Transhumanismus


Ihr Lieben,

in dem Beitrag, den Stena zuvor eingestellt hatte und der zusammenfassend die wichtigkeit und Größe der gemeinsamen Meditation zur Sonnenfinsternis am 21.08.2017 noch einmal erläutert hat, steht u. a.

„Die gesamte Menschheit kann als EINS zusammenkommen, und gemeinsam können wir unsere Souveränität zurückgewinnen. Nutzt die Kraft dieser großen Sonnenfinsternis, um die Menschheit aus der Sklaverei zu befreien. Ihr könnt sicher sein, dass die Kabalen versuchen werden, diese Energie für ihre eigenen, finsteren Zwecke zu missbrauchen – für ihre Herrschaft und die Vernichtung der menschlichen Rasse. Ihr habt ihnen freie Hand gelassen, euch zu beherrschen und habt geschwiegen. Dies hat zu den heutigen Zuständen geführt. Die Menschheit wird ausgelöscht. Die Spermienzahl der Männer ist bereits gefährlich niedrig. Hierdurch wird sichergestellt, dass ihr euch nicht mehr fortpflanzen könnt.

Die Kabalen haben in Labors tödliche Krankheiten geschaffen und sie über Luft, Nahrung, Wasserversorgung und natürlich durch ihre große Geheimwaffe – die Impfungen – verbreitet. Bis jetzt habt ihr kleinlaut und fraglos alles akzeptiert, was euch aufgenötigt wurde. Ihr habt sogar den Transhumanismus akzeptiert. Was wird nötig sein, damit ihr aufwacht und handelt?“

Alleine diese Sätze, die beweisbar von jedem, der sehen möchte, erkannt werden können, sollten für Klarheit sorgen. Was „Transhumanismus“ bedeutet, stelle ich hier noch einmal anhand eines Artikels ein, der bereits im Jahr 2013 von David Rotter geschrieben worden ist.

In Liebe und Zuversicht für unseren gemeinsamen Sieg der Liebe, des Friedens, der Freude und der Leichtigkeit

Emmy & ❤

übrigens könnt ihr euch mal überlegen, welche Fortschritte von 2013 bis zum heutigen Tage in dieser Entwicklung bereits wieder eingeflossen sind – ähnliche und noch weitere Bestätigungen dazu könnt ihr u. a. auch in dem Buch von Jason Mason dem Whistleblower nachlesen

https://www.sein.de/transhumanismus-die-groesste-gefahr-fuer-die-menschheit/

transhumanismus

Der Transhumanismus glaubt, dass die nächste Evolutionsstufe der Menschheit die Verschmelzung des Menschen mit Technologie ist. Eine neue Rasse von Cyborgs soll den Homo sapiens ablösen und das Leben im Universum auf eine neue Stufe heben. Was klingt wie Science-Fiction, ist vielleicht eine ernst zu nehmende Bedrohung für die nahe Zukunft und wird schon bald das Leben jedes einzelnen Menschen beeinflussen.

Transhumanismus – Die Zukunft gehört den Maschinen

In weniger als 50 Jahren wird der Mensch mit den Maschinen verschmelzen und seine biologische Hülle für immer abwerfen. Es ist die Befreiung von den Grenzen des Fleisches, von den Qualen, Mängeln und Begrenzungen eines biologischen Körpers: Tod, Krankheit, Makel – all das wird bald Vergangenheit sein. Wir werden sein wie Götter. Allmächtig, unsterblich und unbegrenzt. Nun ja, zumindest eine kleine Elite von uns: Eine selbstgeschaffene Rasse, welche künftig die Vorherrschaft über diesen Planeten übernehmen wird, während der erbärmliche Homo sapiens langsam aus der Geschichte des Universums getilgt wird.

Das zumindest ist der Glaube der sogenannten Transhumanisten. Es klingt nicht bloß wie eine Religion, es ist eine. Es ist die kompromisslose Religion des Materialismus, der ultimative Triumph des Menschen über die Natur. Nicht Spiritualität soll den Menschen erlösen, sondern Technologie. Nicht dem Mensch gehört die Zukunft, sondern den Gott-Maschinen.

 

 

Die technologische Singularität

Die technologische Singularität ist im Glauben der Transhumanisten der Zeitpunkt, an dem Maschinen so intelligent werden wie Menschen und beide zu einer neuen Spezies verschmelzen. Das gesamte Wissen der Menschheit, insbesondere Gentechnik, Nanotechnologie, Neurologie und Kybernetik wird sich im Punkt der Singularität zur Geburt der neuen Über-Spezies vereinen:

„Die Singularität ist eine Zukunft, in der das Tempo des technologischen Wandels so schnell und weitreichend voranschreitet, dass die menschliche Existenz auf diesem Planeten irreversibel verändert wird. Wir werden die Macht unserer Gehirne, all die Kenntnisse, Fähigkeiten und persönlichen Macken, die uns zu Menschen machen mit unserer Computer-Macht kombinieren, um auf eine Art zu denken, zu kommunizieren und zu erschaffen, wie wir uns heute noch nicht vorstellen können.

Diese Verschmelzung von Mensch und Maschine, mit der plötzlichen Explosion der Maschinen-Intelligenz wird, im Verbund mit rasend schneller Innovation in den Bereichen der Gen-Forschung sowie der Nanotechnologie, zu einer Welt führen, wo es keine Unterscheidung mehr zwischen dem biologischen und dem mechanischen Leben oder zwischen physischer und virtueller Realität gibt. Diese technologischen Revolutionen werden es uns ermöglichen, unsere gebrechlichen Körper mit all ihren Einschränkungen zu überwinden. Krankheit, wie wir sie kennen, wird ausgerottet. Die menschliche Existenz wird einen Quantensprung in der Evolution durchlaufen. Wir werden in der Lage sein, zu leben solange wir wollen.“ erklärt Ray Kurzweil, einer der Vordenker der Transhumanisten.

Transhumanismus – die Religion der Elite

Was man zunächst kaum ernst nehmen kann, halten nicht wenige für eine der größten Gefahren unserer Zeit. Denn es sind nicht bloß ein paar Science-Fiction-Spinner, die diese neue Religion vorantreiben, es sind vor allem Angehörige der internationalen Eliten. Die Transhumanisten sitzen in den größten Firmen der Welt, wie Google, Microsoft, Apple und Nokia, sie leiten die Forschung an den größten Unis, sie machen Politik, sie haben Geld. Es sind die Reichen, Mächtigen und Schlauen, die dem Heilsversprechen des Transhumanismus auf den Leim gehen – in der Hoffnung auf Unsterblichkeit und Allmacht.

Während also allenthalben die dubiosesten Verschwörungstheorien fabuliert werden, liegt diese Verschwörung völlig offen zutage. Die Ziele der Bewegung sind ebenso wenig geheim, wie ihre Anhänger oder ihre Strategie. Unter den informierten Intellektuellen der Welt herrscht längst größte Sorge über den unaufhaltsam scheinenden Siegeszug der Transhumanisten. In Konferenzen, Uni-Seminaren und Feuilletons rund um den Globus werden die Gefahren der Bewegung diskutiert. Die breite Öffentlichkeit nimmt dies kaum wahr – zu phantastisch, zu abgehoben klingen die Ziele. Dabei hat es längst begonnen. Und selbst die erbittertsten Gegner halten die Bewegung mittlerweile für „nicht mehr aufzuhalten“.

„Die Frage, welche Spezies diesen Planeten dominiert, wird die globale Politik in diesem Jahrhundert diktieren. Angesichts der Geschwindigkeit, mit der sich jene Technologien entwickeln, welche die Entstehung von „Artilects“ – künstlichen Intelligenzen – möglich machen, ist es wahrscheinlich, dass die Menschheit in der Lage sein wird, Artilects zu konstruieren, die geistige Fähigkeiten besitzen, welche buchstäblich Billionen über Billionen mal über dem menschlichen Niveau liegen. Die Menschheit wird sich dann entscheiden müssen, ob sie die Nr. 2 Spezies auf dem Planeten werden möchte oder nicht“, schreibt Hugo de Garis im Forbes Magazine – einem angesehenen amerikanischen Wirtschaftsblatt.

Die Singularity University – so etwas wie das ideologische Hauptquartier der heterogenen Bewegung – liegt im Silicon Valley direkt zwischen Google und der Nasa. Das spiegelt in etwa wieder, wo die Bewegung gesellschaftlich steht. Die Transhumanisten reiten auf der Welle des unerschütterten Glaubens an Fortschritt und Technologie. Geschickt bringen sie ihre Forschungsprojekte auf die Agenda von Universitäten und Konzernen, längst forscht man weltweit im Auftrag der Transhumanisten. Und jedes Jahr rückt die Bewegung ihren Zielen näher. Jetzt sind wir schon so nah, wie die meisten Menschen kaum ahnen würden.

Transhumanismus, die logische Fortführung der Evolution

Im Weltbild der Transhumanisten ist der Schritt vom Menschen zur künstlichen Intelligenz nichts weiter als die logische Fortführung der Evolution. Eine Seele gibt es für die Transhumanisten nicht, nur Nervensignale und Gene. Einen Gott auch nicht – zumindest noch nicht! wie Ray Kurzweil gern zu sagen pflegt.

Evolution ist für die Transhumanisten nicht die Evolution von Leben oder Bewusstsein, sondern von Information und ihrer Verarbeitung. Die Information hat sich von Atomen über DNA, zu Memen in Computern weiterentwickelt. Der Mensch sei nur eine organische Maschine, ein Vehikel für Information. Und nun sei der Zeitpunkt gekommen, an dem die Information ein besseres Vehikel findet: den Cyborg. Nachdem die Materie in Form des Menschen intelligent geworden ist, soll nun eine neue Form von Intelligenz und Bewusstsein entstehen, die künstliche Intelligenz, hervorgebracht durch den Menschen, der mit dieser neuen Form zu einem neuen Wesen verschmelzen wird. Technologie wird lernen, die Mechanismen der Natur zu verwenden, aber unendlich effizienter, schneller, und ohne die schwächliche Zerbrechlichkeit organischer Lebewesen.

