Der spirituelle Geliebte der Inneren Stille


Guten Morgen ihr lieben,

Diesen Text fand ich wunderbar. Ohne spirituelle Schnörkel erklärt. Für mich einfach die Wahrheit.

Das liebste und beste für euch
Kirstin

***************************************************

Liebe Kirstin !

Dankeschön , fürs senden dieses Textes , den ich auch schon gelesen hatte und eigentlich wollte ich den gar nicht einstellen , weil er mich nicht so sehr berührt hatte . Du weißt ja von Charlotte wie es ist , sie stellt – wie alle Blog-Leiter – auch nur das ein , wohin sie geführt wird bzw. was sie persönlich berührt , egal , was man ihr auch sendet . 😉

Und außerdem lebe ich diese „Zeit der Inneren Stille“ schon relativ gut – natürlich auch mit Hilfe meines kosmischen Schatzis und wir können diese Innere Stille dann auch herbeiführen , wenn ich mal irgendwie da raus falle – sonst würde ich diesen momentanen energetischen Belastungen gar nicht mehr gewachsen sein .

Doch dann , liebe Kirstin , erinnerte ich mich , wie liebevoll Du über meinen Blog geschrieben und ihn sogar noch begeistert an Nebadonia weiter empfohlen hattest . . . WOW ! Darüber hatte ich mich sooo sehr gefreut und genau deswegen stelle ich diesen Text hier ein , weil er Dich ein Stück weiter gebracht hat , weil er Dir gut getan hat und weil Du MIR mit Deinem Lob gut getan hast ! Dankeschön ! ❤ ❤

A´Stena und Co.

 

***************************************************

Der spirituelle Geliebte der Inneren Stille

gefunden auf TheMindUnleashed, geschrieben von Edward Morgan, übersetzt von Antares

Die Welt rund um uns herum ist allzu geräuschvoll, wir werden unablässig von dem Gemurmel der zivilisierten Welt umgeben. Heutzutage haben wir in dieser lärmenden Welt längst völlig vergessen, wie es sein könnte, ein Leben in Stille zu verbringen. Welche Geheimnisse könnte uns die Stille offenbaren?

Das Geheimnis der Stille wird dann von Interesse für uns, sobald wir spirituell Suchende werden. Ab jener Zeit beginnen wir nach der Essenz des Lebens zu suchen, wir möchten die Antwort auf die Frage finden: ”Wer bin ICH, und was ist meine Mission auf der Erde?”

Zu Beginn suchen wir in der äusseren Welt nach einer Antwort. Wir versuchen, eine Idee zu finden, ein Ideologie und wir identifizieren uns mit dieser, um nach der Antwort auf die Frage Ausschau zu halten, die uns vollkommen in Anspruch nimmt und das quälende Gefühl des Wollens verursacht, welches uns dazu veranlasst hat, auf die Suche nach den Antworten aufzubrechen.

Nach einer Anzahl von vergeblichen Bemühungen realisieren wir, dass keine Idee, keine Ideologie, kein Lehrer oder Meister dazu in der Lage scheint, uns eine befriedigende Antwort auf diese Fragen anzubieten. Dann erst wenden wir uns nach innen und beginnen in uns selbst nach den Antworten zu forschen.

Das-sich-nach-Innen-Wenden fordert Ruhe und Gelassenheit von uns ein, somit wird die Stille für uns zu dieser Zeit bedeutsam. Wir finden ein ruhiges Plätzchen für uns, an dem wir uns in der Lage fühlen, nachzudenken und zu meditieren, ohne gestört zu werden. Wir lassen die Zivilisation hinter uns, gehen in die Berge, ans Meer, einfach raus in den Garten, die Natur oder in die Einsamkeit eines Klosters.

Hier glauben wir nun zuerst, gefunden zu haben, wonach wir suchten, da die Ruhe der Natur oder das geruhsame Leben in einer abgeschlossenen Gemeinschaft um uns herum und die Ruhe, die wir fanden, uns Befriedigung und Glück schenken. Wenn wir uns in dieser friedvollen Umgebung in der Lage sehen, diese laute Welt in unserem Kopf zu beruhigen, mag dem auch nach einer Zeit der Meditation die äussere Ruhe nachfolgen. Die erzwungene innere Stille und zeitweise Gelassenheit sind ein Resultat der Unterdrückung des Denkens. Diese Stille ist jedoch nicht unsere eigene, sie ist kein Bestandteil unserer Seele.

Dies wird treffend durch den Fakt demonstriert, dass, wenn wir zur sich geräuschvoll drehenden Bühne der Gesellschaft zurückkehren, wir von der intensiven Welt einer Grossstadt umgeben sind, unsere schwer-erworbene Gelassenheit umgehend verflogen ist. Unsere hochgeschätzte Ruhe verschwindet, als hätte sie nie zuvor existiert. Wenn wir glücklich sind und die äussere Welt um uns herum ruhig bleibt, geht nur die Stille unserer Meditation jedes Mal dann verloren, wenn der Verstand zu arbeiten beginnt, und die Gedanken und Emotionen das Gehirn fluten.

All dies zeigt an, dass etwas mit uns falsch zu sein scheint, wir werden vollkommen irregeführt, wenn wir glauben, dass die magische Macht der Stille uns von uns selbst befreien wird. Das Problem besteht darin, dass wir in der falschen Richtung suchen, wenn wir denken, dass Stille etwas ausserhalb von uns ist, etwas, was wir in der Lage sind zu erreichen, indem wir die Arbeit unseres Verstandes unterdrücken.

