Grüner wird´s nicht . . .


Ihr Lieben !
Hier noch ein schöner kurzer Text in Gedichtform für Euch , den die liebe Rosi mir sendete .
Mein Schatz sagt immer wieder , dass BEIDES nötig ist – um uns erwachte Sternen-Saaten „bei der Stange zu halten“ . . . Meditation , Kontemplation , aufbauende „heilige“ Texte lesen ( nicht unbedingt alle – grins ! ) – und etwas tun . . . im noch realen 3D-Leben . . . ! 😉
„Deine Taten schaffen Wirklichkeit !“
„Es gibt nichts gutes – außer man tut es !“
„Und Du kriegst , was Du gibst , wenn Du tust , was Du liebst !“ 😉
„Red´ nicht vom dancen , sondern fang an zu tanzen !“
Sooo einfach ist das . . .
Dankeschön , liebe Rosi ! ❤
Alles Liebe ! ❤ ⭐ ⭐ ❤
A´Stena und Schatzi
****************************************************
Rosi :
Liebe Leserschaft,
wie gerne würde ich einen Text übersetzen … ABER … von 55 potentiellen Texten, die es wert wären übersetzt zu werden, ist der Grundtenor immer gleichlautend … alles wird gut … bald schon ist es soweit … die Energien sind hoch … ihr seid die, die …
Ich weiß nicht, wie es dir gerade geht … aber ich habe mich auf eine Schwingungsebene begeben … die sowas von nicht lustig ist …
und wenn ich derzeit Texte lese, die mir ein BALDIGES Entkommen versprechen, dann ent.täuscht mich die Realität BALD noch mehr …
Wie oft war ich schon enttäuscht über das, was mir versprochen wurde, auch über das, was ich mir vorgenommen hatte … so oft … zu oft … viel zu oft … geht es dir auch so … du traust dich nicht mehr von einer besseren Welt zu träumen, weil „es eh nichts bringt“???

Dann lass den Text von „Julia Engelmann“ mal wirken … ich finde ihn wunderschön und inspirierend …  die Beine in die Hand zu nehmen um das eigene Leben selbst zu bestimmen … wenn frau/man könnte 😦 … wenn ich könnte, wie ich wollte, dann würde ich diesen schweren Mantel aus Angst, Sorgen, Leid und Schwere einfach abwerfen und LEBEN… nicht bald … JETZT … HIER … MIT DIR …

 

Grüner wird’s nicht

Da stehst du nun knöcheltief in den Startlöchern drin,
bereit, jetzt loszulegen.
Du sagst: Auch der Startmoment soll stimm’,
brauchst Zeit zu überlegen.
Und so wartest du…
Und du wartest schon so lange auf den einen Moment,
ohne eigentlich zu wissen, woran man den erkennt.
Du hast so viele Ziele,
und trotzdem hältst du inn’.
Doch allein dein guter Wille –
der bringt dich dort nicht hin.
Dann sagst du immer.
die anderen blockieren dir das Glück.
Dabei stehst du dir selber im Weg
und hältst dich selber zurück.
Wittgenstein sagt: Sprache schafft Wirklichkeit.
Und du redest und redest, und es tut sich so wenig.
Und die Tage vergehen und sehen sich so ähnlich.
Doch nicht abstraktes Gerede über das, was nicht ist,
sondern praktisches Leben postuliert, wer du bist.
Denn Taten schaffen Wirklichkeit!
“Es gibt nichts Gutes, außer: Man tut es!”
Du wirst nicht gelebt,
sondern kannst selber leben.
Du wirst nicht bewegt,
sondern kannst auch selber gehen.
Wähle, was du erstrebst,
und dann kannst du’s dir nehmen.
Wer zu lang überlegt,
der verpasst ein Stück Leben.
Frag dich nicht, was richtig ist,
sondern frag dich, was du fühlst.
Hör auf zu fragen, ob du kannst,
sondern frag doch, ob du willst.
Und wenn ja, dann:
Zieh die Konsequenzen aus deinen Gedanken,
begib dich vom Denken ins einfache Handeln,
red nicht vom Dancen, sondern fang an zu tanzen.
Nimm die Steine aus dem Weg
und dann feuer einen Startschuss,
lass die Leinen los, fahr auf See
und erneuer deinen Status.
Verlass mal die Metaebene,
veränder mal die Draufsicht,
so sicher es auch scheint:
Leben in Gedanken taugt nichts.
Und du kriegst, was du gibst, wenn du tust, was du liebst.
Grenzen sind Phantome, gebaut von Angst, bloß in Gedanken.
Wenn du einmal um dich siehst,
stehen da nirgends Schranken.
Dein Weg ist frei, ganz bis zum Horizont, und bietet klare Sicht,
nur gehen musst du nun alleine,
das übernimmt keiner für dich.
Die beste Zeit ist immer jetzt,
und grüner wird’s nicht,
nur – du musst dich selbst bewegen,
denn das kann keiner für dich.

