Lacrimosa


Ihr Lieben !

DAS ist jetzt mehr oder weniger nur für mich . Dieser junge Mann , Tilo Wolf , hatte mich damals 2012 nach dem Suizid meines Sohnes durch seine Musik – die auch die Musik meines Sohnes war – und durch seine tröstenden und erklärenden persönlichen Briefe davor bewahrt , meinem Sohn auf die andere Seite des Seins zu folgen . . . und in dankbarer Erinnerung daran stelle ich heute dieses Konzert heute ein ! 😉 Diese Musik hatte damals mein Herz geöffnet , ich konnte endlich weinen – und somit konnte ich beginnen , dieses Trauma zu verarbeiten . . .

Vorab noch ein aktuelles Interview mit Tilo , meinem ersten rettenden Engel ! 😉

Ich hatte ja mehrere Engel , die mir zu Hilfe kamen . . . ! 😉  ❤ ❤ ❤

Dankeschön an Anni und Tilo ! ❤ ❤

In Liebe und Licht ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

A´Stena und Schatzi

 

 

 

 

 

Advertisements

10 Gedanken zu „Lacrimosa“

  1. Liebe Stena ❤

    darf ich dich einmal etwas fragen? Ich habe einen sehr lieben guten Bekannten. Er hat eine Frau geheiratet die aus erster Ehe 2 Mädchen und einen Jungen hat.

    Nun hat mein Bekannter mir heute am Telefon erzählt, das der Junge, er heißt Stefan, sich von einer Skisprungschanze aus 60 Metern Höhe in den Tod gestürzt hat.

    Die Beiden sind natürlich ziemlich fertig, wie du ja selbst nachvollziehen kannst!

    Nun wollte ich von dir mal wissen ob du mir vielleicht Anlaufstellen nennen könntest, wohin sich die Mutter wenden kann, falls sie das möchte, um sich mit Betroffenen austauschen zu können. Vielleicht gibt es ja Blogs wo man sich austauschen kann?!

    Aber nur wenn du darüber schreiben kannst und willst, weil ich möchte nicht das bei dir unnötige Wunden aufgerissen werden!

    Du mußt diesen Post von mir auch nicht veröffentlichen, wenn du das nicht möchtest, meine Liebe ❤

    Liebe Herzensgrüße Ingrid ⭐
    ICH BIN DAS LICHT! ❤ ❤ ❤

    Gefällt 2 Personen

    1. Liebe Ingrid !

      Ja , das berührt mich natürlich sehr – und es tut mir unendlich leid – diese Worte sind für mich nicht negativ , denn es ist die nackte Wahrheit . . . ! ! ! Und glaube mir , so richtig werden diese Wunden hier im physischen niemals heilen – das ist das , was ich jetzt , nach 5 Jahren ohne meinen Sohn hier physisch an meiner Seite , schmerzlich erkennen musste . . .
      Also , ähm , ich weiß ja nicht , ob es bei diesem Stefan ein Unfall oder Suizid war . . .
      Ich war damals im Suizid-Forum von Brigitte (der Zeitschrift „Brigitte“!) – ich habe da schon ziemlich lange nicht mehr reingeschaut und als ich diese Seite das letzte mal aufgerufen hatte , weil ich schauen wollte , wie es meinen Leidens-Genossinnen JETZT ging (die waren ja damals nicht wirklich von einem Leben nach dem Tod zu überzeugen – ich hatte mir den Mund fusselig geredet) also da war die Seite da gaaanz anders aufgebaut und ich hatte das Suizid-Forum (mein Forum) leider nicht mehr gefunden – damals hieß das jedenfalls : „Verlust eines Kindes durch Suizid“! Man musste damals jedenfalls erstmal ins Trauer-Forum rein . . .
      Ich denke auch , dass die Frau Deines Bekannten vor lauter Schmerz sicher die Geduld aufbringen wird , dort das für sie passende Forum zu finden . . .
      Oder an Tilo von Lacrimosa schreiben oder an eine Band von Stefan , sofern es Gothic ist , bei den anderen Bands habe ich null Ahnung ! 😉 Denn nur die Gothic-Leute lassen Tränen WIRLICH zu – das haben mir sooo viele aus der Szene erzählt – auch Chrissi von Blut-Engel ! 😉 Obwohl sich DAS JETZT gerade zu wandeln beginnt . . . ! 😉 Ich wollte mich schon lange noch einmal bei Tilo und Anne von Lacrimosa melden , ebenso bei Chris von Blutengel – aber ich schaffe das einfach nicht . . . es ist zu viel Anderes wichtiger . . .

      Doch ich glaube , liebe Ingrid – in diesem Fall kannst DU Deinem Bekannten einiges über Nahtod-Erlebnisse klinisch toter Menschen und überhaupt über ein Leben nach dem Tod erzählen und auch über Kontakt-Möglichkeiten per pendel – darüber hatte ich schon oft berichtet . . . ! 😉
      Es gibt dazu auch viele Bücher . . . sehr schöne Bücher – die es einem ein bisschen leichter machen , mit solch einem Verlust umzugehen . . . weil man ja weiß , es gibt ein Wiedersehen auf der anderen Seite des Seins . . . ❤ ❤ ❤

      Liebe Grüße ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

      A´Stena und Schatzi

      Gefällt 1 Person

      1. Oh, liiiieebe Stena ❤

        ich danke dir für dein so langen und ausführlichen Bericht! 🙂

        Ja, auch bei dem Stefan war es ein Suizid. Einmal hatte er es in München auf der Donnersberger Brücke schon mal versucht.

        Er war Heroinsüchtig und war nach seinem mißlungen ersten Versuch in stationärer Behandlung dort hat er auch einen Entzug gemacht.