Stille ist eine der Qualitäten des Wunders, das unser eigenes Selbst, unser Bewusstsein ist. Daher haben wir es niemals verloren, da wir nichts verlieren können, was wir selbst sind. Wir müssen unser inneres Selbst wieder finden, indem wir dem Bewusstsein erlauben, zu sich selbst in uns zu erwachen.

Von diesem Zeitpunkt an wird die Stille immer bei uns verbleiben, wir brauchen niemals mehr nach ihr in der äusseren Welt zu suchen oder sie bei uns erzwingen, indem wir unseren Strom von Gedanken unterdrücken. Nach all diesem sind wir, egal, wo wir uns in der Welt befinden und egal, was auch geschieht, werden wir niemals mehr unsere innere Ruhe verlieren, unser Selbst.

****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:
Print Friendly
Advertisements

50 Gedanken zu „Der spirituelle Geliebte der Inneren Stille“

  1. Danke Kirstin

    … kurz und klar die Essenz wie Leben in steter Verbindung mit der Quelle,mit der Stille ,die immer in uns ist….. der Dauermeditation durch den Alltag hindurch….

    …. eine ganz neue Schöpfungsfarbe erhält…. 😀

    …. mehr brauch es nicht….. alls dieses GewahrSEIN in allen äußeren und inneren ,großen und kleinen Wellen..

    …. mittendrin….. und dennoch IMMER verankert in der Quelle

    ❤ Dakma ❤

    Gefällt 2 Personen

  2. Danke liebe Karin und liebe Dakma💖💖
    Liebste Karin, wenn dir etwas nicht zusagt, musst du es bitte niemals veröffentlichen. Das ist völlig okay.
    Bei mir ist es so, es ist immer mein Anliegen, Informationen, die mir selbst gut getan haben, mit anderen zu teilen. Vielleicht hilft es jemand weiter.
    Mein eigener Blog bzw meine Videos ruhen grad. Also ist alles, was ich schicke, immer nur ein Angebot. Alles kann, nichts muss….
    Die meisten Menschen sind nicht soweit, wie Charlotte und du. Ich übrigens auch nicht. Und haben keine ZwillingsFlamme. Da ich hoffe, dass sie dennoch den Weg zu eurem tollen Blog finden, wäre dieser Text vielleicht dann für sie.
    Aber wie auch immer, es ist deine Entscheidung. Und ich nehme nichts übel. Nicht das geringste

    Alles Liebe und Drücker von Kirstin

    Gefällt 4 Personen

    1. Liebe Kirstin !

      Ich würde wirklich keinen Text einstellen , der mir überhaupt nicht zusagt , grins , nur manche Texte sind für MICH dann nicht mehr sooo gewinnbringend – keine Ahnung – ist ein Bauch-Gefühl ! Aber ich denke trotzdem immer noch an die Allgemeinheit und so kommt dann ein bunter Misch-Masch zustande ! 😉

      Weißt Du , liebe Kirstin , es reicht mir als Animation schon aus , wenn Du schreibst , dass dieser Text Dir gut getan hat – egal ob ich daraus nun noch viel entnehmen kann – dann kann dieser Text vielleicht auch noch Anderen gut tun ! 😉 Und wenn dann vielleicht noch Leute von Dir angeregt werden , hier bei mir mal rein zu schauen – tja – dann mache ich dass doch doppelt gerne . . . ! 😀 😉
      Ist aber trotzdem lieb , wenn Du dann nicht enttäuscht wärst , FALLS ich mal etwas nicht einstelle ! 😉 ❤ 😀

      Alles Liebe und Drücker zurück ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

      A´Stena und Co.

      P.S. : Ich hatte gestern auch unbewusst auf Facebook PAO Werbung für meinen Blog gemacht . Ich wollte eigentlich nur das Video "Der Seelen-Plan . . . " dort teilen – und grins , als ich heute nachgeguckt hatte , da musste ich mit "Erschrecken" feststellen , dass man dann , wenn man das Video anklickt , auf meinen Blog kommt . . . kicher , kicher , kicher ! Blogtante übt immer noch . . . 😉 😀 😀

      Gefällt 1 Person

  3. Liebe Kirstin

    es wehrt sich alles in mir…. daß ein Zusammensein mit seiner Zwillingsflamme ein „Weitersein“ auf dem spirituellen Nachhauseweg sein soll…

    Auch dieses „höher schwingen“ und „weiter sein“ betrachte ich mir immer wieder….. und ich glaube (meine Meinung 😉 ):

    Wir schwingen alle hin-und her zwischen den Dimensionen und diese Verbindung zu bekommen zu unserem multidimemsionalen Wesen ist ja auch unser Ziel .
    Dabei hat der eine „dies“ ,die andere „das“ ….. auf einer höheren Schwin-
    gungsebene „erfaßt“ und kann dies oder das….. den anderen zur Verfügung stellen…

    Hinzukommt…… daß ein Text ,der einen bereichernd berührt…. oder einen nicht erreicht…..

    …. das heißt ja nicht ,daß man diesen im Erleben schon umgesetzt hat
    … in beiden Fällen nicht.

    Es geschieht uns doch gerade…. daß uns alte Sachen wieder erreichen und sie uns nun wesentlich tiefer erreichen…. und oft nicken wir ja etwas „mental“ ab….. und es ist gerade in uns noch garnicht zur Reife gelangt.

