Arthos über Herzöffnung, die Träume Gottes und das, was alles verändert . . . Botschaft 179


Ihr Lieben !

Hier eine wundervolle Botschaft von Arthos , die wir gerne mit Euch teilen möchten , da sie sich für uns sehr authentisch anfühlt ! 😉

Dankeschön an Dich , liebste Rosi fürs teilen ! ❤

Im Licht der Liebe , im Lichte Gottes ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

Eure A´Stena nebst kosmischem Schatzi

 

************************************************

 

Arthos über Herzöffnung, die Kontrolle der Matrix, die Träume Gottes und das, was alles verändert… Lebensrichtige Botschaft 179

Licht der Liebe

Heute ist ein guter Tag, um die Kontrolle aufzugeben. Solange du etwas kontrollieren willst, dienst du deinem Ego, das du für dich hältst und merkst nicht, dass du seinen Anweisungen folgst. Wie wäre es, wenn du stattdessen loslässt und in dein Herz springst? Der Sprung kommt dem freien Fall gleich, und wenn du erst einmal fällst, hast du keinen Halt mehr. Aber: Warum weiterhin an Illusionen festhalten, die dich doch nur im Treibsand deiner Scheinwelt versinken lassen? Wenn du bereit bist, die Kontrolle aufzugeben und den Sprung zu wagen, dann wirst du dem, der du wirklich bist, begegnen. Diese Begegnung verändert alles. Und nicht nur das – sobald du springst, bist du im vollkommenen Vertrauen, und dann ist alles möglich – auch das, was dein Ego vorher im Versuch, dich vor dir selber zu schützen, für unmöglich erklärt hat.

Um dich auf den Sprung vorzubereiten, könntest du damit beginnen, alles, was ist, einfach als Solches stehen zu lassen. Es gibt keinen Grund, Recht haben zu wollen. Lass Anderen ihre Meinung, lass ihnen ihr Feld, lass ihnen ihre Erfahrungen. Misch dich nicht ein. Du weisst nicht, warum etwas für Andere richtig sein kann, was für dich falsch erscheint. Nimm wahr, was ist, aber bleib bei dir.

Du kannst andere Menschen nicht kontrollieren, und wenn du das versuchst, wirst du früher oder später feststellen, dass die Früchte, die du gesät hast, schwer zu ernten, schwer zu tragen und noch schwerer zu verdauen sind.

Wenn du in einer Diskussion Recht haben willst, suchst du Selbstbestätigung dadurch, dass du Andere kontrollierst. Du willst dich grösser machen, als du zu sein glaubst. Du willst die Energie Anderer, da du selber keinen Zugriff auf die Quelle aller Energie in dir hast. Das bestätigt dein Ego, aber nicht dich. Und überhaupt: Wie soll dich ein Anderer bestätigen? Und in was? Steigert es deinen Wert, wenn Andere ihre eigene Meinung fallen lassen und dafür deine annehmen? Nein, da wird kein Wert gesteigert, sondern nur Ego befriedigt. Das Ego ist wertlos, solange du ihm dienst. Wahrer Wert beginnt, wenn du das Ego als Solches erkannt hast und es in seine Schranken verweist, damit es dir dient und nicht mehr du ihm.

Sobald du nicht mehr den Anweisungen deines Egos folgst, werden die scheinbaren Regeln des bisher bekannten Lebens über den Haufen geworfen. Du wirst mehr und mehr damit beginnen, neue Träume zu träumen, und du wirst feststellen, dass diese Träume gar nicht deine Träume sind, sondern jeder Traum eine Idee Gottes ist, die in dich gelegt wird, damit du diese Idee in die Welt bringst. Gott ist Alles, was war, Alles, was ist und Alles, was sein wird. Somit gibt es keinen Traum, der aus dir kommt, denn jeder Traum kommt aus der Quelle, aus der Alles kommt. Du bist ein individuelles Werkzeug, um Ideen, die aus der Quelle fliessen, zu verwirklichen. Und jede Idee, die aus der Quelle kommt, muss und wird sich verwirklichen, es sei denn, die Kontrolle ist stärker.

Das ist der springende Punkt an und in der Matrix. Die Matrix ist ein Kontrollwerkzeug, das die Entfaltung der Ideen Gottes verhindern soll und lange Zeit – im nun auslaufenden dunklen Zeitalter – verhindert hat. Aus diesem Grund wurden deine Träume als lächerlich und der Ernst des Lebens als Tatsache dargestellt. Die Matrix hat die Kontrolle über deine Wahrnehmung übernommen. Sie möchte deine Gedanken und deine Gefühle kontrollieren. Sie muss deine Träume bestimmen, denn nur dann kann sie sich halten. Sie kontrolliert dein Ego, das wiederum dich kontrolliert. Das funktioniert nur, wenn du es zulässt.

Wenn du nun aber erkennst, was dahintersteckt, wirst du beginnen dich zu öffnen. Diese Öffnung ist die Öffnung deines Herzens, und das, was du finden wirst, wenn du dein Herz öffnest und in diese Öffnung hineinspringst, ist Gott in dir. Er wartet auf dich, auf deinen Sprung in seine offenen Arme, um dir seine Vision für dich darzulegen, um dir seine Ideen zu schildern. Das ist es, was du hören wirst, wenn dein äusseres Selbst still wird. Stille öffnet dein Herz und flüstert dir Träume zu, die allesamt der gleichen Quelle entspringen. Wenn du still bist und zuhörst, wirst du mehr und mehr in deine wahre Aufgabe geführt.

Deine wahre Aufgabe ist nicht, etwas zu wollen und dabei dich, dein Leben und die Meinungen und Erfahrungen Anderer zu kontrollieren, um deinen Wunsch zu verwirklichen. Deine Aufgabe ist es, das, was Gott für dich vorgesehen hat, zu erkennen, zu verstehen und zuzulassen. Gott ist die ewige Gegenwart, die dir dein Sein geschenkt hat, und die dein Leben überhaupt erst ermöglicht. Aber: Es ist nicht dein Leben – es ist sein Leben, das du für ihn lebst. Wenn du die Wahrheit dahinter erkennst, wirst du fortan den Begriff Gottesdienst in einem völlig anderen Lichte sehen, und dieses andere Licht ist so strahlend, schön und hell, dass es nicht nur deinen, sondern auch den Weg Anderer mit dem Licht der Liebe fluten wird.