        Eigentlich war er auf einem guten Weg aus dem Sumpf zu kommen und ist auch sonst ein ganz ein lieber Mensch. Aber durch seine depressiven Schübe, die er ab und zu hatte, muß er wohl ausgbüxt sein und hat sich da runter gestürzt.

        Mein ganzes Mitgefühl geht an diese beiden Menschen und ich sende ihnen LICHT und LIEBE!

        Das mit der Zeitschrift Brigitte werde ich mal an die ,so wie du beschrieben hast, mal weitergeben. Danke.

        Ja. mein Bekannter glaubt fest an ein Leben nach dem Tod, ob seine Frau daran glaubt weiß ich nicht. Aber ich werde sie auf jeden Fall darauf hinweisen das es Bücher darüber gibt!

        Danke, liebe Stena ❤ für deine lieben Worte!

        Liebe Herzensgrüße Ingrid ⭐
        ICH BIN DAS LICHT! ❤ ❤ ❤

        Gefällt 2 Personen

        1. …es gibt nicht nur Bücher darüber, liebe Ingrid,

          mittlerweile trauen sich immer mehr Menschen von ihren eigenen Nahttod-Erfahrungen in Videos zu berichten. Du siehst ihr Leuchten oder die Tränen in ihren Augen, wenn sie über selbst erlebte Erfahrungen und Begegnungen und liebevolle Umhüllungen erzählen (z. B. auf youtube). Den meisten von ihnen ist gemein, dass sie keinerlei Angst mehr vor dem Tod haben. Ich bin ganz bei euch ❤

          In Liebe
          Emmy

          Gefällt 2 Personen

            1. Liebe Ingrid,

              es gibt ein Buch von Paul Meek, der Himmel ist nur einen Schritt entfernt,
              das ist wunderschön und ich war zu Tränen gerührt.
              Ich weiß du kennst Amazon, da kannst du nachlesen worüber er schreibt.
              Ich glaube, das könnte vielleicht auch der Mutter helfen.

              Auch das Buch, das ich Karin damals empfohlen habe, (ist eigentlich ein Kinderbuch) „ich bin das Licht“ von Neale Donald Walsch ist wunderschön und erklärend, auch wenn man es vielleicht öfter lesen sollte.

              Ansonsten glaube ich auch , das du auf youtube einiges findest.
              Aber ich denke auch, dass die Mutter ihre Zeit braucht, wenn sie offen ist, soll sie auf ihre Träume achten, den die Verstorbenen melden sich auch in den Träumen bei uns.
              Aber lasst ihr Zeit, ich glaube dass da sehr viel Zorn, Entäuschung, und natürlich unendliche Trauer ist die erst mal sein dürfen.

              Alles Liebe
              Sophie

              Gefällt 3 Personen

              1. Liiieebe Sophie ❤

                herzlichen Dank für deine liebevolle Anteilnahme, es tut so gut euch ALLE hier zu haben und man kann über alles schreiben!

                Dankeschön liebe Blog-Familie! Ihr tut sooooo gut!
                Ich umknuddel euch ALLE aus der Ferne mit meiner Energie.

                Ja, mir geht das heute schon gar nicht mehr aus den Kopf, obwohl ich weder die Frau bzw. diesen Stefan persönlich kenne.

                Gerne werde ich mir das Buch auf amazon ansehen und auch an meinen Bekannten bei bedarf weiter geben.

                Liebe Herzensgrüße Ingrid ⭐
                ICH BIN DAS LICHT! ❤ ❤ ❤

                Gefällt 3 Personen

                1. Liebe Ingrid !

                  Was eine Mutter auch wissen möchte , ist , ob ihr Sohn bei seinem Tod auch noch diese furchtbaren Schmerzen durch eben diesen Sturz aus großer Höhe erleiden musste . . . die Antwort ist ein eindeutiges NEIN ! Denn der Geist bzw. Gottes-Funken zieht den Astral-Leib noch VOR dem Aufprall auf den Boden aus dem Körper heraus ! ! ! So geschieht es auch bei allen Flugzeugabstürzen !
                  Dieses entsetzliche Todes-Trauma IM Körper erleben zu müssen , würde zu schlimm sein . . . !
                  Nur falls die Mutter danach fragen sollte . . .

                  Mir ist auch noch eingefallen , in diesem Suizid-Forum hatten die dort allerliebste Smileys : am meisten verschickten wir dort einen Smiley , der einen verzweifelt weinenden Smiley ganz liebevoll umarmte . . . und diese Smileys tauschten immer wieder die Rollen . . . ❤ ❤ ❤ MIR tat das damals besonders gut , denn ich war in meinem Schmerz völlig "alleine gelassen . . . allein verlassen" – das ist ein extremst trauriger Song . . . . . .
                  Ich frage mich heute noch , warum mein Sohn sich sooo allein gelassen fühlte – dass er sich solche traurigen und verzweifelten Songs anhörte . . . vielleicht hat er sich zu sehr erinnert an das liebevolle Leben voller Wärme und Heiterkeit "dort oben" . . . . . . Oh Gott . . . die Mutter braucht jetzt viel Kraft . . .

                  Alles Liebe ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

                  A´Stena und Schatzi

                  Gefällt 2 Personen

                2. Ganz genau so ist es und ich weiß von meinem Großvater, dass er vor ein paar Jahren als Aufgabe hatte, diese Seelen die so überraschend ihren Körper verlassen haben, voller Liebe in Empfang zu nehmen, er nannte es abholen.
                  Also NIEMAND IST VERLOREN, sondern jeder wird in Liebe empfangen und sich seines wahren Seins bewusst.

                  Alles Liebe
                  Sophie

                  Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s