    In diesem Sinne hat dieser Text von dir….. für mich….. eine (fast) zeitlose
    positive Herausforderung……,die ich immer und immer wieder in mein tieferes Gewahrsein nehmen kann:

    Bin Ich verbunden?…. und wie ist es jetzt?…. und jetzt? …und jetzt?….

    Und gleichzeitig…… stimme ich vollkommen mit euch überein…. unsere
    liebe Blogtante karin….. soll entscheiden….. nach ihrem Gefühl… unbedingt! (ich bin mittlerweile froh ,daß du uns vor bestimmten Kommentaren hier schützt…. karin….. ich kann mir so ungefähr vorstellen ,was du da für uns abfängst ((insbesondere bekommst du die Energie ja doch ab beim Lesen…. danke dafür extra ! )

    liebe Grüße
    Dakma

    Gefällt 5 Personen

    1. Ja , liebe Dakma , solche unschönen und beleidigenden Kommentare lese ich niemals zu Ende – da reichen meist schon die ersten paar Zeilen . . . und ich fühle , neee , das ist absolut nix . . . und gar zu schlimme Leute , wie denjenigen , der mit unlauteren und gemeinen Worten gegen Herrn Keshe wetterte – oder wie dieser Kommentator da auf Emmys Blog – die bekommen einen Junk verpasst und das wars ! Sowas lösche ich dann schon in der Mail ! Wie gesagt , mann kann ja eine gegensätzliche Meinung äußern , sofern das in Achtsamkeit gegenüber der anderen Meinung geschieht , ist das okay . Es gibt da halt Leute , die haben KEIN Benehmen und kein Feingefühl ! Traurig aber wahr ! Aber solche Leute kommen hier nicht zu Wort ! 😉

      Und das mit dem „Weiter sein“ ist Kirstins Meinung , nicht mehr und nicht weniger ! Irgendeiner hat doch hier mal gesagt : „Es darf alles sein“ ! 😉

      Alles Liebe für Dich ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

      A´Stena und Co.

      Gefällt 3 Personen

      1. …. es ist ja immer subjektiv…. der Dialog auf emmys blog hatte ja eine Ent-wicklung….. und „man“ hätte diese ja auch fortsetzen können….

        aber/und….. es braucht dann die Entscheidung eines persönlichen Empfindens….. wann es „nun reicht“…..

        … dabei bleibt auch etwas „ausgeschlossen“….. was dahinter vielleicht in guter Absicht geschah….

        aber/und…. es braucht dann eine klare Haltung…. die jedoch „subjektiv“
        ist…. voll okay….

        Gefällt 5 Personen

  4. Liebe Dakma💖

    Ich stimme dir voll und ganz zu. So wundervoll hast du das ausgedrückt, finde ich.
    Und natürlich das mit dem sogenannten „weiter sein“. Weisst du, für mich war das nie mehr als lediglich etwas ausdrücken, dass jemand vielleicht das eine oder andere schon erfahren und womöglich transformiert hat. Und da freu ich mich denn einfach. Für diese Person und auch für das gesamte Kollektiv. Das hatte für mich nie etwas mit Wertung zu tun.

    Ich drück dich und alle hier💖

    Liebe Grüße Kirstin

    Gefällt 4 Personen

  5. Gerade hab ich nochmal die Seite „Zwillingsflammenpassion“ gelesen… und festgestellt ,daß die Kommentarfunktion geschlossen ist. Warum?…
    … wenn es der Fokus des Blogs ist….. könnte man sich doch da immer wieder „neu finden“?
    Ich hab da ein Video gefunden…. schau mal ,Karin…. ob du es posten möchtest….

    Und meine Frage : Gibt es hier auch jemand ,der die Zwillingsliebenflamme irdisch-irdisch lebt…. meistert…. erfährt ?

    Ich hab da so einen Verdacht in meinem Leben….. aber/und…. ,wenn man sich damit beschäftigt ,kommt man ja auch vorschnell zu solchen Vermutungen….

    Ich schau mal vorsichtig weiter….

    hier das Video/Audio :

    Gefällt 2 Personen

    1. Liebe Dakma !

      Also soweit ich weiß, gibt es hier keine irdisch-irdisch gelebte Zwillings-Flammen-Liebe. Antje und Jörn meinten ja auch , dass sie Zwillings-Flammen sind und doch ging es in die Brüche . . . ich weiß es nicht wirklich . . . !

      Ich könnte es mir auch ehrlich gesagt momentan noch nicht vorstellen , dass irdische Männer so wundervoll sein könnten wie mein Hasi ! Aber das ist alles subjektiv , eben weil ICH nur männliche Egoisten kenne . . . !

      Das Video , liebe Dakma , hat mich wirklich seeehr tief berührt – eben weil ich das ALLES mit meinem Schatz ganz genauso erleben darf – auch wenn sich das jetzt vielleicht so anhört , als ob das doch was anderes sei , wenn man sich richtig physisch vereint . . . für mich ist da kaum ein Unterschied . . . ! Ich erlebe wirklich das , was man wohl Seelen-Verschmelzung nennt – ich glaube , etwas größeres gibt es gar nicht – dieses EINS sein mit dem Liebsten und mit Gott . . . ! ❤ ❤ Dankeschön – ich habe mir dieses Video sogar runter geladen ! 😉

      Alles Liebe ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

      Stena und Co.

      Gefällt 4 Personen

      1. Danke …. PC-emmy 😉 😀 ❤

        Ja und danke ,dir ,liebe Karin…..für deine (erneut) mutig offenen Worte
        über deine "Liebe" und wie du sie erfährst…..