Julia Engelmann – Grüner wird’s nicht
Dir viel Glück 🍀 bei allem was Du vor hast,

 

Rosi

Advertisements

6 Gedanken zu „Grüner wird´s nicht . . .“

  1. Ja ,das ist so ähnlich…. wie ich meinte ,als ich schrieb…. da gibt es das Träumen von Lemurien…… und dann gibt es die Texte über das direkte Leben als Mensch….. im Hier und Jetzt…. das Wechseln von dem Zustand
    ICHBIN….. in ein Fließen des Menschlichen….. das sichtrauen dem Jetzt-Gefühl Ausdruck zu verleihen….. ohne die Verantwortung als Projektion von sich wegzuschieben.

    In meiner Vorstellung….. entwickeln sich dann der zunehmende Kontakt zum ICHBIN in das ganz individuelle Gottmensch-Sein im Alltag ineinander.

    Dann BINICH da….. auf der Erde den Himmel verwirklichend.

    Oft fühl ich Traurigkeit und Versagen…. und ein kleinwenig wehmütigen
    Neid….. wenn ich…. auch hier auf dem blog…. mitbekomme ,wie ihr…zum Teil…. „das gute Leben“ hinbekommt …. wie da soviel „normale Lebendigkeit im Alltag“ rüberschwingt…..

    Wenn ich jedoch liebevoll auf mich schaue ….. ist jede meiner einzelnen
    Aktionen…. meine Art in Kontakt zu gehen…. so in feinen Nuancen
    erlebt und durchfühlt und beobachtet…. daß ich durch dieses „individuelle Abenteuer des Seins“ soviele Aspekte und Fülle erlebe….. daß ich auch wieder viel Rückzug und Verarbeitung…im Sinne
    von:

    ALLES FLIEßT in LIEBE AN SEINEN PLATZ ❤

    brauche.

    Und ich glaube ,das ist soooooo wichtig ,wenn nun Texte auftauchen ,die ins "handeln/tun" bringen wollen….

    … das kann kein Tun wie früher sein….. das kann auch heißen…. je nachdem ,wo jemand steht "gerade doch mal endlich auf die Metaebene zu gehen….. also "Meditation ZU TUN"…

    Und für mich geht es darum….. auch hier wieder jeden in Freiheit zu lassen…. wie er/sie den persönlichen Weg findet…. seine/ihre Feinstofflichkeit wahrzunehmen…. und da heraus seine Welt neu wahrzugeben…

    Und dann finde ich es wichtig zu erkennen…. wie großartig eigentlich das längst neu erschaffene in der eigenen Welt schon "glänzt"…. halt
    eventuell ganz unterschiedlich:

    Da ist die Zwillingsflammenliebe(kosmisch-irdisch)….. die meist nur "innerlich " für den einzelnen erlebt wird….. aber/und das hiervon durchlichtet sein…. wird
    sich im Außen zeigen….. die eigene innere Durchlichtung und Durchliebung….. wird sich in einer Veränderung im Außen spiegeln.

    Da ist der eigene innere Prozeß ,der sich in Selbstliebe begibt…. in Kontakt mit der Quelle ….. es geschieht Durchlichtung/Durchliebung…
    …. und verändert meine persönliche kleine (?….. nein…. es ist ja ALLES
    in mir) Welt….

    und die kleinsten Zeichen würdigen….. die vertrautere Nähe zu meiner Nachbarin…. der scheue Nachbarskater ,der nun laut mauzend auf mich
    zuläuft, meine Blümchen ,die besser gedeihen als je ,weil sie nicht nur nebenbei bewässert werden….. ein kurzer hochachtsamer Moment auf meinem Balkon…. Gedankenstille und liebender,dankbarer Blick in die Umgebung…

    …. und ich sehe und fühle: Lemurien ist da ! 😀 ❤ Jetzt! weil ICHDABIN.

    Und ich glaube……………. da fehlt oft die Verbindung……wenn wir den Blick zu sehr auf die großen erhofften Verbindungen im Außen fixieren

    ES geschieht in uns…. ganz nah…. ganz fein…. in jedem Jetzt-Moment…
    …. und ,wenn sich unsere persönlichen Universen begegnen…. ob lokal
    oder auf so einem blog….. machen die 2 regenbogenfarbenen Blasen
    "plopp"…. und 2 (oder mehr) verschmelzen miteinander zu einem 3. großartigen neuen Universum…. 😀 ❤

    "ES" geschieht (für mich) von innen nach außen…..

    Herzensgrüße von Mitschöpfer zu Mitschöpfer ❤ ❤ ❤

    Dakma

    Gefällt 4 Personen

  2. WOW, liebe Karin,

    du hast aber auch sehr toll gereimt! Und so wahr und schön (mit Hilfe deines Liebsten)… ❤
    Danke!
    Nun werde ich noch das Gedicht lesen – aber auch schon das Vorwort von Rosi trifft es richtig gut. Danke, liebe Rosi ❤

    In Liebe
    Emmy

    Gefällt mir

      1. oh… 😉 – trotzdem gut … zusammengestellt… grins
        …Und der lieben Rosi habe ich schon gedankt und mache es hiermit noch einmal für diese schön gereimten Zitate-Verse am Anfang des Berichts… 🙂
        ❤ ❤ ❤

        Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s