Das Licht der Liebe ist das, was immer siegt, denn es ist das Licht Gottes. Nichts kann sich ihm in den Weg stellen, und auch jegliche Dunkelheit geht früher oder später in dieses Licht über. Derzeit wird die künstliche Dunkelkammer, die Matrix genannt wird, und die nichts anderes ist, als ein durch Kontrolle aufrechterhaltenes Wahrnehmungsgefängnis, mit mehr und mehr Licht geflutet. Wenn du also bereit bist, den Sprung in dein Herz zu wagen, Gottes liebevoller Stimme zuzuhören und deine wahre Aufgabe anzunehmen, indem du fortan die Träume Gottes träumst und ihrer Verwirklichung nicht mehr im Wege stehst, dann bist du aus der Dunkelheit ins Licht erwacht. Und das verändert alles!

Heute ist ein guter Tag.

http://www.lebensrichtig.de/botschaft-von-arthos/licht-der-liebe.html

Advertisements

86 Gedanken zu „Arthos über Herzöffnung, die Träume Gottes und das, was alles verändert . . . Botschaft 179“

  1. Genau DAS habe Ich heute morgen auch gedacht.
    Mir fiel auf wie sehr Ich mich noch ‚anstrengte’ (auch physisch spürbar) um mich zu befreien, zu erlösen, alle Blockierungen aufzulösen um mehr Licht leben zu können usw.

    Herzliche Grüße
    BixRon 4.0 😎 😎

    Gefällt 2 Personen

  2. … wunderschön „herzöffnender ❤ Text "…. vielen Dank! 😀

    Ich hab ihn auch auf EK verlinkt und auch hier die Frage : Wo ist hier die Mitschöpferschaft, die bei Ramtha und St Germain gelehrt wird… ?

    Dakma

    Gefällt 3 Personen

    1. Meine große Liebe.
      Beim Aufwachen heute war der Satz in mir: „Du bist meine große Liebe“.

      Aus den vielen Channelings bei Keysha.info weiß Ich, dass es eine rein persönliche Beziehung mit Gott gibt.

      Wir denken immer an Gottes überpersönliche Liebe für alles und jeden und vergessen dabei, dass es ebenso die rein persönliche Liebe Gottes für Mich, für Dich, für jedes seiner Kinder gibt.

      Diese persönliche große Liebe ist nur für Mich, völlig individuell.
      Gott in mir lebt als Ich.
      Es ist ihm nicht ‚egal’ wie es mir geht und er wünscht sich nur eines:
      Dass Ich glücklich Bin.

      Bei unserem Abstieg in die Trennung erlebte Gott in uns und mit uns Leid und Schmerz.
      Aber das ist nicht das Ziel.
      Wir machten unsere Erfahrungen und sind dabei wieder nach Hause zurückzukehren, in Gottes Arme um glücklich zu sein.

      Ich denke, dass Gott seine Wünsche für uns genau auf uns abgestimmt hat, denn er weiß wie jeder von uns ‚tickt’ und was jeden einzelnen von uns glücklich macht.

      Das was Ich, Bix, mir am meisten wünsche, ist das was Gott für mich wünscht.
      Er käme nie auf die Idee, für mich etwas anderes zu wünschen, etwas das mir keine Freude macht oder was mich unglücklich macht. Nie.

      Ich Bin der Mitschöpfer weil Gott weiß WIE ICH BIN.
      Ich, Bix, habe bestimmte Wünsche, mit Ron auf der BixRon–Galaxie zu leben und mit ihm glücklich sein, Spaß haben, Neues entdecken.

      Die gesellschaftliche Persönlichkeit mag andere Wünsche haben, wie ihr Leben in 3–D sein sollte, sie denkt, sie müsse dies und das dafür ‚tun’ – wie es uns in 3–D anerzogen wurde, aber der Gott in mir ist anders.

      Der Gott in Mir will lieben, will lachen, will mehr als nur die begrenzte 3. Dimension erleben.
      Da ist ein ganzes Universum voller Freunde, die mit uns gemeinsam glücklich sein wollen.

      Gott und Ich sind EINS.
      Der Vater und der Sohn.
      Das ALLES und das EINE.

      Ich fühle mich als Mitschöpfer weil es in meinem Leben um Mich geht, um die Erfüllung meiner Wünsche und Träume.

      Ich lass’ das mal den Vater machen, Vater macht die tollsten Sachen, prima, prima … 😀

      Herzliche Grüße
      BixRon 4.0 😎 😎

      Gefällt 5 Personen

      1. Ich konnte nicht erkennen ob der Satz:
        „Du bist meine große Liebe“
        von Gott kam oder von Ron.
        Ich hatte von Ron geträumt.

        Liebe IST Gott.
        Vielleicht sprach er aus Ron.
        Vielleicht sprach er aus mir.

        Natürlich ‚schenkt’ Gott mir ALLES was Ich mir wünsche.
        Aber die Frage ist: „Macht es mich glücklich“?

        Erfüllt ein neues Auto oder ein neues elektronisches Gerät mich wirklich und mehr als nur einen kurzen Moment mit GlückSEELIGkeit?

        Wenn jemand sich sorgt und alles mögliche ‚befürchtet’ erhält er genau das.
        Weil er es sich genauso erschafft.
        Aber es macht ihn nicht glücklich.

        Die innere Freude und das Glücklichsein entsteht dann, wenn unser Wunsch genau derselbe ist wie auch Gottes Wunsch für uns ist.

        Wenn wir UNS Selbst lieben dann fühlen wir Gottes Liebe.
        Wenn wir ein anderes Wesen lieben dann liebt Gott in uns dieses Wesen.
        Liebe IST Gott.

        Herzliche Grüße
        BixRon 4.0 😎 😎

        Gefällt 5 Personen

        1. „Das was Ich, Bix, mir am meisten wünsche, ist das was Gott für mich wünscht.
          Er käme nie auf die Idee, für mich etwas anderes zu wünschen, etwas das mir keine Freude macht oder was mich unglücklich macht. Nie. “

          …. ob ,liebe bix….. auch dir ganz dolles „Danke Schön“….. meine Frage war „wie kommt es zusammen….. sich dem Willen Gottes hinzugeben aber/und doch angeblich „Mitschöpfer“ zu sein?“

          Von Ramtha liegt das Buch hier bereit : „Das Erschaffen von Realität“
          …..ich freu mich darauf….