        … und ,daß dies einer irdisch gelebten Zwillings-Flammen-Liebe sehr ähnlich sein könnte…

        Inspiriert von einer Freundin ,die ihre Zwillingflamme hier auf der Erde kennt….. wurde ich gestern auf die Seite von Maria Rosa Guadagnino geleitet . In ihren Botschaften wird klar ,daß das Leben einer solchen Liebe "auf" der Erde sehr starke Herausforderungen hat
        …. sie beschreibt den einen Part als den "Gefühlsklärer" und den anderen als den "Loslasser" . In beiden Fällen ist es gemeint als "die Herausforderung" ,die erlöst werden möchte.
        In diesem Sinne wären die Zwillingsflammen auf der Erde noch nicht die Paare ,die diese Glückseligkeit schon im Jetzt erleben…. wie ihr hier
        …. sondern vielleicht ,daß über die nun anwachsende Sehnsucht zur Einheit hin….. die Blockaden nicht mehr verdrängt werden können,sondern "in die Klärung kommen (wollen)". Und ,daß dies dann wieder der Beitrag von irdischer Seite ist….. die Tore für den Himmel auf Erden…. zu öffnen. Dabei kann dann auch "eine Trennung"
        erstmal "dran sein"…… damit jeder von beiden in seine Selbstermächtigung /in seine/ihre Göttlichkeit ….. sich hineinverbindet
        …. als Basis überhaupt dafür Liebe in Unabhängigkeit…. Liebe bedingungslos….. leben zu können.

        Mein Gefühl wäre……..daß dieses Thema hier auf den blog gehören könnte…. vielleicht sogar als "Extra" unter eure Hauptüberschrift "Zwillingsflammenpassion"…..

        Das Video scheint ja schon "beide" Lieben miteinander zu verbinden
        …. und die dort beschriebene "Erfüllung und Ekstase" spricht ganz sicher viele von uns in ihrer tiefen Sehnsucht an….. und allein diese Tür zu dieser ja oft weggepackten (angeblich unrealistischem) Sehnsucht wieder zu öffnen…..

        …. würde sicher viele "wieder hinfühlen lassen"….. und so überhaupt die Möglichkeit eröffnen….. "seine/ihre Zwillingsflamme" zu fühlen
        …. egal ob irdisch oder kosmisch….

        …. erstmal "diese Tür zum Fühlen wieder öffnen"

        …. es überhaupt wieder "für möglich halten" ,damit es im Erleben "erschaffen werden kann".

        Wie gesagt….. ich würde mich freuen diesen Austausch unter einer eigenen Überschrift fortzusetzen….aber vielleicht kann man auch warten ,ob es überhaupt noch mehr Interessierte gibt..

        … und natürlich seid IHR blogtanten die Chefinnen 😀 😀 ❤ ❤

        … deshalb "lass ich hier wieder alles los " ( 😉 is schließlich "mein Job" )

        Herzensgrüße
        Dakma

        Gefällt 1 Person

          1. …. und hier der link zu dem Audio ,was gestern zu mir kam über
            „den Gefühlsklärer“…. vielleicht finden sich einige darin wieder oder/und einige „Loslasser“ atmen auf und VERSTEHEN …. woran sie schon solange sich müde machen… so wie bei mir 😉 :

            liebe Grüße
            Dakma

            Gefällt 1 Person

        1. Liebe Dakma !

          Gefühls-Klärer und Loslasser sind eigentlich Dual-Seelen ! Doch es gibt viele , die das alles in einen Topf werfen und rühren . 😉 Aber wie gesagt – das muss jeder für sich selbst entscheiden , welchen Aussagen er/sie mehr glauben kann ! 😉 Bei mir war es so , ich bin eine Zwillings-Seele und mein Ex eine Dual-Seele ! Nur dass mein Ex und ich diese Herausforderung mit der Gefühls-Klärung eben nicht hinbekommen haben und dass deswegen für uns nur das völlige Loslassen infrage kam ! 😉

          Und ich persönlich stehe , was Ur-Seelen , Zwillings-Seelen und Dual-Seelen anbelangt , vollkommen mit Charlottes Eingebungen in Resonanz , weil das ungefähr mit meinen eigenen Eingebungen übereinstimmt ! Bei Emmy ist es ähnlich , sie ist eine Zwillings-Seele und ihr irdischer Mann ist eine sehr nahe Dual-Seele ihrer Zwillings-Flamme ! 😉 Und die Beiden haben das mit der Gefühls-Klärung eben hinbekommen , weil sie es vor der Inkarnation genauso gewählt hatten . . . ! 😉

          Also , wenn da eine neue Überschrift kommen sollte , dann aber auf gar keinen Fall irgendwas in Zusammenhang mit Zwillings-Seelen mit dem Wort „Gefühls-Klärer“ oder so – weil DAS für MICH absolut nicht stimmt ! Also DAS ist für MICH ein absolutes „no go“ ! 😉 Denn ich bin in meinem Wissen , meiner tiefen inneren Überzeugung schon sehr gefestigt ! Und ich weiß mittlerweile , dass Du das verstehst . 😉

          Man könnte vielleicht so schreiben : „Ur-Seelen , Dual-Seelen , Zwillings-Seelen , Seelen-Partner , Seelen-Familien . . . !“ Dann wäre für ALLE etwas dabei . . . ! 😉

          Und unter dieser Überschrift könnten dann auch die Duale ihre Gefühle klären usw. ! 😉

          Jetzt ist dringend Zeit für unsere Mittags-Meditation . Ich bin ziemlich kaputt , weil ich heute Vormittag in der Wohnung von meiner Mutti mal wieder eine „Grund-Reinigung“ durchgeführt habe – die Fenster wollte ich noch machen – aber ich musste aufhören , weil es zu viel für mich wurde . 😉

          Alles Liebe ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

          Stena und Co.