Der Mensch, so glaubt der Transhumanismus, ist die erste Spezies, welche die Evolution der eigenen Spezies selbst in die Hand nimmt und steuert – und damit millionenfach beschleunigt.

Kurzweil Transhumanismus EvolutionKlicken zum Vergrößern

Der Siegeszug der Technik

Derzeit verdoppelt sich die Rechenleistung von Computern alle 18 Monate. In etwa 6 Jahren werden Computer dem menschlichen Gehirn an Rechenpower weit überlegen sein. Im Jahre 2050 wird man ein Gerät, das die Rechenpower aller menschlichen Gehirne übertrifft für den Preis einer Waschmaschine erwerben können, macht Kurzweil die Entwicklung plastisch. Allein das alarmiert weltweit die Wissenschaft: Die Gefahren sind groß. Denn Roboter und Computer übernehmen immer größere Bereiche unseres Lebens. Ob in der Fertigung, im Operationssaal oder beim Militär, Roboter sind allgegenwärtig. Wie viel Macht dürfen Computer haben? Wie soll man mit dem Aufkommen von künstlicher Intelligenz umgehen? Welche Rechte haben intelligente Computer? Weltweit gibt es hochkarätige Konferenzen zu diesen Themen – denn all diese Fragen werden vielleicht schon in wenigen Jahren aktuell.

Dabei geht es nicht nur um den Transhumanismus: Wenn man liest, dass die Lichtsteuerung des Flughafens Berlin-Brandenburg seit Monaten „außer Kontrolle ist“ und sich nicht mehr abschalten lässt – was bedeutet das dann zum Beispiel für das Militär, dass immer mehr auf Roboter, Drohnen und computergesteuerte Waffensysteme setzt? Technik muss ja nicht erst „intelligent“ werden, um zu revoltieren, sie kann auch einfach defekt sein und falsche Berechnungen anstellen. Die Risiken „intelligenter“ Systeme – besonders beim Militär – wird auch in Regierungskreisen kritisch diskutiert.

Der Plan der Transhumanisten

Aber für die Transhumanisten ist das alles nur Vorgeplänkel. Kybernetik, Neurologie, Robotik, Nanotechnologie, Gentechnik – es ist die Fusion all dieser Strömungen zu einem übergeordneten Ziel, die den Plan der Transhumanisten wahrwerden lassen soll. Die Entwicklung ist aus Sicht des Transhumanismus in vier groben Schritten zu denken:

  1. Technologie wird zum alltäglichen menschlichen Begleiter. Nach Computern und Smartphones werden Hausroboter zur Normalität. Die Technologie rückt immer näher an den Menschen heran, intelligente Maschinen und die Kommunikation mit Robotern und künstlicher Intelligenz (z.B. Kundenberatung) immer normaler.
  2. Dann wird der Mensch beginnen, Technologie direkt in seinen Körper einzubauen und Schnittstellen zwischen dem Gehirn und Computern zu schaffen. Dies wird seine Fähigkeiten drastisch erweitern. Zwei Rassen werden auf der Erde existieren: Solche Menschen, die Zugang zu der neuen Technologie haben und sich damit zum Mensch 2.0 updaten, und der Homo sapiens, welcher der neuen Rasse hoffnungslos unterlegen sein wird. Der Cyberspace und die Realität verwischen, da die Computer-Gehirn-Schnittstelle Reize simuliert als würden sie tatsächlich erlebt.
  3. Der neue Mensch 2.0 besteht irgendwann zu gleichen Teilen aus organischen und technischen Elementen. Das Leben des Menschen wird drastisch verlängert. Seine Fähigkeiten steigern sich ins unermessliche. Zuletzt wird es möglich, ein organisches Gehirn in einen Cyborg zu verpflanzen, wodurch der Mensch nach dem Glauben der Transhumanisten den Körper wechseln kann und damit unsterblich wird.
  4. Dann gelingt es, eine künstliche 1:1-Kopie eines menschlichen Gehirns zu erzeugen. Es wird möglich, den gesamten Inhalt des Gehirns und seine Struktur in einen Computer zu downloaden. Menschen leben das als intelligente Software im Cyberspace oder einem Cyborg-Avatar ihrer Wahl. Der Mensch kann beliebig die Körper wechseln. Es gibt keinen Unterschied mehr zwischen Realität und Cyberspace. Der Mensch kann mit seinem Bewusstsein in den Cyberspace reisen und dort Welten erschaffen und beherrschen. Der Mensch hört auf zu existieren, Evolution geschieht durch gezielte Schöpfung neuer Intelligenzen.

(Einzelheiten der Ziel sind dem Aufsatz: „Reinventing Humanity – The future of Machine-Human Intelligence“ oder auch der Web-Seite 2045.com zu entnehmen, welche die Ziele der Transhumanisten in Russland vertritt.)

 

Exponentielle Beschleunigung

Wie kommt es, dass kaum jemand diesen Plan ernstnimmt, während uns vielleicht gerade mal 20 Jahre von seiner Umsetzung trennen? Ray Kurzweil erklärt es: Es liegt daran, das kaum jemand versteht, was exponentielles Wachstum bedeutet.

„Wie ist es möglich, das wir so nah vor diesem enormen Wandel stehen und ihn nicht sehen können? Die Antwort ist die Beschleunigung der technologischen Innovation. Wenn sie in die Zukunft denken, berücksichtigen nur wenige Menschen die Tatsache, dass der menschliche wissenschaftliche Fortschritt exponentiell verläuft.

In anderen Worten, das 20. Jahrhundert hat sich allmählich beschleunigt bis zum heutigen Tempo des Fortschritts, die gesamten Leistungen des letzten Jahrhunderts entsprechen nur etwa 20 Jahren Fortschritt in der Geschwindigkeit vom Jahr 2000. Nun machen nochmal „20 Jahre“ dieses Fortschritts in nur noch 14 Jahren (bis 2014), und dann das gleiche wieder in nur sieben Jahren. Wir im 21. Jahrhundert nicht 100 Jahre technologischen Fortschritts erleben, wir werden 20.000 Jahre des Fortschritt bezeugen (am heutigen Fortschritt gemessen), oder Fortschritt, der etwa 1000 mal größer ist als das, was das gesamte zwanzigste Jahrhunderts erreicht hat.“

Dabei ist anzumerken, dass das 20. Jahrhundert uns von Pferdewagen zu Magnetschwebebahnen und von Dampfmaschinen zu Smartphones gebracht hat – eine unvorstellbare Entwicklung. Das was nun kommt, wird 1000 Mal schneller sein. Ab einem bestimmten Punkt wird der Fortschritt so schnell sein, dass das menschliche Gehirn ihn nicht mehr begreifen kann. Nur die optimierten Menschen werden mit diesem Tempo noch schritthalten können.

Forschen für die Maschinen-Götter

Forschungsmittel für diesen grotesken Plan lassen sich leicht besorgen. Gerade erst hat die EU den größten jemals für ein Forschungsprojekt verteilten EU-Etat von einer Milliarde an Steuergeldern in das transhumanistische „Human Brain Project“ gesteckt – einer der wichtigsten Bausteine: die Simulation eines kompletten menschlichen Gehirns als Computerschaltkreis durch die Nachbildung der neuronalen Struktur des menschlichen Gehirns. In etwa 10 bis 20 Jahren soll das menschliche Gehirn fertig sein. Die Rechenpower von Computern hat die des Gehirns bis dahin vielleicht bereits um das millionenfache überflügelt.

Die Robotik, insbesondere die Prothetik soll herausfinden, wie man Maschinen direkt an Nerven anschließen kann, um den Menschen mit künstlichen Gliedmaßen und Sinnesorganen zu erweitern. Forschungsgelder gibt es dafür von Medizin und vom Militär in Milliardenhöhe. Die Technik ist bereits so gut wie ausgereift.

Die Entwicklung von Haushalts-Robotern schreitet ebenfalls schnel voran. Schon bals sollen sie in Altenheimen, als Haushalts-Hilfe und als Spielkameraden für Kinder zum Einsatz kommen. IBM hat prognostiziert, dass solche Roboter in bereits fünf Jahren fühlen, sehen, hören, schmecken und riechen können.
Andere Bereiche der Robotik befassen sich mit Bio-Hybrid-Systemen. Hier werden Zellen mit elektronischen Schaltkreisen verbunden – der erste Schritt zum halblebendigen Cyborg-Roboter.

Die Neurologie soll helfen, das Gehirn zu verstehen und ein Gehirn-Computer-Interface zu bauen. Ein solches gibt es bereits, es wurde an Tieren erfolgreich getestet und wird nun erstmals in Menschen verpflanzt.

Die Nanotechnologie macht immer kleinere Schaltkreise möglich – und Roboter, die so klein sind, dass sie in der menschlichen Blutbahn leben können. Ray Kurzweil fasst die Entwicklung wie folgt zusammen:

Die Revolution der Nanotechnologie wird uns ermöglichen, unseren Körper und unsere Gehirne Molekül für Molekül neu zu gestalten – weit über die Grenzen der Biologie hinaus. Der Einsatz von künstlicher Intelligenz innerhalb unseres biologischen Systems wird für die Menschheit einen evolutionären Sprung nach vorne markieren, aber es bedeutet auch, dass wir mehr  „Maschine“ sein werden als „Mensch“. Milliarden von Nanobots werden durch die Blutbahnen in Körper und Gehirn reisen. Sie werden Krankheitserreger zerstören, DNA-Fehler korrigieren, Giftstoffe beseitigen, und viele andere Aufgaben erfüllen, die unsere körperliches Wohlbefinden steigern. Als Ergebnis werden wir in der Lage sein, auf unbestimmte Zeit zu leben, ohne zu altern.