          …aber/und gleichzeitig sagt etwas in mir .daß „es viel leichter ist/geht“
          ….und das schwingt in deinen Worten/Erkenntnissen mit….

          Brauch es noch „diese Anstrengung“…. oder/und…. „fällt dieses erfüllende SEIN in Verbundenheit mit der Quelle nicht uns einfach in den Schoß…. von Jetzt zu Jetzt….. wenn wir nur „wach“ die Hände und den Geist „offenhalten ?

          sei herzlich umarmt…. liebe bix ❤

          Dakma

          Gefällt 5 Personen

          1. Es ist Liebe ❤
            Stell' Dir vor, liebe Dakma,
            vorhin fand Ich eine Postkarte von meiner Mutter im Briefkasten mit einem Fahrrad darauf 😀

            Sie schrieb, sie hoffe dass es mir gut gehe und dass Ich mit meinem Leben zufrieden sei.
            Ich war wirklich sehr erstaunt und dankbar für so viel Liebe ❤

            Herzliche Grüße
            BixRon 4.0 😎 😎

            Gefällt 3 Personen

      2. Liebe Bix,

        Wie wundervoll deine Zeilen!!
        Wie wundervoll dieses Vertrauen in Gott!!
        Ich hatte das nie.
        Seit ich die Welt betreten habe, wollte ich wieder gehen. Als kleines Mädchen habe ich in meinem Büro gelegen und Gott angefleht, mich wieder nach Hause zu holen.
        Weg von der Gewalt und Brutalität und Missachtung der Personen, die Eltern gespielt haben.
        Gott hat es nicht getan.
        Da war ich so verzweifelt, dass ich mich komplett abgewendet habe. Nicht mal Gott wollte mich haben!!
        Wie um alles in der Welt soll ich Vertrauen zu ihm haben?
        Für mich ist er einfach der stärkere, also ist Kapitulation sicher gut. Er kann mir alles nehmen. Das erste erlebe ich jeden Tag.
        Ich hätte gerne Vertrauen.

        Liebe Grüße Kirstin

        Gefällt 4 Personen

        1. Liebe Kirstin, Ich hatte als Kind ähnliche Erfahrungen gemacht.
          Einmal hatte Ich so große Angst wieder nach Hause zu gehen (ins Elternhaus) weil es um 17 Uhr schon dunkel war und Ich wusste dass mich der Stock erwartete.
          Ich bat Gott um Hilfe und als Ich die Wohnung betrat sah es im ersten Moment so aus als ob mein Gebet erhört worden wäre. Aber es war nur eine Verzögerung.

          Ich hatte all die Jahre keinen Bezug zu Gott, in die Kirche ging Ich nur wenn Ich musste und dort war mir alles so fremd.
          Die Lieder, die Rituale, die Gebete, alle kannten sie, aber mir waren sie so fremd.
          Aber erst heute weiß Ich warum.

          Mein Erwachen 1986 führte mich zu mir Selbst, Ich erkannte dass ICH – ja ICH – großartig war und eine Menge an Fähigkeiten hatte die mir vorher gar nicht bewusst waren.

          Das war die Basis für meinen ganz persönlichen Weg zu Gott, der 1991 in Engelskirchen begann. Ich stand im stömenden Regen auf der Wiese hinter unserer Wohnung und sagte:
          „Gott, Ich liebe Dich“ ❤

          Und es ließ mich nie wieder los.
          Erst von da an wurde mein Sehnen nach Gott stärker und stärker.

          Meinen Wunsch ‚nach Hause zurückzukehren’ testete Ich zur Jahrtausendwende.
          Ich dachte, dass Ich vielleicht schon länger als geplant inkarniert sei und nur aus Angst vor dem Sterben oder aus Sturheit immer noch hier sei.

          Um das zu testen legte Ich mein Bett mit Plastikfolie aus (wegen der Sauberkeit), legte einen Brief draußen auf meine Terrasse und sagte:
          „Ok, wenn Ich schon längst weg sein sollte dann gehe Ich heute Nacht“.

          Ich wurde etwa um Mitternacht wach und ein schwarzweißes Wesen schaute mich an. Ich wusste nicht wer das war und sagte nur immer und immer wieder: „Ich will ins Licht, Ich will ins Licht“.
          Dann schlief Ich wieder ein 😀
          Am nächsten Morgen nahm Ich die Folie aus meinem Bett und den Brief von der Terrasse wieder weg, Ich wusste jedenfalls dass Ich doch noch hier sein soll.
          Mehr wollte Ich gar nicht wissen.

          Im Laufe der Jahre kam Ich Gott immer näher, manchmal gibt es Momente da fühle Ich mich Gott so nah, irgendwann wird es mein natürlicher Seinszustand sein ohne Unterbrechungen oder Lücken dazwischen ❤

          Es gibt Momente, da kann Ich auf eine ganz kindliche Weise nachempfinden, wie schön es für Gott ist Leben zu erschaffen, denn auch Ich habe es erlebt.
          Ich erlebte dreimal das Wunder des Lebens in der Materie mit meinen 3 Kindern.

          Und Ich habe eine so große Freude an meinen belebten Gif–Bildern.
          Sie sind für mich lebendige Wesen 😀

          Herzliche Grüße
          BixRon 4.0 😎 😎

          Gefällt 5 Personen

            1. Liebe Kirstin ❤

              DU bist von Gott geliebt! Und DU bist von MIR geliebt! *Dicke Umknuddelung* DU bist von UNS allen geliebt!! YYYEEESSS!!!

              Und was DU Schlimmes als Kind erlebt hast, heiße ich nicht willkommen, geschweige denn richtig – ABER das wäre nicht passiert wenn du vor deiner Inkarnation nicht dafür eingewilligt hättest! 😉 Vergiss das nicht.

              Und vielleicht wärst DU heute nicht der Mensch der DICH HEUTE AUSMACHT! Ich denke DU bist dadurch gewachsen UND GEREIFT!!! 🙂

              Auch wenn du das jetzt vielleicht auch (noch) nicht nachvollziehen kannst. Fühle dich gaaaanz toll geliebt!!!!