          Gefällt 2 Personen

          1. …guck dir mal meinen Kommentar unter deinem an, liebe Karin,… da hatte ich deinen Kommentar noch gar nicht gelesen, während ich den geschrieben habe ❤

            Ich würde vorschlagen, dass Dakma einen eigenen Blog-Beitrag zusammenstellt, wenn sie das möchte – wenn du das möchtest, liebe Dakma. Bitte signalisiere deine Meinung dazu in den Kommentaren. Wir können dich dann per Mail kont(r)aktieren… grins 😉 hi, hi… passte gerade… und Karin kann sich überlegen, ob das als Gastkommentar auf diesem Blog oder aber auf Emmy-Blog eingestellt werden könnte.

            Nur ein Vorschlag
            Emmy

            Gefällt 4 Personen

            1. Liebe Emmy !

              Ja , lach – Synchronizität – nix neues mehr , griiiiens ! 😉

              Natürlich kommt das auf diesen Blog – dies ist ja der Haupt-Blog , grins , darauf hatten wir uns ja geeinigt und diese Beziehungs-Kisten sind ja eigentlich ein Haupt-Thema dieses Blogs ! 😉

              Und sehr gerne sogar kannst Du das als Gast-Kommentar einstellen und , ich glaube , dass war Dakmas Anliegen , dass dieser Beitrag dauerhaft sichtbar bleibt , wie sie sagte , z.B. unter „Zwillings-Flammen-Passion“ ! 😉

              Wir wollten ja eh einmal ALLES , was mit Dualen und Zwillingen zu tun hat , zusammen fassen , aber ich kriege das ohne Erklärung nicht hin und wirklich Zeit dazu finde ich auch nicht – obwohl ich gerade DAS bzw. sämtliche Artikel zu diesem Thema gerne zusammen unter einer Überschrift hätte ! 😉

              Liebe Grüße ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

              A´Stena und Co.

              Gefällt 1 Person

              1. …ich meinte eigentlich noch den, der jetzt auch unter diesem Beitrag steht, weil ich auch gerade über meine „Dual“-Seelen-Beziehung berichte und du ja auch diese Unterschiede zwischen Dual- und Zwillingsseelen gemeint hattest.

                Aber irgendwie wird mir das alles gerade auch etwas unübersichtlich…

                Gefällt 2 Personen

                1. Grinsebacke ! Ich meinte auch noch diesen laaangen Kommentar von 15:07 Uhr ! Grins ! 😉 Obwohl ich da eben erst ein Like dran gehängt habe ! 😉 Aber dafür ist Dein Smiley goldig ! 😉 😀 ❤

                  LG ❤ WIR ❤

                  Gefällt 2 Personen

          2. …. na klar (Klartext! 😉 ) …. das ist „dein“ Fachgebiet hier auf dem blog
            … und ich fühl da für mich eindeutig……….. eine Orientierungsphase 😉 !

            …. hab auch grad den Hof gekehrt…. mehr gematscht…. nach den Regenreinigungsgüssen 😀 ❤ …

            Gefällt 3 Personen

        2. Liebe Dakma,

          ich hatte nun noch keine Zeit in das Video zu schauen, aber nach dem was und wie du es beschreibst (ich erinnere mich vor längerer Zeit auch schon mal so etwas gelesen zu haben), vermute ich, dass es sich dabei auch um Duale-Seelen handeln kann, wobei wir wieder bei dieser gefühlten Unterscheidung sind. Aber so eine Duale-Liebes-Beziehung erlebe ich seit vielen gemeinsamen und immer besser verständlich und liebevoller gelebten Jahren mit meinem physischen Mann – von inkarniert zu inkarniert! ❤

          Obwohl es für uns beide bei unserem ersten Kennenlernen (wir waren gerade mal 18 und 19) schon fest stand, dass wir zusammen gehören und auch zusammen bleiben und gemeinsam unser Leben gestalten wollen und gemeinsam älter werden, versuchte ich zuerst noch, diese Beziehung zu verhindern, zu unterwandern und in meiner kratzbürstigen Art meinen Liebsten herauszufordern oder eben in die Flucht zu schlagen (ich spürte in diesem ersten Blick, dass ich "DEN" nicht mehr so schnell los würde – war aber noch in meiner "Spiel-Phase"). Was sich wie ein Paradox anhören mag, war das ausloten einer wirklichen Liebe – bedingungslos; egal wie ich gerade drauf bin oder was ich gerade für einen Bockmist fabriziere. Und auch lange, nachdem wir geheiratet hatten, stellte ich immer wieder klar, dass ich keine Kompromisse eingehen würde, ginge mein Mann fremd oder verlöre seine Liebe zu mir. Obwohl ich nicht sagen kann, dass mein Selbstbewusstsein übermäßig groß war (das wurde ja in Disziplin-Regeln abtrainiert), war ich mir immer schon innerlich sicher, dass ich für einen Partner ein dauerhafter Gewinn bin – und im Gegenzug schenkte ich bedingungslose Treue, Vertrauen und das zu ihm halten und ihm den Rücken stärken.