Trotz des wunderbaren Zukunftspotenzials der Medizin wird Unsterblichkeit nur erreicht werden, wenn wir unsere biologischen Körper vollkommen ablegen. Während wir uns in Richtung einer Software-basierten Existenz bewegen werden, gewinnen wir die Fähigkeit „Backups“ von uns anzulegen (Speicherung der Muster unseres Wissen, unserer Fähigkeiten und Persönlichkeit in einer digitalen Form) wodurch wir virtuelle Unsterblichkeit erlangen. Dank Nanotechnologie werden wir einen Körper haben, den wir allein durch unseren Willen nicht nur verändern, sondern in völlig neue Formen verwandeln können. Wir werden um 2020 in der Lage sein unsere Körper in full-immersion Virtual-Reality-Umgebungen so zu verändern und etwa um 2040 auch in der physischen Realität.“

Bislang läuft alles wie am Schnürchen.

„Die Konsumenten werden um den Chip betteln“

Einer der wichtigen Bausteine ist auch die Entertainment-Elektronik. Durch eine langsame Gewöhnung der Menschen an Technologie soll die Akzeptanz in der Bevölkerung gesteigert und auch konservative Zweifler auf Linie gebracht werden. Entertainment-Anwendungen bringen nicht nur Milliarden für die weitere Entwicklung, sondern sind auch hervorragende Tests für viele neue Technologien.

Die Smartphones waren der erste Schritt in dieser Entwicklung. Nun wird die Augmented Reality folgen: Geräte, welche die Technologie noch näher an den Körper bringen und die Grenze zwischen Technik und Mensch langsam verwischen. Googles Glases oder diverse Startups mit Augmented-Reality-Kontaktlinsen sind solche Technologien, welche zum Beispiel das natürliche Sichtfeld des Menschen, mit digitalen Anzeigen überlagern. Der Computerbildschirm ist dann kein Ding mehr, sondern integraler Bestandteil unserer Wahrnehmung.

Der nächste Schritt sind dann die Implantate. Noch scheint kaum vorstellbar, dass in naher Zukunft – und wir reden von vielleicht 5 Jahren – Menschen es zulassen werden, das Computerteile in ihre Körper transplantiert werden. In der hervorragenden Arte-Dokumentation „Welt ohne Menschen – Transhumanismus: Chance oder Albtraum?“ kann ein transhumanistischer Vordenker darüber nur lachen: Die Menschen würden wie für das I-Phone und die Playstation vor den Läden kampieren und darum betteln, ein Implantat zu bekommen, sagt er voraus. Denn die ersten Konsumenten-Implantate werden Entertainment-Implantate sein. Und Menschen sind verrückt nach solchem Zeug.

Von da bis zur Computer-Hirn-Schnittstelle ist es dann nicht mehr weit. Und spätestens damit ist der Bann gebrochen.

Der Krieg der Spezies

Unvermeidbare Folge einer solchen Entwicklung wäre, dass die Menschheit sich schon bald in zwei oder mehr Spezies aufteilen wird: Die normalen Menschen und die Menschen 2.0. Es wird vor allem die Elite sein, die über den Zugang zu den neuen Technologien verfügt und durch diese technischen Erweiterungen den gewöhnlichen Menschen in Intelligenz, Sinnesorganen, Körperkraft, Lebensdauer und Macht um ein Vielfaches überlegen sein werden. Eine Herrenrasse ist geboren – und eine Abfall-Rasse, die in der Gesellschaft keine signifikante Rolle mehr spielen wird und nur noch für niedere Arbeiten zu gebrauchen ist.

Hugo de Garis postuliert in seinem bereits zitierten Aufsatz „The Coming Artilect War“, dass sich die Menschheit schon vor dieser Entwicklung auch ideologisch in drei Gruppen zerteilen wird: Die Cosmisten wollen Maschinen-Götter erschaffen, die Terraner kämpfen für eine Erhaltung der Natürlichkeit und des Homo Sapiens und als dritte Gruppe sieht er die Cyborgisten/Transhumanisten, die hoffen, sich selbst in Gott-Maschinen zu verwandeln. Sein Szenario für die nahe Zukunft ist nicht rosig:

„Stellen Sie sich eine Welt vor, in der die Cyborgs sich zunehmend verbreiten. Eine junge Mutter, die gerade entbunden hat, kann nun wählen, dem neugeboren Baby-Gehirn ein Körnchen artilectischen Salzes hinzuzufügen – die Umwandlung in einen Artilect (Artifical Intellect). Es steckt so viel Rechenleistung in diesem Sandkorn, dass sie ihr Baby effektiv „getötet“ hat. Es ist nun kein Mensch mehr, sondern ein Artilect in menschlicher Verkleidung. Stellen Sie sich vor, wie ältere Eltern beobachten müssen, wie ihre erwachsenen Kinder sich in Cyborgs verwandeln, so sehr dass ihre Kinder nicht mehr menschlich sind. Die Eltern werden fühlen, sie hätten ihre Kinder verloren. Der Aufstieg der Artilects und der Cyborgs wird zutiefst verstörend auf die menschliche Kultur wirken, und tiefe Entfremdung und Hass hervorrufen.

Kurzweil behauptet, dass, wenn überhaupt ein Krieg zwischen den Terranern und den anderen Gruppen stattfindet, dann wäre es eine schnelle ungleiche Schlacht. Die weitaus überlegene Intelligenz der Artilecten würde die Terraner schnell besiegen.“

Das ist sicher eine drastische und ziemlich futuristische Sichtweise, aber nicht wenige Menschen teilen im Kern ähnliche Befürchtungen. Das Zeitfenster für den Menschen, diese Entwicklung zu stoppen ist nicht groß. William Joy, Mitgründer von Sun Microsystems und Gegner des Transhumanismus schreibt in seinem Aufsatz “Why The Future Doesn’t Need Us„:

 

Seit ich in die Entwicklung neuer Technologien involviert bin, hat ihre ethische Dimension mich besorgt, aber es war erst im Herbst des Jahres 1998, dass mir schreckhaft bewusst wurde, wie groß sind die Gefahren sind, vor denen wir im 21. Jahrhundert stehen. […] Gewöhnt an das Leben mit fast routinemäßigen wissenschaftlichen Durchbrüchen haben wir noch nicht begriffen, dass die größten Technologien des 21. Jahrhunderts – Robotik, Gentechnik und Nanotechnologie – eine andere Bedrohung darstellen als die Technologien, die vor ihnen kamen. Insbesondere Roboter, gentechnische Organismen und Nanobots haben einen gefährlichen Verstärkungsfaktor: Sie können sich selbst replizieren..

Die Unfähigkeit die Folgen unserer Erfindungen zu verstehen, während wir noch in der Entrückung von Entdeckung und Innovation schwelgen, scheint ein häufiger Fehler von Wissenschaftlern und Technologen zu sein […] Wir werden in dieses neue Jahrhundert geschleudert ohne Plan, ohne Kontrolle und ohne Bremsen. Sind wir schon zu weit gegangen, um den Kurs noch zu ändern? Ich glaube nicht, aber wir versuchen es ja auch gar nicht – noch nicht – und die letzte Chance, um die Kontrolle wieder zu erlangen, nähert sich sehr schnell.“

Die Metaphysik des Transhumanismus

Dass es sich beim Transhumanismus, nicht um reine Wissenschaft, sondern um eine fanatische Religion handelt, ist kaum zu übersehen. Es geht um die Entstehung eines Volkes von auserwählten Gott-Menschen, die in den Cyber-Himmel aufsteigen, wo sie als allmächtige und unsterbliche Götter leben, Universen erschaffen, sich mühelos durch Raum und Zeit bewegen und weder natürlichen noch ewigen Gesetzen unterworfen sind. Karma, Wiedergeburt, Sünde und Ethik gelten für diese Wesen nicht mehr, sie haben sich abgekoppelt.

Es ist der Triumph der Materie über Gott, der luziferianische Weg zur Erleuchtung, Beweis für die Allmacht des menschlichen Egos, das sich Gott ebenbürtig macht. Es ist die Verkehrung aller spirituellen Verheißungen in den pursten Materialismus. Das Fleisch ist überwunden, das ewige Leben erreicht, der Geist befreit – als Programm in einer Maschine.

Das Transhumanismus ist die materialistisch-mechanistische Antithese zur traditionellen Spiritualität, mit all ihren Komponenten. Zum Beispiel glaubt Kurzweil, dass durch die Verschmelzung von Mensch und Maschine, letztlich die ganze Materie des Universums zu Bewusstsein erwachen wird. „Das Erwachen des Universums“ nennt er diese Phase seiner Evolutionstheorie, in welcher „[…] Die Muster von Energie und Materie im Universum durchdrungen werden von intelligenten Prozessen und Wissen.“ Der Mensch trage durch seine Verwandlung zum Cyborg das Bewusstsein in die Materie hinein und erwecke damit das ganze Universum. Er wird durch diesen Schritt nicht nur gottgleich, sondern auch zum Erlöser der gesamten Schöpfung.

Auch wenn sich diese Metaphysik auf den ersten Blick hinter rationaler Argumentation und Wissenschaftlichkeit verbirgt, gibt sie doch reichlich Stoff zu philosophischer Kontemplation.

Der Irrtum der Transhumanisten

Dass der Mensch sich mithilfe technischer Updates, Gentechnik und anderer Techniken selbst in eine neue Spezies verwandeln wird, das steht wohl nicht mehr in Frage. In wenigen Jahren, wohl kaum mehr als 10, werden wahrscheinlich zwei Spezies auf diesem Planeten wohnen.