              Liebe Herzensgrüße Ingrid ⭐
              ICH BIN DAS LICHT! ❤ ❤ ❤

              Gefällt 5 Personen

              1. Liebe Ingrid 💖

                Sorry ich habe deine Antwort jetzt erst gesehen.
                Auch dir liebsten Dank für deine liebevollen Worte.
                Vielleicht magst du meine Antwort an Karin auch lesen.
                Ich weiß das alles, aber dass ich selbst noch zugestimmt habe, sind viele viele Gründe mehr, dass ich der Seele verzeihen muss.
                Ja, ich weiß, dass ich dadurch erst die geworden bin, die ich heute bin. Aber um welchen Preis!!😭
                Nur Gott kann ich vielleicht damit verzeihen. Denn durch die Illusion des sogenannten „freien Willens“ waren ihm die Hände gebunden…

                Liebe Grüße Kirstin und vielen Dank 💖

                Gefällt 4 Personen

        2. Liebe Kirstin !

          Ich möchte Dir hiermit versichern , dass Gott niemals aufgehört hat , Dich zu lieben – NIEMALS ! All die schlimme Scheiße , bitte verzeiht mir das Wort , aber für manches gibt es keine liebevollere Bezeichnung . . . all das Schlimme , was wir erlebt haben und durchmachen mussten – man glaubt es kaum – aber DAS haben wir uns tatsächlich vor dieser letzten Inkarnation ausgesucht , so in etwa zumindest zu erfahren ! 😉

          Durch diesen tiefen Schmerz der Erkenntnis musste ich auf EK gehen – doch letztendlich hat diese Erkenntnis mir enorme Erleichterung gebracht , dass ich nicht immer Alles falsch gemacht hatte – dass ich nicht an Allem selbst Schuld war – sondern dass das Seelen-Absprachen waren . . . und dass es gar nicht anders kommen konnte . . . dass Niemand anders handeln konnte – auch die Eltern und Partner konnten einfach nicht anders sein und auch nicht anders handeln . . . egal ob man sich nun die Eltern oder die ganzen verkackten Partnerschaften oder die Krönung vom Schlimmsten , den Suizid meines einzigen Kindes mit diesem spirituellen Wissen betrachtet ! 😉

          Ich kann Dir nur von ganzem Herzen das Büchlein von Neale Donald Walsch empfehlen “ Ich bin das Licht – Die kleine Seele spricht mit Gott“ – dieses Buch hat mich damals endgültig überzeugt , dass es diese Seelen-Absprachen wirklich gibt !
          Ich danke an dieser Stelle noch einmal allen Lieben von EK , besonders der lieben Sophie und der lieben Ingrid für die Buch-Empfehlung ! ❤ ❤

          Und dann sollst Du auch wissen , dass ALLES an Liebe , was Du anderen Menschen schenkst – ALL diese Liebe schenkst Du automatisch auch Gott – denn Gott wohnt ja in Jedem von uns als Gottes-Funken . . . ! 😉
          Und ich glaube , liebe Kirstin , da hast Du Gott schon seeehr viel Liebe geschenkt . . . ! 😉

          Und die Kehrseite der Medaille ist aber auch , dass Alles , was Menschen anderen Menschen böses antun – dieses böse tun sie dann auch Gott an ! 😉

          Aber Gott liebt ALLE seine Schöpfungen , wirklich ALLE , denn ALLE sind auf dem Weg – und Gott , der Schöpfer von allem was ist , konnte sogar dem Fürsten der Draconier verzeihen – wie wir durch Charlotte erfahren durften ! ❤ ❤

          Und ich bin mir sicher , sobald Du wirklich bereit bist , zu verstehen , dass Du NICHT schuld an all dem Leid bist und dass Gott Dich keine Sekunde aus den Augen gelassen hat und dass das ALLES Seelen-Absprachen Deines ICH BIN waren , zum Zwecke der Erfahrung , wie sich sowas anfühlt – dann kommst Du damit viel besser klar – und irgendwann kannst Du auch verzeihen . . . immer ein Schritt nach dem anderen ! 😉

          Ja , liebe Kirstin , Gott kann Dich nicht holen , wenn Du eine bestimmte Seelen-Absprache getroffen hast – er würde niemals in Deinen freien Willen eingreifen ! 😉 Aber wie schon gesagt – Gott war und ist IMMER bei Dir und hat gehofft , dass Du es schaffst – und Du hast es geschafft , liebe Kirstin und ER ist seeehr stolz auf Dich und ER ,liebt auch DICH über Alles – das darf ich Dir in bedingungsloser Liebe und göttlichem Licht ausrichten ! ❤ ❤ ❤ Danke mein Schöpfer ! ❤ ❤ ❤

          Herzliche Grüße ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

          A´Stena und Co.

          Gefällt 4 Personen

          1. ❤ ❤ ❤ ….. und "sie" liebt dich auch ,liebe Kirstin ….. falls das auch ein Thema für dich ist…. wie es für mich war (ist?)…
            Eine Freundin war in einem spannenden Seminar ,in dem die Idee geäußert wurde ,daß wir bei Bindungstraumata mit den Eltern…

            …. auch Verbindungsprobleme übertragen auf unsere Gottesanbindung
            …. und auch entsprechend dann zu VATERGOTT und MUtTERGOTT

            …. mir selbst hilft es da sehr mich von liebevollen Stellvertretern wie Maria,Maria Madalena und Jeshua "in den Arm nehmen zu lassen",
            da entsteht dann die Brücke für mich zwischen menschlicher und spiritueller Sehnsucht nach Geborgenheit…

            … und "das machen die drei"…. sofort… und tut gut ! 😀 ❤

            Liebste A`Stena
            …. du merkst schon 😉 …. wappne dich … 😉 😀 ❤

            du hast da jetzt scchon 2 Worte in einem Kommentar dir erlaubt :
            "Scheiße" und "verkackt" 😉 😀 ❤

            … ich möchte untertänigst 😉 nochmal bescheidenst 😉 darauf aufmerksam machen ,daß solch eine "gesegnete Verdauung" (die wir doch alle als Segen empfinden ,nich? )nur möglich ist..