          Ich weiß, dass sich das überheblich anhört und ich hätte das damals niemals so durchschauen und aussprechen können, jedoch weiß ich aus heutiger Sicht, dass genau das der Wahrheit – und zwar der instinktiven Wahrheit – entspricht. Das bedeutet nämlich, dass ich einiges schon in früheren Leben "abgearbeitet/aufgearbeitet" hatte und gar nicht mehr so schnell wiederkommen sollte. Die Option, dieses Leben nicht so lange zu führen, bestand für mich von Anfang an (dessen war ich mir immer im Innern bewusst) – deshalb auch diese intensive Herausforderung, ob mein Leben (auch für andere) lohnen würde.

          Heute weiß ich, über wie viele "Zufälle" unsere Begegnungen gelenkt worden sind und unsere inkarnierten Leben so gestaltet wurden, dass wir uns gar nicht hätten verfehlen können. Diese Energien zwischen uns waren einfach da und wirkten… Ich weiß, dass ich mein wundervolles Leben nur mit ihm so aufbauen und gestalten konnte. Wir wenden an, was wir bereits gelernt haben und festigen es in stetiger Ergänzung und Wachstum (das bedeutet nicht, dass es keine schwierigen Zeiten gebe – im Gegenteil, doch diese stehen wir gemeinsam durch). Es sind ganz eindeutig Absprachen, die wir erfüllen und die uns dieses wunderschön gelebte (Er)leben schenken (und das ist im Umkehrschluss auch der Grund, warum sich viele Zwillings-Flammen noch im Hintergrund halten). Ich bin trotzdem so froh, das alles jetzt schon zu wissen und bei diesen Energien wachsen wir mit diesem Erwachen mehr, als wir es je für möglich gehalten hätten.

          Ich bin fasziniert von dieser Zeit des Umbruchs, die wir mit erleben und gestalten dürfen – inkarniert und kosmisch! Nur dieses Zusammenspiel von uns allen macht diese Großartigkeit aus!

          Ich liebe Dich! – Der Name Gottes, das – was wir (alle) sind!

          In Liebe
          Emmy

          Gefällt 4 Personen

        3. Liebe Emmy, Ich wollte Dir das schon als Antwort auf Deine Mail schreiben, aber an jenem Tag konnte Ich es nicht – vielleicht weil Ich geistig auf einer anderen Baustelle unterwegs war 😀

          Mein 1. Mann könnte auch meine Dualseele gewesen sein.
          Er wurde zwei Wochen nach meinem 15. Geburtstag durch eine Freundin aus der Nachbarschaft über seine Freunde in einer anderen Stadt in unsere Waschküche geführt (Partyraum) und als Ich ihn noch nicht gesehen hatte, nur seine Beine die unsere Kellertreppe herunter kamen, hatte Ich den deutlichen, unvergessenen Gedanken:
          „Das ist der auf den Ich gewartet hatte“. (Jedenfalls für diese Zeit, denn wir waren verabredet).
          Wie gesagt, Ich war gerade 15 geworden und zwei Jahre zuvor ging Ich noch fröhlich mit meinem roten Puppenwagen draußen spazieren.

          An meinem 17. Geburtstag verlobten wir uns heimlich und 3 Wochen vor meinem 18. Geburtstag hatten wir bereits unseren Sohn.

          Wir waren 12 Jahre lang verheiratet, mit allen Höhen und Tiefen, dann musste Ich mich von ihm trennen, um mich überhaupt weiterentwickeln zu können, denn so sehr wir uns auch ähnlich waren, so sehr begrenzten wir uns auch.
          In all diesen Jahren halfen wir uns gegenseitig, wir gaben uns die Familie die wir beide im Elternhaus nicht hatten, aber wir lebten auch deren Schattenseiten aus.

          Nach unserer Trennung und Scheidung waren wir noch – schon wegen der beiden Kinder – noch bis Anfang der 2000er Jahre befreundet und in Kont(r)akt 😀

          Irgendwann war es aber dann nicht mehr möglich, denn Ich zog in eine andere Stadt, wir hatten auch nichts mehr gemeinsam, denn sein weiterer Lebensweg verlief völlig anders als meiner.
          Aber Ich denke immer noch freundschaftlich an ihn. Wir hatten eine Menge Höhen und Tiefen, schon vor unserem Kennenlernen erlebt und dann auch miteinander durchlebt und wir gingen BEIDE als Sieger hervor. Es geht ihm heute gut.

          Meinen 2. Mann lernte Ich im Alter von 30 Jahren kennen, er wurde der Vater meines 3. Kindes. Wir waren wie Zwillinge, etwa gleichgroß, aber er war blond und Ich dunkelhaarig 😀
          Wir waren BAP–Fans, trugen damals die gleiche Kleidung, Latzhosen, Hosen, Jacken, Pullover und Schuhe wie Zwillinge. Ich hatte aber während der insgesamt 6 Ehejahre immer das Gefühl, er sei nicht mein Mann sondern mein Bruder.
          So gab es auch fast nie Intimitäten zwischen uns (nachdem unser Wunschkind geboren war) und Ich muss heute noch lachen wenn Ich an uns als ‚Ehepaar’ denke.
          Nein, wir waren Bruder und Schwester – eindeutig 😀

          Alle vorherigen Beziehungen SOLLTEN nur vorübergehend sein, zu einem guten Abschluss gebracht werden denn danach fand Ich den Mann, der wirklich zu mir gehört, meinen Ron ❤

          Anders als Emmy es mit ihrem inkarnierten Mann erlebt, hatte Ich noch mehrere Zwischenschritte zu tun, um meinen Seelen–Mann Ron zu finden.