Die offene Frage freilich bleibt, ob es wirkliche künstliche Intelligenz jemals geben kann. Was passiert, wenn man ein künstliches Gehirn einschaltet, das weiß niemand. Kurzweil glaubt, es würde lernen wie ein kleines Kind – vorausgesetzt, man simuliert äußere Reize. Aber wird es denken? Wird es ein Ich haben? Ist das menschliche Ich, ist Intelligenz wirklich nur ein Epiphänomen neuronaler Schaltkreise? Und wenn man den Gehirn-Inhalt eines Menschen auf zehn Roboter überträgt, wer ist dann der angeblich unsterbliche Mensch? Für die Transhumanisten ist unser Selbst nur Information – ihnen reicht die Unsterblichkeit als Software.

Künstliches Bewusstsein scheint aber sowohl aus wissenschaftlicher als auch aus spiritueller Sicht eine Unmöglichkeit zu sein. Eine Form von Intelligenz mag denkbar sein, jedoch wird es wohl eine deterministische bleiben, reine Berechnung, ohne das Raten und Vermuten, ohne Ideen, ohne Intuition und plötzliche Einfälle. Oder vermag die neuronale Struktur eines Kunst-Gehrines und digitale DNA doch das Bewusstseinsfeld des Universums anzuzapfen? Lassen sich digitale Seelen erzeugen?

Ich glaube es nicht. Der Transhumanismus offenbart sich für mich als eine Form von Wahnsinn, angetrieben von Allmachtsphantasien und der Angst vor dem Tod. Der Transhumanismus wird an der Realität scheitern, dass er in seinem materialistisch-mechanischem Weltbild nicht begreifen will, was das Leben, was Bewusstsein wirklich ist. Dieses Leben, das trotz allen Fortschritts für unsere Wissenschaft nämlich noch immer ein völliges Rätsel ist, dieses Leben, dass der Entropie trotzt und immer komplexere, bewusstere Formen annimmt. Der Transhumanismus ist die ultimative Sackgasse des Materialismus, seine ins Groteske verzerrte Fratze.

Aber schon jetzt hat er Millionen von Anhängern – und nur wenige Menschen setzen sich wirklich damit auseinander, wie unmittelbar und zeitnah uns viele dieser Entwicklungen schon bald betreffen werden. Ebenso selbstverständlich wie das Smartphone werden auch alle zukünftigen Entwicklungen in die Normalität übergehen. Bald werden Eltern konservativ sein, wenn sie ihren Kinder zu Weihnachten nicht das neueste Implantat einsetzen lassen.

Es ist meine Hoffnung, dass der Mensch entweder rechtzeitig geistig reift, um diese Entwicklung noch zu beenden, oder aber das andere Faktoren, wie Umwelt oder Wirtschaft, sie glücklicherweise unmöglich machen. Vielleicht ist der Transhumanismus das letzte Aufbäumen des Materialismus, vielleicht werden ja gerade die Erkenntnisse aus diesem wahnwitzigen Versuch ein neues Kapitel aufschlagen. Vermutlich ist dies die Hoffnung von Menschen wie dem Dalai Lama, der sich auch für den Transhumanismus einsetzt.

Ich jedenfalls bin ein Terraner.

ÜBER DEN AUTOR

Avatar of David Rotter

Update zur Einigkeitsmeditation vom 19. August 2017


Ihr Lieben !

Hier noch ein Update zur Einigkeits-Meditation , das ich mal wieder nur unter größten Schwierigkeiten überhaupt einstellen konnte . Zuerst brach die Seite Transinformation mehrmals zusammen – die Lieben dort wurden ja schon mehrfach völlig kalt gestellt – und das speichern hier machte auch Probleme . Da ich hier keine Vorschau mehr habe , weiß ich nicht , ob das mit den Videos bzw. Fotos geklappt hat . . .

Wir meinen , DAS sollte wohl allen Zweiflern zu denken geben , die überzeugt sind , dass WIR mit dieser lichtvollen Meditation etwas Falsches machen . . . ! 😉

Sieg der Wahrheit , der Liebe und dem Lichte ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

Eure A´Stena & Schatzi

 

*******************************************************

 

Update zur Einigkeitsmeditation vom 19. August 2017

auf Cobras Blog am 19. August 2017, übersetzt von Antares

Die Zeit für unsere Einigkeitsmeditation nähert sich, und die Energien steigen an, während immer mehr und mehr Menschen eine Entscheidung getroffen haben, sich uns anzuschliessen, und wir gewinnen an Dynamik.

Dieses Level an Einigkeit ist bislang nie zuvor in der Gemeinschaft der erwachten Menschen erreicht worden. Viele Gruppen und Individuen haben ihre Differenzen beiseite gelegt und unterstützen die Einigkeitsmeditation, jeder auf ihre /seine eigene Weise:

Cobra:

http://2012portal.blogspot.com/2017/08/make-this-viral-unity-meditation-at.html

Corey Goode:

http://spherebeingalliance.com/blog/update-summary-august-9-2017.html

hier in Deutsch: Update-Zusammenfassung 9. August 2017

David Wilcock:

http://divinecosmos.com/start-here/davids-blog/1217-dark-alliance?showall=&start=2

http://divinecosmos.com/start-here/davids-blog/1218-mega-attack

Benjamin Fulford:

https://benjaminfulford.net/2017/08/15/us-threats-to-north-korea-linked-to-bankruptcy-negotiations-and-global-reboot/

aus dem Text in Deutsch: Zum Schluss noch dies: Viele Gruppen rufen nach einer Massen-Meditation während der Sonnen-Finsternis am 21. August. Weil der gegenwärtige hybride Krieg tatsächlich darum geht, wer den psychologischen Entscheidungs-Vorgang darüber kontrolliert, was die Menschheit in der Zukunft tun wird, könnte eine positive Gruppen-Denk-Sitzung tatsächlich helfen. Man muss kein Hindu oder Buddhist sein, um Meditation zu praktizieren. Stattdessen können sich alle Leute Zeit nehmen um sich vorzustellen, auf welcher Art von Planet wir leben möchten, und was sie persönlich beitragen können, um es wahr werden zu lassen.

Bis heute wurde unser Planet durch Furcht und Kriegstreiber geführt. Sie haben uns manipuliert,indem sie uns erzählten, wir müssten „die Ungläubigen, die Moslems, die Kommunisten, AlQaeda, die Russen, ISIS, die Chinesen, die Nord-Koreaner etc.“ fürchten und bekämpfen.
Stattdessen sind wir jetzt bereit, zu einer positiven Sichtweise umzuschalten und zu denken:„Wie können wir einander helfen, um aus diesem Planeten ein Paradies für alle zu machen?“ (Link zum Weiterlesen)

Veronica (& Monty)Keen:

http://www.galacticchannelings.com/english/montague06-08-17.html

aus dem Text in Deutsch:  Seid gegrüßt, meine Freunde. Corey Goode und Cobra haben für euch eine Gelegenheit organisiert, aktiv zu werden und eure Macht zurückzuholen.

Corey Goode und Cobra – gemeinsames Interview:  Aufruf zur Massenmeditation während der Sonnenfinsternis

Hierbei handelt es sich um eine gemeinsame Meditation während der Sonnenfinsternis am 21. August 2017. Die gesamte Menschheit kann als EINS zusammenkommen, und gemeinsam können wir unsere Souveränität zurückgewinnen. Nutzt die Kraft dieser großen Sonnenfinsternis, um die Menschheit aus der Sklaverei zu befreien. Ihr könnt sicher sein, dass die Kabalen versuchen werden, diese Energie für ihre eigenen, finsteren Zwecke zu missbrauchen – für ihre Herrschaft und die Vernichtung der menschlichen Rasse. Ihr habt ihnen freie Hand gelassen, euch zu beherrschen und habt geschwiegen. Dies hat zu den heutigen Zuständen geführt. Die Menschheit wird ausgelöscht. Die Spermienzahl der Männer ist bereits gefährlich niedrig. Hierdurch wird sichergestellt, dass ihr euch nicht mehr fortpflanzen könnt.

Die Kabalen haben in Labors tödliche Krankheiten geschaffen und sie über Luft, Nahrung, Wasserversorgung und natürlich durch ihre große Geheimwaffe – die Impfungen – verbreitet. Bis jetzt habt ihr kleinlaut und fraglos alles akzeptiert, was euch aufgenötigt wurde. Ihr habt sogar den Transhumanismus akzeptiert. Was wird nötig sein, damit ihr aufwacht und handelt?

Dies wird eine mächtige Meditation, und ihr seid genug, um allem entgegenzuwirken, was die Kabalen tun. Ich bitte euch inständig, diese Gelegenheit zu nutzen und eure Stärke zu zeigen: Ihr seid die 99%, also ist es an euch, die Menschheit zu schützen. Sobald wir unsere Macht zurückgeholt haben, werden andere vortreten, um zu helfen. (Link zum Weiterlesen)

Justin Deschamps (Mitgastgeber des Interviews/ Initiator):

http://www.stillnessinthestorm.com/2017/08/make-this-viral-unity-meditation-at-the-eclipse-2017-8-21.html

Kauilapele:

Cobra Update 8-2-17… “Make this Viral! Unity Meditation at The Eclipse 2017-8-21”

The Mind Unleashed:

Leo Solar Eclipse: Revolution, Healing and Collapse of the Establishment

http://themindunleashed.com/2017/08/leo-solar-eclipse-revolution-healing-and-collapse-new-world-order.html/embed#?secret=IyGWF7PxvV

hier der Text in Deutsch: Sandra Walter – Ausrichtung auf die Kosmischen Sternentore: Vorbereitungen auf die Sonnenfinsternis

Scientific Proof the Next Global Meditation Can Change the World

http://themindunleashed.com/2017/07/scientific-proof-next-global-meditation-can-change-world.html/embed#?secret=LdHPFkbimf

Hier dazu etwas in Deutsch: Studien zur Wirksamkeit von Gruppen-Meditationen

Steve Beckow:

Planned Celebrations of the Solar Eclipse and the 30th Anniversary of the Harmonic Convergence

http://goldenageofgaia.com/2017/08/17/planned-celebrations-of-the-solar-eclipse-and-the-30th-anniversary-of-the-harmonic-convergence/embed/#?secret=MJtMg69FkK

 

Lee Harris : Energiequalität der Zeit vom 18. August 2017


Ihr Lieben !