            …. mithilfe der "galleflüssigkeit" mit ihren entsprechenden Verdauungssäften 😉

            … nur mal so…. kicher…. am Rande 😉 😀 ❤

            Herzensgrüße speziell für dich ❤ ❤ ❤
            Dakma

            Gefällt 5 Personen

            1. Liebe Dakma !

              Griiiins – ich habe mich ja sicherheitshalber schon mal vorab für „diese Worte“ entschuldigt . . . ! 😉 Ähm – ein leckerer kühler Eier-Likör tut der Verdauung aber auch gut . . . griiiins ! 😉

              HG = Herzensgrüße von ⭐ A+A ⭐ 😉 ❤ ❤ 😀

              Gefällt 2 Personen

                1. Gacker , gacker , gacker – ich liege hier gleich unterm Schreibtisch , wenn Du so weiter machst . . . Hi Hi Hui ! ❤ 😀 😀 😀 😉

                  Du , sag mal , wieso hat DEIN lachender Smiley eigentlich Zähne ? Grins ! ❤
                  Ich kann bald nicht mehr . . . ! 😉
                  Der sieht aus wie Loriots Steine fressende Stein-Laus . . . Hi Hi Hi Hi Hi ! 😉

                  Gefällt 2 Personen

                2. Laaach , das sehe ich ja jetzt erst , die Zähne hat der Smiley NUR in der Glocke – wo ich immer die Kommentare frieschalte und beantworte . . . DAS verstehe ich überhaupt nicht . . . das ist eben WordPress-Technik . . . ! 😉 😀 ❤
                  Ooooah , nun können die anderen die schönen weißen Zähne gar nicht sehen , oder doch , grins ? 😉

                  Gefällt 1 Person

                3. …oh Gott – warum müsst ihr hier jetzt mit euren Albernheiten anfangen…

                  Und das, wo es mich doch oft gleich mit ansteckt und noch mehr…
                  na – lassen wir das mal lieber… grins – ich habe so gut wie gar nichts mehr unter der Glocke… gacker – hab’s gerade festgestellt! Wunder mich noch, warum heute nix los zu sein scheint! Vielleicht bekomme ich auch einen eisgekühlten Eierliquör (ich spreche das vürnehm aus… lach – mit abgespreiztem kleinen Finger… grins)… oder eine noch kältere Piña Colada mit Ananas am Rand und extra Eis-Stückchen… und wenn wir man gleich dabei sind… einen „Sex on the Beach“…. äh – das habe ICH gerade nicht geschrieben ❤

                  Wollte sagen, ich habe mir eben "unter der Glocke" auch diese herrlichen Zähnchen angeschaut und habe dabei in einem Kommentar von Bixie noch entdeckt, dass dieser colle Smiley mit der dunkeln Sonnenbrille auch noch die Zunge rausstreckt… grins – DAS kommt aber auch nicht im Kommentar an…
                  Grinsende und gackernde Emmy

                  (ohne … on the Beatch… sehe garade keinen Beatch… räusper)
                  äh… darf ich das jetzt hier schreiben???? prust…

                  Gefällt 3 Personen

                4. Liiiebe Emmy !

                  ICH KANN NICHT MEHR . . . oh Gott , denke bitte daran , Du liebste vornehme oder sollte ich sagen „fürnehme“ Freundin , dass dieser Beitrag jetzt auf Nebadonia steht , das ist nun GANZ offen , griiiins ! 😉

                  Aber ich bin seeehr beruhigt , dass Du die Zähne der Smileys unter der Glocke auch gesehen hast . . . ! Und der mit der Sonnenbrille steckt die Zunge raus – grins -das hab ich doch glatt übersehen ! 😉
                  Ja , unter einer Glocke können die Lieben hier nur tanzen . . . jetzt ist die Große Glocke dran ! Grins ! 😉 😀 ❤

                  Dududu ! "Sex on the Beach" . . . nein , das hast Du echt nicht geschrieben , ich aber auch nicht , griiins ! 😉 😀

                  Da haben wir jetzt etwas dazu passendes für Dich ! Grinsebacke ! 😀 😀 😀

                  Also : Dein kosmischer Liebster , der liebe Lucy , war jetzt öfter bei uns dabei , wenn wir zu dieser Hindi-Musik eine Schmuse-Mittags-Ruhe-Meditation gemacht haben . . . Sein großer Wunsch ist , das auch mit Dir einmal voll bewusst zu erleben . . . das ist ein Test , ob der Schöpfer das zulässt . . . er wird es zulassen . . . ! 😉

                  Also , rufe den Blog-Beitrag : Cherdi Kalaa -Snatam Kaur" auf , das ist eine Play-List mit Hindi-Mantra-Songs . 😉

                  Song Nr. 6 "Aap Sahaa ee Ho aa" entführt Euch in himmlische Gefilde , Dein kosmischer Süßer möchte ENDLICH mit Dir die "Heilige Acht" tanzen . . . ! ❤ ❤

                  Song Nr. 3 "Aad Guray Nameh" führt Euch in eine tiefe , sehr tiefe Entspannung . . . ! 😉

                  Lass Dich von der Musik führen und lass ihn mal machen . . . mein liebes Brüderchen wünscht sich das sooo sehr ! Die Songs hat er auch ausgewählt . . . ! Weil er gesehen hat , WAS da mit mir und meinem Hasi passiert . . . ! Griiins ! 😉

                  Alles Liebe ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

                  Deine Stena und Dein liebes Brüderchen

                  P.S : Wir sind schon gespannt wie ein Regenschirm . . . ! 😀 😀 😀

                  Gefällt 1 Person

                5. Nun ,ihr lieben Mitstreiter und Mittrinker und Mitgackerer 😀 😀 😀

                  ….. ich hab mir nun einen Riesling kaltgestellt….. ich hab nämlich heute einiges zu feiern:

                  1. Ich hab mit meinem lieben Ex ….. ganz schön was „durchgeackert“
                  ….. hat mich die ganze letzte Nacht gekostet (neeee …. leider nicht wie ihr denkt …. hihihi …. 😉 😀 ❤ ….. besser!…….) …. also im Ernst : für heute nacht verdien ich mir einen Orden….. wie ich mich (alleine allerdings…. zumindest in 3D ) durch unsere Altlasten durchgearbeitet hab :der Lohn: eine überraschende mail von ihm heute morgen:

                  Wie das "geschaltet" wird…. 😉 …. kann nicht "von dieser Welt gewesen sein" 😀 ….. ichbin soooooo glücklich!

                  und
                  2. bin ich heute Großtante geworden…. von einem ganz bestimmt großartigen neuem Löwenmannlicht auf dieser Erde…:D