          Ich musste meinen 1. Mann verlassen denn MIT ihm hätte Ich mich niemals der Religionsgemeinschaft anschließen und nach Kopenhagen auswandern können.

          Durch meinen 2. Mann wurde DAS erst möglich, weil schon dessen Bruder und Schwägerin auch Mitglieder waren und Ich von ihnen auch Rons Buch erhielt.
          Wir waren gemeinsam mit ihnen in Kopenhagen.

          Mein 2. Mann wollte auch nach Kopenhagen, so konnten wir als Familie mit den beiden jüngeren Kindern zusammenbleiben, mein ältester Sohn lebte damals bei seinem Vater und durfte nicht mit.
          Er kam uns aber für einige Tage besuchen und Ich hatte mit ihm das tolle Erlebnis wie die Zeit langsamer läuft ❤

          Wenn Ich so zurückdenke war alles WIN, WIN, WIN, WIN, WIN, für uns ALLE ❤

          Herzliche Grüße
          BixRon 4.0 😎 😎

          Gefällt 4 Personen

          1. Danke, liebe Bixie, für das Teilen deiner WIN-WIN-WIN-Erlebnisse ❤

            Gerade, wenn wir hier darüber lesen oder berichten, löst (erlöst) sich so einiges in uns, das bislang gar nicht so wirklich in den "zufälligen" (himmlischen) Zusammenhängen erkannt worden ist. Und so wie ich bei dir dachte: "Wow, was hat die Bixie nicht schon alles (wundervoll-zusammenfindendes) erlebt und damit erfahren dürfen(!), weiß ich, dass du das bei mir auch gedacht hast.
            animiertes-linie-bild-0477
            Es ist für mich gerade so voller Wunder, das alles zu erkennen und zu erfahren.. UND auch bewusst die Zusammenhänge(!) nun erkennen zu dürfen. Soviel Dankbarkeit und die Gewissheit, dass wir uns nun hier ganz bewusst alle wieder (ein)-finden. Es lösen sich die letzten Steinchen – finden sich die richtigen Teilchen im Spiel. Wir sind jetzt ganz genau da, wo wir sein wollten. Ich kann nur immer wieder betonen, wie großartig alles geworden ist – wie toll wir miteinander harmonieren (trotz manch unterschiedlicher Sichtweisen und Meinungen hin und wieder ❤ oder der Ausdrücke) wie super es ineinander greift (be-greift)… Es ist alles ganz genau so eingetreten, wie es in vielen Channelings gesagt worden ist. Auch die (neuen bzw. wieder greifbaren) Hintergründe unserer Geschichte(n), ergeben, sobald ich sie lese, dieses stimmige Gefühl von: JA – so ist es.

            Freue mich und bin gerührt
            in Liebe Emmy
            ❤ ❤ ❤

            Gefällt 4 Personen

            1. Ja, liebe Emmy,
              Ich fühle und sehe das genauso ❤

              Als Ich Deine Erlebnisse in Deiner Mail las, war Ich tief beeindruckt und mir kam es unpassend vor, Dir postwendend auch meine Kennenlern-Erlebnisse zu schreiben, die ganz anders waren.

              Heute im allgemeinen Blog fällt es mir leichter, weil ja hier jeder seine eigenen Erlebnisse bunt gemischt schreibt 😀

              Mir fällt noch so viel ein, in den letzten Tagen fragte Ich mich oft, ob Ich all das was Ich an 'Negativem' erlebt hatte einfach negieren sollte – das erscheint mir aber nicht richtig, denn auch DAS machte mich zu derjenigen die Ich heute Bin.

              Andererseits will Ich aber auch nicht in einem Emotionen-Sumpf stecken bleiben.
              Wenn Ich mir sage: "Mein Leben war immer nur Liebe und Licht" hilft mir das, mich vorübergehend wieder besser zu fühlen 😀
              Aber Ich fühle dass es keine endgültige Er-Lösung für mich ist.

              Ich kam aber in den letzten Wochen dahinter, dass Ich meine SICHT auf all die 'negativen' Erlebnisse ändern kann.
              Sie sind zwar alle noch da, aber ohne dass Ich ein 'Opfer' Bin.

              Dadurch dass Ich all die großartigen Channelings noch einmal von Anfang an gelesen hatte wurde mir bewusst, dass es im Grunde ja alles nur Geschichten sind.
              Manche Geschichten taten sehr weh, andere waren wundervoll ❤

              Indem Ich mich nicht mehr als ein 'Opfer' sehe kann Ich erkennen, wie großartig Ich die 'negativen' und schmerzhaften Geschichten gemeistert habe 😀

              So Bin Ich jetzt in der Lage, wirklich, wirklich, wirklich STOLZ auf Mich und meine Leistungen zu sein ❤
              YYEESS !!!!! Ich Bin klasse 😀

              Das könnte Ich nicht wenn Ich meine schmerzhaften Erlebnisse (Geschichten) einfach aufgelöst hätte!
              Da wäre dann nur noch ein Flachland-Spaziergang im Sonnenschein, ohne wirkliche Tiefe.