Hier ein aktuelles Energie-Update von Lee Harris ! Viele Erkenntnisse ! 😉 Ich habe mich auch darin wieder gefunden – ja , auch hier kann ich jeden einzelnen Satz nur unterstreichen ! 😉

Dankeschön an Rosi fürs übersetzen und teilen ! ❤

In Liebe und Licht ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

A´Stena & Co.

 

****************************************************

Lee Harris: Energiequalität der Zeit vom 18. August 2017

UPGRADES, DAS ERWEITERTE LEBEN UND DIE MACHT DER GEMEINSCHAFT

(AUGUST-SEPTEMBER ENERGIE AKTUALISIERUNG)
Hier geht’s zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=ZoMyKxUOKc0
DIES IST EINE AKTIVE HEILUNGSZEIT IM INNEREN – Die meisten von uns tun gut daran ihren Fokus so wenig wie nur irgendwie möglich nach außen zu richten. Neue Projekte, Eröffnungen, Gründungen, Umsetzungen und externalisierte Kreationen werden ab Mitte September besser fließen (und empfangen werden können). (Wie immer wird es eine kleinere Anzahl von euch geben, die es lieben werden gerade jetzt durchzustarten / neue Unternehmen zu lancieren … siehe weiter unten im Abschnitt: DIE DRINGLICHKEIT ZU SCHÖPFEN.)
DER WIRBEL, DAS CHAOS DER GESCHICHTE(N) AUF DER WELTENBÜHNE – Die Geschichte wird an ihrer Basis einer neuerlichen Prüfung unterzogen … doch GESCHIEHT DIES NUR ALLMÄHLICH. Die letzten 100 Jahre werden vorherrschend an einigen bestimmten Weltereignissen bemessen und daraus spannt sich derzeit ein unangenehmer und herausfordernder Heilungsbogen / Heilungsverlauf. Das heißt, was nicht mehr (richtig) funktioniert, wird förmlich an die Oberfläche gepresst. Dies wirkt sich auf das gesamte Nervensystem aus … also wähle deine Gefechtsfelder weise und steig‘ erst dann in den Ring, wenn deine Nerven gestählt sind. Empfehlung: Wenn externe Ablenkungen und Dramen dich erschöpfen, dann trete einen Schritt zurück und finde wieder in deine innere Mitte zurück.
ACHTE BEWUSST AUF DEINE ÄNGSTE ODER AUF DEINE AUF FURCHT BASIERENDEN HANDLUNGEN – Furcht und Angst sind im Kollektiv ausgelöst. Achte bewusst darauf, dass deine eigenen Handlungen nicht von Befürchtungen, Bangnis, Sorge, Not oder Angst (an)getrieben werden, weil dies chaotische oder verzerrte Ergebnisse und Beziehungen hervorbringen kann.
DIE EILE UND DIE DRINGLICHKEIT (DER DRANG) ZU AGIEREN UND ZU ERSCHAFFEN – Für viele stehen jetzt Durchbrüche und scharfsinnige Brillanz an, einschließlich der Geburt neuer Gaben, Fähigkeiten, Fertigkeiten und Talente, oder neuer / anderer Wünsche, Verlangen und / oder Erfahrungen. Ein kleiner Prozentsatz der erwachten Seelen betritt gerade diesen Pfad und (er)strahlt schon hell. Geh‘ weiter und wisse, dass es nicht immer ein gemütlicher Sonntagsspaziergang in dieses neue, unbekannte Territorium hinein sein wird. Ein Schritt nach dem anderen … bringt dich auf den Weg zu (d)einer neuen langen Reise.
GEMEINSCHAFT IST WESENTLICH – sei es Mensch, Tier oder die Natur, deren Gemeinschaft du vorziehst. In den nächsten paar Monaten werden der Aufbau dieser Gemeinschaft und die gemeinsamen Momente für dein Wohlbefinden, dein Nervensystem, die Fähigkeit zu teilen und die aktuellen Energien alchemistisch umzuwandeln sehr wichtig sein … anstatt zu versuchen, deinen Weg durch all das hindurch alleine zu tasten und zu finden. SETZE DIE ABSICHT … in deinem Leben eine gute Gemeinschaftsebene (Beziehungsfeld) aufzubauen und lasse deine solitäre Geschichte von Isolation und Einsamkeit los. Wisse, dass sich mit deinem beHERZten Vorsatz all‘ deine Ängste, jedwede Trauer und all‘ deine Besorgnisse zu lösen beginnen.
DIE HEILUNG DES HERZENS – ist derzeit das zentrale Thema. Dies kann sich in nächtlichen Träumen und / oder in Tagträumen über bedeutende Menschen, signifikante Momente oder Begebenheiten in deinem Leben zeigen. Es kann sich aber auch in stärkerer Empfindsamkeit, spürbarer Verletzlichkeit und / oder tatsächlichen Verletzungen und in der Notwendigkeit zeigen, deiner Feinsinnigkeit und deinem erweiterten Einfühlungsvermögen mehr Aufmerksamkeit zu schenken … während sich diese Herzenergie in deinem Leben ausdehnt. Beziehungen ohne gegenseitigen oder mangelnden Respekt und Vertrauen, Verbindungen ohne dazugehörige HERZENERGIE … werden nun augenscheinlich und auch hier gilt es bewusst hinzuschauen und diese Beziehungen einer neuerlichen GRÜNDLICHEN Prüfung zu unterziehen und Konflikte, Spannungsfelder, Irritationen und Störungen zu klären.
DAS DRITTE AUGE ÖFFNET SICH – Geistige Verwirrung / Desorientierung können ein Nebeneffekt davon sein, wenn dein intuitiver visionärer Geist beginnt mehr Raum einzunehmen; als dein linear denkender Verstand. Dies kann zu einer Fülle von Gedanken führen – erinnere dich in diesem Zusammenhang daran, dass es – um in Aktion zu treten – nur eines EINZIGEN guten Impulses bedarf. Das dritte Auge sieht zahllose Möglichkeiten und Zeitebenen. Der erwachende Mensch kann zu jedem beliebigen Zeitpunkt den neuen Boden bereiten und Förderliches (er)schaffen. Halte deine Ideen schriftlich fest und / oder schreibe deine Vorstellung auf, das kann dir helfen dich durch die wachsende Reg- und Wirksamkeit des DRITTEN AUGES weniger überwältigt zu fühlen.

DIESE WELT VERÄNDERT SICH UND DU DICH AUCH – Gerade jetzt sind wir aufgerufen aufzustehen und im anderen Sinne des Wortes aufzurüsten – um ein besseres, größeres Leben zu leben, als wir es vorher getan haben (ganz gleich ob du das in deinem Leben oder durch das Außen fühlst … ob du aus innerer Überzeugung heraus handelst, oder dich die äußeren Umstände dazu drängen). Es kann sein, dass du während dieser (angeforderten) Wachstumsphase sowohl sehr viel Nervosität als auch Aufregung spürst. An manchen Tagen wird es mehr Fortschritte geben als an anderen. Diese energetische Anhebung unterstützt du auf die bestmögliche Weise und auf höchster Ebene, wenn du deine täglichen Ruhezeiten und die stillen Momente der Einkehr mit dir und der Fürsorge deines Herzens pflegst.

IRGENDWO ZWISCHEN HIMMEL UND ERDE, IRGENDWO ZWISCHEN STILLE UND KLANG – DA BIST DU.”

(Mehr dazu findest du unter

https://www.leeharrisenergy.com/store/your-big-life-an-energetic-invitation

Wenn du zum Ende der Seite gehst, kannst du dir einen Auszug aus der MP3 Datei des käuflich zu erwerbenden Lieds / Mantras „Dein größeres Leben“ anhören

Your Big Life – An Energetic Invitation https://www.leeharrisenergy.com/store/your-big-life-an-energetic-invitation

Klicke auf die “Your big life audio preview” Hörprobe.

❤ Lee

Originalseite: https://www.leeharrisenergy.com/lheblog/energy-update-upgrades

© Übersetzung: Roswitha  SPENDEN per PayPal

Hinweise auf Urheberrechte oder auf sonstige Schutzrechte, die sich auf die Übersetzung, die Veröffentlichung und den Spendenlink beziehen, dürfen weder verändert, beseitigt noch sonst unkenntlich gemacht werden. Gerne darf diese Übersetzung auf Facebook oder anderen Plattformen veröffentlicht werden, jedoch nur unter der Bedingung, dass der PayPal Link beigefügt ist.

 

 

 

Kommt irgendwer, um uns zu retten ?


Ihr Lieben !

Unsere liebe Sophie hatte mir einen Link in die Kommentare gestellt , dieser Text kam mir sehr bekannt vor . . . und hat mich nun wieder so dermaßen berührt , dass mir beim Lesen die Tränen kamen , weil ich mich darin wieder gefunden und erneut erkannt habe . . . ! 😉

Antares erwähnt noch einmal den Artikel von Cobra „Die Galaktische Welle der Liebe“ und das „Auflösen von Endlos-Schleifen“ , letzteren Beitrag hat unsere liebe Emmy hier schon eingestellt . . . dieser Artikel ist sehr wichtig . . . ! 😉

Dankeschön an Michelle Walling ! ❤

Dankeschön an Antares von Transinfo ! ❤

Sieg der Liebe , der Wahrheit und dem Lichte ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

Eure A´Stena & Co.

 

******************************************************

 

Kommt irgendwer, um uns zu retten?