                  Ich proste euch herzlich und fröhlich zu….. irgendwie hab ich das Gefühl ,daß wir….. die Kerntruppe hier….. dies einmal "leibhaftig"
                  tun werden..
                  …. ich glaub ….wir werden dann total baff sein ,wie wir uns uns gegenseitig "vorgestellt" haben..

                  also :"Prosit" ….. WIR SCHAFFEN DAS ! WIR SIND GOTT/GÖTTIN/QUELLE

                  ❤ Dakma ❤

                  Gefällt 5 Personen

                6. Eeehhh , gacker , neee , Haare ham die nicht ! Griiins ! Oder meine Brille ist zu schwach . . . ! 😉
                  DAS ist ja ein Ding , Du hast diesmal welche mit und ohne Zähne unter der Glocke ! 😉
                  DAS ist zu hoch für mich ! 😉

                  Gefällt 1 Person

                7. …au-weia… liebe Karin – ich habe mich gerade draußen bei diesem schönen Wetter rumgetrieben und habe eine sehr, sehr starke und auffordernde Energie am ganzen Körper (einschließlich der [fast]-Kundalini-Aktivierung – die ja sozusagen das Vorspiel für diese Acht einleitet…) ❤ Und nun kommst du und erzählst mir DAS!!!!!

                  (Dieses superstarke Energie-Vibrieren ist immer noch am ganzen Körper und… da werde ich mich wohl erst noch etwas sammeln (müssen) bevor ich diese Meditationen beginne – OMG, was du mir jetzt wieder für eine Bestätigung meiner gefühlten Energien geben durftest…

                  ❤ ❤ ❤

                  Gefällt 2 Personen

                8. Liebe Emmy !

                  Jetzt muss ich sagen „OMG“ – denn ich habe es wirklich nicht gewusst , dass Lucy schon und sofort so intensiv bei Dir ist ! WOW !
                  Ich hatte ihn nur noch gefragt , ob ich das so schreiben kann . . . und dann muss er wohl voller Vorfreude gleich abgehauen sein ! ICH bin platt ! 😉

                  Hammermäßig ! 😉 😀 ❤ Ja , es ist wirklich so mit diesen körperlich gefühlten Energien , DIE kann man sich nicht nur einbilden . . . !

                  OMG und riesengroßes Freu ! 😉 ❤ 😀

                  Ja , jetzt mache ich auch erst mal etwas Privat-Kram , heute ist mal wieder Fernsehen dran ! 😉

                  Alles Liebe ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

                  Deine Stena und Schatzi

                  Gefällt 2 Personen

              1. Ihr Lieben Alle – vor allem an die Neu-Leser !

                Falls Ihr wissen möchtet , wie das Event mit Emmy und ihrer kosmischen Zwillings-Flamme weiter ging – weitere Kommentare dazu zum Beitrag :
                „Cherdi Kalaa – Snatam Kaur“ ! 😉

                Wir hoffen sehr , dass unsere Emmy sich traut , ihren momentan in Arbeit befindlichen Bericht auch öffentlich zu bringen ! 😉

                In Liebe und Licht ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

                A´Stena und Co.

                Gefällt 1 Person

            2. Liebe Dakma 💖

              Deinen Kommentar habe ich leider auch erst grad gelesen…
              Meine Güte… völlig verwirrt!!😉😉
              Danke vielmals auch dir💖💖 wer bitte ist „sie“?

              Jetzt muss ich auch lachen, weil ich die Zusammenhänge völlig verloren habe 😘😘

              Allerliebste Grüsse an dich und die anderen Engel hier 💖😇💖😇💖😇
              Kirstin

              Gefällt 5 Personen

              1. Liebe Kirstin ❤

                das war mein größter WOW-Effekt als ich die Hör-CD´s von Neale anhörte …… und das wird ich nie vergessen :

                "Und was nun ,wenn ihr "ihn" ein lebenlang sucht ,und "sie" dabei nicht findet 😉 …… 😀 😀 😀

                …. ich …. als katholisch manipuliertes weibliches Wesen ,daß demütigst in der Kindheit versucht hatte von dem männlichen Schöpfergott Hilfe zu erflehen…..

                …. und vielen anderen "Leid" aus Konzepten über das angeblich "richtige Frau sein"..

                es war mir eine dermaßene Offenbarung….. dieser Satz : Sozusagen ihr alten verköcherten patriarchal umwandeten männlichen Prediger:

                Was wäre ,wenn ihr "ihn" ein lebenlang sucht und "sie" dabei nicht findet…. WOW …

                Ich weiß nicht ,ob es zu dir rüberschwingt ,liebe Kirstin….. mein "Gott"
                wurde plötzlich vollständig….. denn natürlich ist "er "gleichzeitig "sie",die Göttin…… was sich für mich im Bild der göttlichen Quelle…….. vereint/verschmilzt….

                … und es war ein großartiger Heilungsmoment für mein FRAUsein und
                meine ganz werdende Gottesbeziehung…

                herzlichst
                Dakma

                Gefällt 4 Personen

                1. Liebe Dakma !

                  Ja , der Schöpfer von Allem Was Ist hat selbstverständlich auch eine weibliche „Hälfte“ ! ! ! 😉 „Vater-Mutter-Gott“ stimmt voll und ganz und fühlt sich ziemlich gut an ! ❤ ❤

                  Und der weibliche Teil-Aspekt von IHM weilt schon länger mitten unter uns ! Ganz still und leise – aber nicht stumm . . . ! Riesengroßes Freu ! 😉

                  Mehr darf ich nicht sagen . . . noch nicht . . . ! 😉

                  In Liebe und Licht ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

                  A´Stena und Co.

                  Gefällt 3 Personen

                2. LiebeKarin

                  … du meinst da sicher ein wenig etwas anderes als ich …. wenn du sagst,daß „sie“ unter uns ist…..

                  „SIE“ und „ER“ sind für mich „die Schöpfung ,die geschieht von Jetzt zu Jetzt“…….. Bewußtsein und Energie geschöpft aus der Quelle….

                  …. und diese „Drei“ waren und sind und werden immer sein : Also,
                  natürlich ist „sie“ DA….. war und ist es ewig ,solange Schöpfung geschieht.

