschichten verursachte / Einbildungen mit ein, das heißt, dieser Mitmensch agiert an uns Themen aus, die weder mit uns selbst noch mit der zu dieser Person bestehenden Beziehung zu tun haben … für die wir aber energetisch empfänglich sind … sei es, weil es noch Reste dieser Themen in uns / in unserem Leben gibt, oder weil wir durch das Verhalten dieser Seele NÄHER zu uns selbst geführt werden]. Deshalb kann es auch manchmal nicht „angemessen“ sein, den Kontakt zu diesem Menschen komplett abzubrechen und / oder diese Person komplett aus dem eigenen Leben zu verbannen.

Also dann „machen wir unser nächstbestes Ding“ und bringen das GÖTTLICHE mit ein, da dies so viel größer ist als „nur“ wir selbst mit unserer Seelenanbindung.

Doch viele von uns sind (auf gewisse Weise) „pflegerische Begleitperson“ für die anderen, die durch diverse Themen gehen. Noch einmal: BRINGT DAS GÖTTLICHE ein, um ihnen zur Seite zu stehen und zu helfen. Sobald wir auf das Göttliche vertrauen und unsere Themen / Angelegenheiten / Probleme / Beziehungen überantworten, weil wir erkennen, dass wir nichts von dem, was dieser Mensch durchlebt, kontrollieren können … werden wir Zeichen und (Neuer)Öffnungen erleben. Dieser Teil ist sehr wichtig und grundlegend festzuhalten UND UMZUSETZEN!

Wirf irgendwelche „Pläne“, die du für jemanden hattest / hast / noch haben wirst, einfach über Bord … lass‘ los und erlaube dem Göttlichen dich an die Hand zu nehmen und dich zu führen.

Göttliches Vertrauen zieht göttliche Weisung nach sich, weil wir es, wenn wir dem Göttlichen erlauben, durch uns zu wirken, aus unseren (mit unseren eigenen Themen gefärbten) Händen geben. Wir haben so lange für uns selbst und mit anderen verwandelt, so viel, dass sich nun auch die Schattenenergien lichten [Anmerkung zur Übersetzung: Anastacia schreibt hier von „Ancient Shadow side energies“ … für mich heißt das: Mein Gegenüber hat als Lehr/- und Lernerfahrung seine scharfen Konturen aufgelöst und wir begegnen jetzt den subtileren / schemenhaften Energien).

Es war ein sehr großer SIEG für diejenigen, die ihr ganzes Leben lang gelitten, ausgeharrt und (nach)gefühlt haben (geschweige denn all die vergangenen Lebenszeiten) und viele dunkle Nächte der Seele – und es waren lange Nächte – durchlebt haben.

Oft haben wir die verhängnisvolle Grenze überschritten, viele Male in der Tat … ich weiß, dass ich das habe.

Dieser Teil ist für uns vorbei. Wir sind jetzt so viel stärker, unser neues Inneres Heiligtum und unsere Kraft sind für uns – für die, die so hart und fleißig an und in uns selbst gearbeitet haben – angekommen.

Und nur weil wir das für uns getan haben, muss das nicht heißen, dass andere das auch für sich gefühlt, geklärt, transformiert haben. Und das ist der Moment, an dem wir gerade sind und uns mit anderen konfrontiert sehen.

Wie immer … bin ich direkt an deiner Seite.

In bedingungsloser Liebe, Wahrheit und Aufrichtigkeit

Anastacia

Aufgestiegene Erden.Meisterin                                                                                                                      

In 6D Verkörperung / mit 8D Spirit / Geist

 

 

 

 

 

 

Advertisements

8 Gedanken zu „Dringender Energiereport – Warum Seelen derzeit ins Abseits gehen“

    1. Liebe Dakma !

      Da bin ich überfragt – das konnte man daraus nicht ersehen . . . ! Aber egal , von welcher Anastacia das kam – MIR haben diese Worte einfach gut getan . . . ! 😉

      Und wenn DIR das auch gut getan hat – dann pfeife auf die Beurteilung bzw. Verurteilung von anderen . . . DU kannst das selbst einschätzen , ob dieser Text für DICH gut ist oder nicht . . . 🙂 ❤ 😀

      Gefällt 1 Person

          1. Dankeschön , liebe Evelin !

            Ja , also echt , diese Anastacia ist eine sehr sympathische Frau verstanden habe ich nix , aber das war auch nicht so wichtig ! 😉

            Neumond-Grüßchen zurück ! ❤ ❤ 😀 😀

            Stena und Co.

            Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s