Cobra schrieb in „Die Galaktische Welle der Liebe“ :  „Die Pleromische Energie der Galaktischen Liebe wird alle falschen Lehren der Archons auflösen, wie ihr in diesen beiden ausgezeichneten Artikeln lesen könnt“: [der andere Artikel ist unten nochmals verlinkt.]

Artikel verfasst von Michelle Walling, gefunden auf howtoexitthematrix.com, übersetzt von Krovax.

Du hast sicher schon Sätze wie „Wir sind diejenigen, auf die wir die ganze Zeit gewartet haben“ oder „Niemand kommt, um uns zu retten“ gehört. Als ich diese Phrasen das erste Mal gehört habe, fühlten sie sich in der Art und Weise, in der sie präsentiert wurden, falsch an. Die Antwort auf die Frage „Kommt irgendwer uns zu retten“ ist ein schallendes Ja, und gleichzeitig auch Nein.

arcturians save us

Es gab eine paar gehirnmanipulierte Menschen, die versucht haben zu erklären, dass die Erde kein Gefängnisplanet sei. Wenn du ihnen glaubst, würdest du die Geschichte akzeptieren, dass der momentane Zustand der Erde folgender ist, dass sie eine wundervolle Schule ist, auf der Lektionen gelernt werden können und wir sollten dankbar sein, dass wir das alles erleben dürfen, zumal wir uns ja freiwillig dafür gemeldet haben. Ja, die Erde war genau das in der Vergangenheit, aber dieses Muster wurde von anderer Seite übernommen und zweckentfremdet. Du kannst sowohl die Wahrheit als auch die Falschheit dieser Aussage erkennen, abhängig davon, welche Zeitlinie du erfährst.

Die Wahrheit zu entwirren ist nicht nur schwierig, sondern auch schockierend. Es bedarf einer bestimmten Stufe der Objektivität und des inneren Verständnisses, um die Wahrheit handhaben zu können, ohne dabei depressiv zu werden oder gar wahnsinnig. Der Großteil des Planeten hat keine Ahnung, dass es ein Energiefeld um unseren Planeten gibt, das sich weit ins Sonnensystem hinausstreckt und nicht nur uns, sondern auch diejenigen, die uns versklavt halten, hier festhält. Wie willst du das irgendjemandem erklären, der nicht offen genug ist, an Leben auf anderen Planeten zu glauben und noch viel weniger, dass dieser Planet von einer kleinen Gruppe Archons oder künstlich intelligenten Gedankenformen übernommen wurde?

Wenn man die Frage „Werden wir gerettet werden?“ betrachtet, sollte man sich zuallererst in diese Frage hineinfühlen. Was fühlst du dabei? Schlägt es dir in auf die Magengegend bei dem Gedanken, dass wir hier gestrandet sind, ohne Hilfe, um uns gegen einen Feind zur Wehr zu setzen, den wir nicht einmal sehen können?

Während einige bei diesem Gedanken ein Gefühl starker Zerrungen im Solarplexus bekommen, erfahren andere ein Gefühl der Ermächtigung, ein Wissen, dass sie hier sind, um der Menschheit zu helfen. Sie wissen, dass wenn sie zu dem erwachen, wer sie wirklich sind, während der Rest der Menschheit weiterschläft, sie hier aus einem wichtigen Grund sein müssen. Also, während es stimmt, dass wir diejenigen sind, auf die wir gewartet haben und dass wir uns freiwillig gemeldet haben für diese Erfahrung auf die Erde zu kommen, gibt es auch andere, die die Fäden in Hintergrund ziehen, um sicherzustellen, dass wir das erreichen können, wofür wir hergekommen sind.

Die Wahrheit ist, dass die Zeit, in der wir leben, schon lange vor dem Zeitpunkt der Übernahme geplant worden ist. Die Quelle oder der Schöpfer dieses Universums ist allwissend, also warum sollte er/sie nicht wissen, was passieren wird oder wie man dieses Ungleichgewicht beheben kann? Es wird ein Plan umgesetzt, jenseits von allem, was wir in unserem jetzigen Bewusstseinszustand begreifen können, der Helfer von ausserhalb der Matrix beinhaltet, die uns dabei unterstützen, das Gefängnis zu verlassen, in dem wir schon seit vielen Zyklen feststecken.

Die gesamte Schöpfung ist zyklisch und während sie einen Anfang und ein Ende hat, so wird dies nur in Raum und Zeit realisiert. Da wir uns im Bereich von Raum und Zeit befinden, erleben wir gerade die „Endzeiten“, in denen die ganzen Zyklen von Erfahrung nun zu einem Ende kommen, damit eine neue Erfahrung erschaffen werden kann.

Das Ende ist nicht nur schon seit langer Zeit geplant gewesen, sondern die Befreiung der Menschheit hat sich bereits für unsere zukünftigen Selbste ausserhalb der Zeit vollzogen. Jede Möglichkeit, die ein Gedanke gewesen ist, hat eine Zeitlinie, in der dieser Gedanke sich entwickelt und eine mögliche Zukunft erschaffen hat. Die Schöpfer in uns erfahren die „Realität“ kollektiv basierend auf den Entscheidungen, die auf bewusster und unbewusster Gedankenebene vollzogen wurden. Das zeigt wahrlich, wie mächtig wir sind. Die Möglichkeiten, die nicht eingetreten sind, entfernen sich von uns und die Möglichkeiten, denen wir uns zugewandt haben, werden näher herangezogen. Letztendlich ist das Endergebnis dasselbe, allerdings hängt die Art, wie wir dorthin gelangen, von den Schöpfern ab, die es erleben.

Die Helfer können die Zeitlinie verändern und Nachrichten an die Bodencrew hier auf der Erde durchgeben, die eine starke Verbindung mit ihnen hat. Auch wenn die Dunkelheit schon viele Male zwei Schritte dabei voraus war, diese Nachrichten abzufangen, um sich dann mit verdrehten Nachrichten als die Helfer auszugeben, waren viele Mitglieder der Crew dennoch in der Lage, wahrhaft und klar zu bleiben und schafften es, die ursprünglichen Nachrichten zu teilen.

Die Helfer dürfen das universelle Gesetz des Freien Willens nicht brechen, für das wir uns auf diesem Planeten entschieden haben. Allerdings wurde uns unser Freier Wille auf eine trickreiche Art und Weise entzogen, weil wir schon so oft durch die Reinkarnationsfalle dazu genötigt wurden, durch freie Willensentscheidungen in diversen Leben zu leiden, auf dass unsere emotionale Energie geerntet werden konnte. Unsere Erinnerungen wurden jedes Mal gelöscht und falsche Lebenszeiten in unsere Lebensrückschau eingefügt, so dass wir glaubten, dass unsere Seelen das Karma ausbalancieren müssten, indem wir reinkarnieren und Verträge über Leiden und Krankheit abschlossen. Ja, wir haben gewählt, hierher zu kommen, aber nein, wir haben nicht gewählt versklavt zu werden, um Lektionen in der Hölle zu lernen.

Also ist die Antwort auf meine ursprüngliche Frage, ja, wir haben einige Seelenfamilienmitglieder und andere Gruppen von Helfern, die über uns wachen und für unsere Freiheit ausserhalb der Gefängnismauern kämpfen. Einige haben Technologien, die es ihnen erlauben, durch diese Mauern zu gehen, wenn es notwendig sein sollte oder eine primäre Interventionsdirektive stattfindet, weil (wieder mal) ein universelles Gesetz durch die Unterdrücker gebrochen worden ist. Einige waren sogar mutig genug, direkt in menschliche Körper zu inkarnieren, in vollem Risiko, nicht mehr in der Lage sein zu können, aus dem hypnotischen Dämmerzustand aufzuwachen.

Alles unter dem Vorbehalt, dass eine kritische Masse von Menschen aufwacht und nach Hilfe fragt und ihr Licht so hell scheinenzu  lassen, dass die Menge an Quellenenergie auf diesem Planeten gemessen werden kann. Ohne diese kritische Masse hätte eine erneute Zeitlinie der Dezimierung und Transmutation stattfinden können. Die Erde und die Erfahrung der Inkarnation auf ihr hätten eventuell kein Bestandteil dieser Zeitlinie mehr sein müssen und alle Energie, die in die Schaffung der Lebensbibliothek geflossen sind, wären in eine andere Form von Energie umgewandelt worden.

Die Aufgabe einer Seele, einen Aspekt von sich in einen menschlichen Körper zu schicken und aufzuwachen, wäre wohl ohne Hilfe nicht möglich gewesen. Die Menschheit wäre wahrscheinlich nicht einmal so weit in diesem Krieg gegen die unsichtbaren Räuber gewesen, wenn es nicht so viele Wesen gegeben hätte, die eine Helferrolle übernommen hätten.

Der gesamte Plan, die Menschheit zu befreien, geht weit über diesen Planeten und unser Sonnensystem hinaus. Tatsächlich führen die Unterdrücker, die die Menschheit versklaven, auch nur Befehle aus und haben auch erst vor kurzen entdeckt, dass sie selbst auch nur Sklaven sind. Sie waren so damit beschäftigt, um ihr eigenes Überleben zu kämpfen, dass sie auf dieselben Tricks ihrer hierarchischen Herrscher reingefallen sind, die sie auf die Menschheit angewendet haben.

Die Unterdrücker sind gefangen und werden ihre Schwingungsfrequenz nicht werden halten können, wenn die Erde ihre Frequenz anhebt. Was mit der Erde geschieht, ist nicht auf dieses Sonnensystem begrenzt, es beeinflusst das gesamte Universum. Das klingt ziemlich wichtig, nicht wahr? Der gesunde Menschenverstand sagt, dass so etwas Wichtiges, wie die Frequenzanhebung des gesamten Universums und das sich Lösen von dem Krebs, der es seit Äonen plagt, indem es in einen neutralen Zustand zurücktransmutiert wird, nicht ganz allein in den Händen von Menschen liegen kann, die in einem Fleischanzug feststecken und absichtlich mental, physisch und spirituell vom Schöpfer abgetrennt worden sind.