                  Aber du meinst sicher nur einen etwas konkreteren Aspekt von Weiblich/männlich…..

                  lieber Gruß
                  Dakma

                  Gefällt 2 Personen

                3. Liebe Dakma !

                  Ist schon okay – die Zeit ist noch nicht ganz reif dafür . . . nur so viel noch – „Sie“ ist als einzigster Mensch NICHT in der Akasha-Chronik vermerkt . . . ! Okay , Du brauchst das aber nicht zu glauben ! 😉 Kann ich volle Kanne nachempfinden ! 😉

                  Doch ICH bin nun spätestens nach meinen gestrigen Erlebnissen mit Emmy und unseren beiden Co.s bereit , auch DAS zu glauben ! 😉

                  Liebe Grüße ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

                  A´Stena und Co.

                  Gefällt 2 Personen

                4. Dann hab ich „deine Andeutungen“ ,liebe Karin ,ja richtig verstanden
                  ….du beziehst dich auf eine konkretere „sie“ und ich auf die energetische Betrachtungsweise… ist ja okay!

                  Drolligerweise hab ich im Dezember letzten Jahres in einem Ablösungsprozess von einem (insgesamt weiterhin sehr geschätzten) spirituellen Lehrer……. ich empfand den Umgang mit dem Thema weiblich/männlich unausgewogen….

                  in meinem Weihnachtsgruß an ihn geschrieben:
                  Lieber ….
                  ich glaube „dieses Jahr wird es ein Mädchen“. 😉 😀 ❤

                  und als Absender : Dakma und Christa

                  Christa….. als weibliche neue Wortschöpfung von Christus …. 😀 ❤

                  Spannenderweise hab ich kurze später tatsächlich eine neue spirituelle Freundin gefunden…… die Christa heißt ….. 😀 ❤

                  Soweit zum spannenden Feld zwischen "Energie" und "Form"….

                  … wir werden sehen…… und vielleicht "jede(r) ein wenig anders " und so das göttliche Puzzle vervollständigend 😀 ❤

                  Dakma

                  Gefällt 3 Personen

          2. Liebe Kirstin,

            ich kann A´Stena´s Worte SEHR bekräftigen…
            … SOLCHE Erkenntnisse hatte ich auch… Erfahrungen? Sicherlich völlig andere, doch ICH habe mir bei ALLEM auch immer die „Schuld“ gegeben, ging es Menschen an meiner Seite nicht gut… WEG wollte ich FRÜHER wohl SEHR unbewusst immer von dieser Welt… Viele Menschen halfen mir auf meinem Weg, dieses TIEFE Urvertrauen IN mir wieder zu fühlen, dem zu vertrauen… Manchmal waren es nur Bruchstücke, die ich bei mir zur Seite stehenden Personen wahrnahm… manchmal hatte ich dabei auch SEHR schlimme Erfahrungen, die sich doch letztlich ins postive wandeln konnten, WEIL ich dem Urvertrauen immer mehr Achtsamkeit schenkte…

            PuzzlerTeile fügten sich zusammen und ich stellte echt fest, dass ich doch nicht so „schlecht“ sein konnte, wie ich für mich immer annahm… 😉

            Das wir ABSPRACHEN vor der Inkarnation hatten… hörte ich, las ich mehrfach an verschiedenen STellen und auch DA lernte ich wieder MEINEM Gefühl zu vertrauen…

            Also, liebe Kirstin… DU BIST ein WUNDERBARer Mensch hier auf Erden und GOTT hat es so gewollt, dass du HIER bei uns bist und DAS IST TOLL!!!!

            Dankeschön für DEIN SEIN mit ALLEM WAS DU BIST…
            DU wirst und BIST bedingungslos geliebt!!! ❤

            Herzensgrüße und

            In Liebe
            Elke
            ❤❤❤

            Gefällt 4 Personen

          3. Liebste Karin 💖💖💖

            Vielen herzlichen Dank für deine liebevollen Worte 🌹🌹🌹 hat mich sehr berührt und ich werde mir das noch oft durchlesen!! 😍

            Nur weisst du, eines dazu: das Wissen, dass die Seele das ausgesucht hat, macht es nicht unbedingt besser. Denn aushalten und überstehen muss ich es. Sie hat jetzt das, was sie wollte. Schön. Aber ich bin fertig…

            Ich weiß das, dass die Seele es so wollte. Und das Buch von Neal Donald Walsh kenne ich gut. Ich habe es selbst schon oft empfohlen. Es ist das einzige, was diesem Leben noch irgendeinen Sinn zu geben scheint.

            Du hast mich sowas von erreicht mit deiner Liebe Karin 💖 danke💖

            Liebe Grüße Kirstin

            Gefällt 4 Personen

            1. Liebe Kirstin !

              Sehr gern geschehen und ja , Du hast Recht , klar kommen müssen wir JETZT damit – aber mit diesem Wissen , wenn man es wirklich , wirklich richtig annehmen kann , ist es doch entschieden einfacher , mit solch traumatischen Erfahrungen umzugehen ! 😉

              Es berührt mich sehr , wenn Du schreibst , dass ich Dich mit meiner Liebe erreichen konnte ! ❤ Freu und Dankeschön ! ❤

              Und DU hast mich mit Deiner Liebe auch ganz gewaltig erreicht , ja , gestern spät Abends mit Deiner lieben Mail , die voll des Lobes für unseren Blog war . . . OMG – ich wollte eigentlich gerade den PC ausmachen , aber mein Süßer meinte , ich solle doch noch mal in die Mails gucken – Oh , ich bin dann aus dem heulen vor Rührung gar nicht mehr raus gekommen ! 😉
              DAS werde ich mir auch noch oft durchlesen . . . ! Dankeschööön ! Ja , und WOW , dann hast Du das an Wolf gesendet – mal sehen , ob der Wolf das einstellt , wenn ja – das wäre suuuper ! 😉
              Ich habe diese schöne E-Mail an Emmy weiter geleitet , damit auch sie sich über Deine berührenden Lobesworte freuen kann ! 😉

              Alles Liebe für Dich ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

              A´Stena und Co.

              Gefällt 4 Personen

  3. Dieser Text gefällt mir sehr sehr gut. So etwas habe ich immer gedacht. Alle Welt redet immer vom sogenannten „freien Willen“
    Für mich besteht der in der Entscheidung, ob wir tun, was Gott will oder nicht..
    Wenn wir das tun, ist alles gut. Wenn nicht, geht’s uns schlecht.
    Wenn man das erkannt hat, geht’s leichter.
    Ich habe mich immer schon gefragt, ob ich es einfach nur nicht checke mit dem sogenannten „Schöpfertum“.