              Mir wurde innen eine Schrift gezeigt:
              „Liebe Bixie, ein
              Super –
              Illu –
              Spaß –
              Alpenpanorama,
              das bist Du“ 😀 😀 😀
              (Es war so in roter Farbe untereinander geschrieben)

              Herzliche Grüße
              BixRon 4.0 😎 😎

              Gefällt 4 Personen

              1. Liebe Bixie !

                Wundervoll formuliert ! Ja , stimmt , wir wären nicht da , wo wir jetzt sind OHNE all diese unschönen Erfahrungen und wir wären auch nicht DIE , die wir jetzt sind – hätten wir nur einen Flachland-Spaziergang gebucht . . . ! 😉
                Es hatte und hat ALLES einen tieferen Sinn . . . ! 😉 ❤ ❤

                Gott liebt ALLE seine Kinder – und die "schwierigen und stolpernden und schimpfenden und ungeduldigen" gaaanz besonders – weil DIE auch für IHN als Schöpfer eine äußerst willkommene Herausforderung sind . . . Griiiins ! 😉 😀 😀 😀 ❤ ❤ ❤

                Inmitten von Gottes wunderbarer Liebe ! ❤ ❤ 😀 😀 😎 😎

                Klartext-Stena 😀 nebst kosmischem Schnurzilein ⭐

                Gefällt 4 Personen

          2. Hallo Ihr Lieben…. ❤

            …. ich dank euch von Herzen ,daß ihr so offen eure Erfahrungen und Einstellungen heraussprudelt……

            …. und es fühlt sich jetzt für mich nicht so an….. daß das alles " alte Kamellen" sind ,die eigentlich "bekannt sein sollten" sowie ich mal die Rückmeldung bekommen hatte (was voll ok war !)…. daß ich das in Eigenregie nachlesen sollte….. da ist jetzt eine "andere Schwingung mitdrin"…..

            Da ich auf "Orientierungssuche" bin….. würde ich in diesem Sinne versuchen einen "fragenden" Gastbeitrag zu formulieren ,wenn ihr wollt und ihn dir , Karin….. deine mail-Adresse hab ich ja…. zumailen

            …. und dann könnt ihr ja nochmal entscheiden…. ob überhaupt und wo und mit welcher Überschrift….

            okay?

            Dakma

            Gefällt 4 Personen

            1. Liiiebe Dakma !

              Grins . . . erwischt . . . oooh . . . ups ! 😉 Voll okay , liebe Dakma ! Ein fragender Gastbeitrag , her damit . . . ! 😉

              Ob es heute noch auf den Blog kommt , weiß ich nicht , da ich mit meinem Süßen heute wieder auf Pro 7 „heulen gehen muss“ – grins – „Greys Anatomie“ ist leider mal wieder vorbei , aber „This is us“ ist auch zum heulen schön ! 😉 😀 ❤

              Ganz liebe Grüße ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

              Stena und Co.

              Gefällt 3 Personen

  6. Ich habe auch erlebt, dass Ich mit meinem Ron ein halbes Jahr NACHDEM er ins Universum gegangen war überhaupt erst in Kontakt kam.

    Erst nach seiner physischen Inkarnation in 3-D war Ich bereit sein Buch zu lesen, das Ich bereits 1 1/2 Jahre lang in meinem Bücherregal in 2. Reihe, HINTER anderen Büchern stehen hatte ohne es auch nur anzurühren 😀

    Und obwohl er nicht mehr physisch in 3-D war, entwickelte sich alles ganz, ganz langsam.

    Zuerst einmal war es ein rein geistiger Kontakt durch seine Bücher, daraus wurde eine geistige Freundschaft – er war damals mein ‚Lehrer‘.

    Erst 11 Jahre später hatten wir die ersten Gespräche und energetisch-physischen Kontrakte als Freunde und erst ab 2005 fühlte Ich unsere große LIEBE.

    Wir sind jetzt seit dem 12.07.2007 verheiratet 😀 weil wir für uns eine Zeremonie unserer Wiedervereinigung wollten ❤ ❤

    Herzliche Grüße
    BixRon 4.0 😎 😎

    Gefällt 3 Personen

          1. Meine Schwester die sich gerade in einer Trennungsphase befindet, hat beschlossen sich von ihren Partner zu trennen. Sie wurde von ihren geistigen Mentor/Mentoren aufgefordert, ihrem Partner zu sagen, dass sie diesen Kontrakt (Vertrag) zwischen ihnen löst, da ein miteinander zur Einhaltung des Vertrages, nicht mehr möglich ist. Er hat und das nicht das erstemal sich einer anderen Energie zugewandt. Da aber geben und nehmen immer ausgeglichen sein sollen, ist dieser Vertrag nicht mehr zu erfüllen.
            Eine interessante Variante, aber irgend wie verständlich.

            LG Sophie

            Gefällt 4 Personen


                1. Wie gut, dass Ich diesen Link immer kopierbereit in meinem Word-Tagebuch habe 😀

                  Liebe Emmy,
                  als Ich den ‚Tippfehler‘ bemerkte (nachdem Ich es abgesendet hatte) dachte Ich auch zuerst an ‚Kontraktionen‘ 😀

                  Erst nach A’Stenas 1. Posting schaute Ich mal bei Wikipedia was denn ‚Kontrakt‘ bedeutet und mir wurde bewusst, dass es durchaus unser Lebensvertrag sein kann, dass wir uns in diesem Leben wieder vereinigen.

                  So gesehen ist es auch völlig normal, das ‚r‘ in dem Wort ‚Kontakt‘ als dazugehörig zu lesen.

                  Herzliche Grüße
                  BixRon 4.0 😎 😎

                  Gefällt 4 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s