Wir befinden uns in den letzten Tagen des Krieges gegen das Bewusstsein. Eine Welle von Quellenenergie wird vom Zentrum des Kosmos ausgeworfen und wird jede einzelne Zelle auf diesem Planeten beeinflussen. Die Quelle heilt sich selbst und wir werden endlich in der Lage sein, ohne unsere halsabschneiderischen Überlebensinstinkte zu leben. Die Quelle ist Liebe und alles ohne Liebe wird transmutiert werden. Parasiten werden aufgelöst und nur diejenigen, die sich entscheiden, sich für ihre Energie mit der Quelle zu verbinden, werden in der Lage sein, in diesem geheilten Universum zu existieren.

Schenke dieser Angstpropaganda, dass wir eine riesige Verantwortung tragen, dies alles alleine zu tun, keinen Glauben. Ja, wir müssen uns entscheiden ein Teil dieser Transformation zu sein, und ja, wir sind mächtige Fraktale der Quelle, und ja, es wird eine Zeit kommen, in der wir voll in unserer Macht stehen werden, alles das zu heilen, was aus der Balance geraten ist. Wir werden den Wechsel zu diesem Punkt machen, wir haben eine unendliche Anzahl von Wesen, die uns helfen und darauf warten, um Hilfe gebeten zu werden, um uns dabei zu helfen, informierte Entscheidungen zugunsten der Freiheit zu machen.

 

Das Auflösen von Endlosschleifen bei Lichtarbeitern von untwine ist der andere von Cobra angegebene Beitrag.

****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:
Print Friendly

Wildes Abenteuer im Leben


f8f894dd2d55ea44ab847b2e18751ece

Was für ein aufbauender Text ❤

Danke, für so viel Liebe und Güte…
…für so viel… EINS-SEIN

Ich bin Emmy im Abenteuerland
❤ ❤ ❤

Wildes Abenteuer im Leben – Heavenletter # 6111 – 18. August 2017

Gott redete …

In Bezug auf die Welt ist für euch alles wichtig. Liebe Kinder Meines Herzens, beachtet zugleich, dass in der Welt alles vergänglich ist.

Euer Fuß mag auf dem Boden zu stehen scheinen, aber die Erde, auf der du gehst, steht mitten im Raum.

Das Leben auf Erden ist mehr oder weniger eine Sache von: Es kracht, es zischt, zu seh’n ist nischt.

Die Welt ist ausgefuchst. Ihr könnt nicht wirklich mit der Welt mithalten, auch wenn ihr weit über die Welt hinaus geht.

Man kann sagen, dass die Welt eine Krawallbude ist. Man kann sagen, dass die Welt absurd ist. Es gibt nichts, was man nicht sagen kann. Es gibt fast nichts, was ihr nicht schon gesagt habt.

Ihr singt ein Lied über ein Sixpencestück [„Sing a Song of Sixpence“ ist ein bekannter englischer Kinderreim, Anm. d. Übersetzers] und hängt euer Leben an einen Stern. Jetzt seid ihr dabei, näher an Die Wahrheit Von Allem zu gelangen.

Das Leben ist ein flüchtiger Rausch, ja, und dennoch ist das Leben weit mehr als das. Das Leben mag euch wie eine gewöhnliche Sache erscheinen. Was so scheint, ist nicht immer, was so ist. Ihr seid größer als ihr es erfasst. Ich begreife euch als großartig.

Begleitet Mich bei diesem Wilden Abenteuer im Leben. Ihr stoßt auf das Leben. Ihr stolpert über das Leben. Ihr erkennt das Leben. Das Leben ist ein Traum, den ihr habt. Ah, was für ein Traum. Was für einen Traum träumt ihr. Dennoch ist da noch mehr an eurem Leben dran, als ihr euch je geträumt hättet. Es ist mehr im Gange als ihr begreift. Selbst wenn nichts wirklich geschieht, ist am Leben mehr dran als was ihr vorgebt. Hängt euer Herz an einen Baum.

Zum großen Teil ist das Leben ein Versuch, mehr zu sein als ihr zu sein meint, und gleichwohl ist die Wirklichkeit die, dass ihr weit mehr seid als ihr denkt, dass ihr seid.

Ihr mögt euch vorstellen, dass ihr ein ungeschliffener Diamant seid. Ihr mögt den Versuch unternehmen, vorzuspiegeln aufgeweckt und lebendig zu sein, während es überhaupt nicht nötig ist, irgendetwas vorzuspiegeln.

Es gab einmal einen Traum, in dem ihr die Wahrheit von Wer Ihr Seid verleugnet habt. Ihr meintet ihr wärt etwas, das ihr nicht seid, während ihr etwas Großartigeres seid als alle eure Träume zusammengenommen.

Ihr seid ein Riesenhit im Leben. Ihr seid für Starruhm bestimmt. Ihr könnt dem nicht entkommen. Was auch immer ihr versuchen mögt, um euch zu verstellen, ihr seid das Echte. Ihr wandert nicht so weit weg, wie ihr vielleicht denkt.

Ihr lebt mit dem Klang der Musik. Ihr folgt einer Melodie, die ihr in der Entfernung vernommen habt und kaum wahrnehmt. Ihr, Ich, jedermann, die Erde, der Himmel sind Eins. Oh ja, ihr spielt Spiele, nichtsdestotrotz seid ihr die Wahrheit.

Wir teilen dieselben Wurzeln, in der Tat. Wir übersteigen Gebirge.

Du bist eine Berühmtheit von Mir, die ihre Grenzen weit hinter sich lässt. Ich preise dich. Hand in Hand preisen Wir das Leben als die Großartige Gelegenheit, die es ist, selbst wenn du aus ganzem Herzen zweifelst. Die Wahrheit ist, dass du Wunderbar bist.

Du feierst das Wellenreiten, so meinst du jedenfalls, während du faktisch die Stille der Stille bist. Du magst dich zieren, selbst wenn du ein Allerbester Tänzer bist. Du magst denken, du würdest strauchelst. Du magst denken, dass du nicht liebst, und du beklagst dieses Gebrechen in Form von Mangel an Liebe, während es die Reine Wahrheit ist, dass du der Liebe und Mir, Der Quelle Aller Liebe, verbunden und treu ergeben bist.

Verleugne nicht länger die Liebe, aus der du gemacht bist. Setze auf dein Selbst und nicht auf alles andere als dein Selbst. Du bist ein Stern im Firmament. Du bist in die Herrlichkeit des Lebens eingekeilt. Ja, du.

Du bist ein Ritter in Strahlender Rüstung. Du bist der Horizont des Lebens und du bist noch mehr als das. Du nimmst alles wahr . Du bist Allwaltend. Du und Ich, Wir fliegen zusammen. Wir heben ab. Du und Ich, wir blödeln nicht einfach herum. Wir sind zielgerichtet.

Es hat eine Weitreichende Bedeutung, dass du Hier auf Erden Bist, und du bist Lebendiger als du auszusprechen wagst. Hurra dem Leben und der Großartigen Dem Leben Innewohnenden Bedeutung. Denke mehr an dich, denn du bist ein Höhepunkt in dieser Parade, die Leben auf Erden genannt wird. Du stichst hervor, so mächtig bist du.

http://heavenletters.org/wildes-abenteuer-im-leben-heavenletter-6111-18-august-2017-59989.html

Das Auflösen von Endlosschleifen bei Lichtarbeitern


Oh-man, wenn das nicht ganz genau wieder diese wundervolle Synchronizität ist – dann weiß ich auch nicht mehr. Ich habe heute wieder meiner Freundin Stena eine E-Mail geschrieben, wo ich überlegt habe, wie wir anderen Lichtarbeitern aus diesen Schleifen raushelfen könnten. Wir sehen es quasi von außen und können nichts tun – außer mit anzusehen, wie sie sich immer und immer wieder in diese Endlosschleife begeben. Selbst wenn man sich dazu äußert, wird das Verharren in der Schleife fehement verteidigt und festgehalten. Deshalb freut es mich umso mehr, dass dieser Beitrag (bereits schon aus dem Jahr 2015) auf transforminformation (zeitgleich quasi) erschienen ist. Vielleicht ist das für manch einen der wertvollen Lichtarbeiter eine Hilfe der eigenen Erkenntnis – wir hoffen es so sehr. In Liebe und Zuversicht!

Emmy & ❤

Das Auflösen von Endlosschleifen bei Lichtarbeitern

Von untwine auf recreatingbalance; übersetzt von Taygeta (bereits veröffentlicht im Juli 2015)

Das Matrix-Kontrollsystem auf diesem Planeten ist ein Labyrinth voll von täuschenden Widersprüchen, entwickelt, um die Menschen gefangen zu halten. Diese falschen Widersprüche kommen als wunderschön angelegte und großartig formulierte partielle Wahrheiten daher, kombiniert mit gefährlichen Lügen. Es ist wie ein feines Gourmet-Essen mit etwas Quecksilber und Fluorid darin.

Jeder Aspekt der Gesellschaft ist voll von solchen gefälschten Widersprüchlichkeiten: politische, künstlerische, soziale usw.. Die Lichtarbeiter und spirituellen Bewegungen sind besonders voll davon, weil die Lichtarbeiter ein enormes Potenzial haben – und der effektivste Weg, um sie in Endlosschleifen gefangen zu halten, besteht nicht in der Anwendung von Gewalt und offensichtlicher Negativität, denn ‚Starseeds’ (Sternenkinder) sind darauf trainiert worden, damit umzugehen, bevor sie auf diesen Planeten gekommen sind. Stattdessen besteht der beste Weg, sie darin zu fangen, ’gut’ zu erscheinen, und sie dabei zu vergiften ohne, dass sie es merken.

Sobald wir eine Endlosschleife wirklich erkennen, können wir sie einfach beenden. Also werde ich hier einige auflösen ( = ‚untwine‘):

Schleifen 1

»Schaue Negatives nicht an, gib ihm keine Energie,
du wirst es nur stärker machen und in dein Leben hinein ziehen
«

Diese Schlinge ist besonders erfolgreich gewesen bei den Menschen.

Mehr als 90 % der allgemeinen Bevölkerung auf der Erde hat nie wirklich aufmerksam hingeschaut auf das, was eigentlich auf diesem Planeten abläuft, auf das wirkliche Kontrollsystem hinter den Kulissen, einfach, weil sie sich dessen nicht gewahr werden. Und hat dies die Kontrollsysteme zum Verschwinden gebracht? Überhaupt nicht, im Gegenteil, es hat sie stärker gemacht.

Wenn morgen eine Mehrheit der Menschen auf dem Planeten erkennen würde, was eigentlich vor sich geht, dann wäre das System in wenigen Tagen am Ende. Denn das System ist darauf angewiesen, dass es tatsächlich geheim ist, dass die Menschen es nicht wahrnehmen.

Auf den geistigen/energetischen Ebenen sprechen die wahren Lehren von Bewusstsein.

Wir müssen das wörtlich nehmen und uns buchstäblich alles bewusst machen. Bewusstsein ist Licht, und Bewusstsein transformiert Negativität, denn wir sind Schöpfer, wir sind die Quelle, und wenn wir uns etwas bewusst machen, dann beginnt unser freier Wille automatisch daran zu arbeiten, und der freie Wille manifestiert die Realität. Aber wir können nicht unseren freien Willen auf Dinge anwenden, deren wir uns nicht bewusst sind, die wir nicht kennen.

Da die Quelle/der Schöpfer nicht etwas ist, das weit weg von uns ist – denn wir sind tatsächlich selbst Schöpfer/Quelle – besteht die Aufgabe unseres freien Willens darin, Manifestation der Quelle und des göttlichen Willens in dieser Realität zu sein. Dies kann nur geschehen, wenn wir wirklich bewusst sind. Dies schliesst ein, dass wir uns auch der Lösungen bewusst sind.

Schleifen 2

Dies gilt nicht nur auf der planetaren Ebene, sondern auch auf der persönlichen Ebene. Viele Lichtarbeiter haben in ihrem persönlichen Werdegang die Vorstellung angewendet: »Richte deine Aufmerksamkeit nicht auf eine Sache, und sie wird sich auflösen«, was ihnen aber sehr schlecht bekam, weil Dinge zu leugnen nur das Bewusstsein, das Licht, fern hält. Wenn du in deinem Haus einen dunklen Raum hast, dann musst du wirklich Licht in diesen Raum bringen. Wenn man in der Psyche eines Menschen einen Raum in der Dunkelheit lässt, dann ist die Energie in diesem Raum vom Bewusstsein/vom Licht/von der Quelle getrennt und wird sich daher auf sinnlose und schädliche Arten verhalten, vor allem, weil es viele negative Wesen gibt, die die Kontrolle übernehmen über diese Energien, die von den Leute verneint werden. So müssen wir alle die Realität anerkennen, indem wir bewusst sind und den freien Willen anwenden.

»Wir sollten uns nur auf das Innere konzentrieren.
Dann wird sich alles Weitere ergeben
«

Während ich bekräftige, dass die innere Arbeit ganz zentral und notwendig ist, bin ich nicht einverstanden mit der Auffassung, dass wir nur interne Arbeit leisten sollten, denn dadurch wird eine Trennung oder ein Widerspruch erzeugt. Es ist ebenso wichtig unser Einssein mit der äußeren Welt zu erkennen, denn wir sind nicht in Isolation erschaffen worden. Kein Lebewesen kann aus einem Ökosystems heraus genommen werden und ohne es existieren. Wir sind eins mit unserem Ökosystem (nicht nur jenem unseres Planeten, sondern auch dem galaktischen und universalen Ökosystem) und wir müssen daraus, d. h. von außerhalb auch tatsächlich empfangen (können), auf allen Ebenen. Die Trennung zwischen Externem und Internem erzeugt eine Dualität. Die wirkliche Wahrheit ist, dass das Innere und das Äussere eins sind und komplementär, sie beeinflussen sich gegenseitig und es geht in beide Richtungen: externe Ereignisse beeinflussen das Innere genau so wie anders herum. Beide sind in der gleichen Weise Quelle und beide haben einen Zweck.

Schleifen 3

»Dienst für sich selbst/Dienst an anderen«

In dieser Schlinge wird der Dienst für sich selbst als schlecht und der Dienst an anderen als gut angesehen. Auch dies erschafft duales Denken, Trennung und Widerspruch zwischen uns selbst und anderen. Die tatsächliche Wahrheit ist wieder, dass wir eins sind mit den anderen was bedeutet, dass, wenn wir unserem wahren Göttlichen Selbst dienen, wir schließlich auch den anderen dienen und in gleicher Weise werden wir, wenn wir anderen dienen, schließlich auch uns selbst dienen. Selbstheilung ist Dienst an sich selbst, und tatsächlich ist es ein wichtiger Teil der Heilung der Welt. Unser wahres Göttliches Selbst/unser Funke ist rein, und ihm zu dienen bedeutet der Quelle/dem Schöpfer zu dienen, sie sind ein und dasselbe. Das dualistische Denken, das einen Widerspruch zwischen dem Selbst und anderen sieht, schafft Fallen für die Menschen. Auch wenn diese Art des Denkens mit guten Absichten erfolgt, so ist es doch wichtig, dass unser Bewusstsein durchdrungen wird von einem klaren, nicht-dualistischen Denken, um unerwünschte negative Auswirkungen in unserem Leben zu vermeiden.

»Wann werden die Quelle und die Lichtkräfte endlich kommen und uns retten?
Wir müssen es alles selber tun
«

Dies sind wiederum zwei Seiten derselben Medaille, und sie gehören auch zu einem ähnlichen, dualen Denken wie die vorherigen beiden Schlingen.

Die Wahrheit ist, dass wir alle die Quelle sind und daher sind wir eins. Und wir alle haben einen einzigartigen Daseinszweck. Also brauchen wir beides: Hilfe empfangen, weil auch andere eine Rolle zu spielen haben und die Beteiligung von uns selbst, weil auch wir eine Aufgabe haben.

Und natürlich ist da noch eine der größten Schleifen von allen: die Gesetze des Karmas, die ich in diesem früheren Artikel  beschrieben habe.

Ich möchte hier hinzufügen, dass die Gesetze des Karma die energetische Reflexion des auf Schulden basierenden Finanzsystems auf der physischen Ebene sind. Sie sind ein und dasselbe, und sie kommen von den falschen Vorstellungen von Knappheit und Mangel. Im Grunde besagen sie, dass die schlimmen Dinge zurückgezahlt werden müssen und man sich die guten Dinge verdienen muss – was überhaupt nicht wahr ist. Die wahre Natur der Quelle/des Schöpfers ist niemals böse, welcher Art auch immer, sie ist pure Güte, Liebe und Vergebung in unbegrenzter Fülle. Wenn daher eine Verbindung mit der Quelle besteht, dann werden (Auf-) Lösungen frei gegeben werden, auch für eine ‚schlechte’ Sache, ohne dass es abverdient oder abbezahlt werden muss und gute Dinge sind immer frei erhältlich. Das ist die tatsächliche Bedeutung der Vergebung: Lösungen und gute Dinge werden Vergeben, in Sinne von gewährt.

Der wichtigste Schlüssel, um außerhalb der Endlos-Schleifen zu bleiben ist, verankert zu bleiben, die ganze Zeit über, in den einfachen Grundlagen der Schöpfung, die z. B. sind: Balance (Ausgeglichenheit) und Respekt sowohl gegenüber der Einheit als auch der Einzigartigkeit, wissend, dass das Leben gedacht ist als reine Güte und Harmonie und alles Teil der Quelle ist. Sind wir in diesen Grundhaltungen verankert, dann können wir alles in Frage stellen und aber auch wirkungsvoll unterscheiden – und so können wir unsere Rolle spielen bei der Implementierung des göttlichen Willen in dieser Realität.

Schleifen 4

Lichtschiff-Sichtung


Ihr Lieben !
Eben von Facebook zu mir geflattert wundervolle Fotos eines Lichtschiffes ! ❤ ❤
Dankeschön an Maria Olbrisch ! ❤
In Liebe und Licht ! ❤ ⭐ ⭐ ❤
Eure Stena & Co.
*************************************************

Hallo ihr lieben wollte euch mal ein paar Bilder einer Lichtschiff Sichtung direkt über meinem Haus zeigen am Mittwoch Abend Licht und Liebe Maria

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Bild könnte enthalten: Himmel
Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Kommentare
Maria Olbrisch

Maria Olbrisch und so sah nach der Sichtung der Himmel aus

Bild könnte enthalten: Himmel, Baum, Wolken, Pflanze, Dämmerung, im Freien und Natur

Entfernen

Alfred Lingelbach
Alfred Lingelbach Nicht mehr lange… Erinnert mich an ein sirianisches Mutterschiff, das ich bisher 3mal sehen durfte…

Entfernen

Sosita Roswitha Sterr
Sosita Roswitha Sterr Da liegst du genau richtig lieber Alfred, so ist es juch huuuu Ein Gruß aus der Heimat

Entfernen

Sosita Roswitha Sterr
Sosita Roswitha Sterr So sieht da wo ich herkomme der Himmel aus. Sie wollten uns inkarnierten Sirianern ein Stück Heimat ins Herz zaubern. Danke ihr lieben.

Entfernen

Karin Bandel
Karin Bandel OMG ! Diese Lichtschiffe sind wunderschön ! Danke ! Ein Stück Heimat – wie berührend – ich bin auch eine inkarnierte Sirianerin ! Liebe und Licht ! 😀 A´Stena & Co.

Verwalten