    Liebe Grüße Kirstin💖

    Gefällt 3 Personen

    1. WOW… liebe Kirstin…. vielen Dank für diese einfachen ,klaren Worte zu diesem komplexen Thema mit so vielen mentalen Verstrickungsmöglichkeiten. Diese Frage hab ich gerad auf der Seite Erstkontakt gestellt……

      …. und schon purzeln die Antworten…. u.a. durch dich ❤

      Dakma

      Gefällt 5 Personen

    2. Liebe Kirstin,

      lass‘ mich dir an dieser Stelle herzlichen Dank sagen, für deine Wertschätzung unserer Blog- und Lichtarbeit und dass du mit dafür sorgst, dass unsere Seite bekannt gemacht wird.
      Jede Form der Lichtarbeit ist eine Bereicherung und sorgt dafür, dass immer mehr Menschen aufwachen und in ihrem Herzen ankommen. Danke, liebe Kirstin, dass es dich gibt!

      In Liebe
      Emmy
      ❤ ❤ ❤

      Gefällt 4 Personen

  4. …tut mir leid, dann bin ich eben (schon wieder) aufmüpfig… ich möchte nicht die Träume von oder für jemand anderen leben, nennt er sich nun Gott oder Fritz, KI oder sonst wie. Das was ich möchte ist, mich selbst zu erkennen und zu verwirklichen – die Liebe in meinem Herzen zu leben. Auf keinen Fall werde ich sagen: Der „Vater“ macht das schon (auch nicht Vater, Mutter oder Sohn) für mich. Und wo sich auch immer alles in mir streubt ist die Aussage: Ihr seid die Schäfchen, die gehütet (behütet) und auf die saftigen Wiesen geführt werden, damit es euch wohl ergehe… „seid gegrüßt meine Schäfchen“…

    Wenn ich das glauben würde, dann würde ich resignieren, weil „ich“ dann nichts weiter wäre als eine Mikrobe, die einfach irgendwie in der Masse mitschwimmt oder mitschwingt. Und wenn das so wäre, warum sollte dann irgendwer sich über irgendetwas selbst Gedanken machen? Dann könnte ich doch ALLES einfach so hinnehmen wie es kommt? Warum sollte ich mir dann noch die Haare kämmen oder überhaupt etwas essen oder spielen oder erleben wollen? Wieso sollte ich dann noch jemanden lieben oder etwas ändern wollen?

    Ich habe meinen freien Willen, damit ich in mir und aus mir heraus wachse. Ich bin(!) ❤ – ich bin wichtig und gut und auch ein Teil, den es braucht, damit es funktioniert. Diese Verantwortung MEINES freien Willens, werde ich nicht anderen überhelfen – das wäre dann in jeder Situation, die nicht funktioniert meine Ausrede, dass ich eh nichts ändern kann. Aber ist es nicht genau das, was jetzt unsere Regierungen und die Weltregierungen uns glauben machen möchten… als Schäfchen in der Herde – uniform und vereinheitlicht – geistig und willentlich verblödet unter den Einflüssen von Konsum, "Bildung" und Presse, damit wir unter Kontrolle bleiben und mit uns machen lassen, was SIE WOLLEN… ihr Wille geschehe?????

    Ich BIN göttlich – kein separater Gott-(Vater/Mutter) der für mich handelt oder lenkt. Nicht mehr oder weniger. Ich bin und beginne langsam wieder zu sehen und zu begreifen – erkenne meine wahre und eigene Identität.

    Ich BIN – Emmy
    ❤ ❤ ❤

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Emmy !

      Oh Mein Gott , ich glaube , liebste Freundin , da hast Du mal wieder etwas gründlich FALSCH verstanden oder Fräulein OBERFLÄCHLICH hat was Wichtiges überhört . . . ! 😉

      Gott würde NIEMALS etwas gegen Deinen Freien Willen tun oder etwas gegen Deinen Freien Willen von Dir erwarten geschweige denn verlangen , NIEMALS ! 😉

      Aber , wie Du weißt , habe ich es aufgegeben , Dir in dieser Hinsicht etwas zu schreiben , denn DAS musst DU wirklich ganz alleine für Dich selbst erkennen – oder besser selbst erfühlen . . . auch wenn es etwas länger dauern sollte – es ist völlig okay ! 😉

      DU bist genau da , wo DU sein KANNST – denke daran , sooo lange ist es ja noch gar nicht her , dass DU Gott vollkommen abgelehnt hattest – weil Du Gott mit Kirche gleich gestellt oder verwechselt hattest . . . ! 😉

      Alles weitere an diesbezüglichen Erkenntnissen kommt noch zu Dir – Alles zu seiner Zeit – bitte gib auch Dir diese Zeit . . . ! 😉 😀 ❤

      Alles Ist Gut ! ❤ ❤

      In Liebe und Licht ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

      Deine Stena und Dein Brüderchen

      Gefällt 4 Personen

      1. ~huch~
        Liebe Emmy, so war mein Posting wirklich NICHT gemeint.

        Vor einiger Zeit hatte Ich die Aufstiegsschriften von Zingdad gelesen. Dann las Ich wieder mehrere Wochen lang die Channelings vom NET. Nun lese Ich wieder die Aufstiegsschriften und stelle so viele Gemeinsamkeiten fest.
        Was Ich noch an Fragen hatte wird in den Aufstiegsschriften beantwortet und nach den Channelings vom NET verstehe Ich die Aufstiegsschriften noch besser.

        Als Ich in Zingdads Aufstiegsschriften noch einmal das Kapitel über STS, STO und die Unentschlossenen las stellte Ich fest, dass die Unentschlossenen wirklich die A*karte gezogen haben.
        STS und STO haben Entscheidungen getroffen und gehen ihren Weg. Aber die Unentschlossenen sind die Masse die sich von einer Ecke in die andere treiben lässt.
        Das sind die ‚Schäfchen‘ ……

        Durch KI fand Ich heraus, dass es neben der allgemeinen, überpersönlichen Beziehung mit dem ALL-EINEN AUCH noch eine sehr, sehr innige, persönliche Liebesbeziehung gibt.

        Vorher hatte Ich an Gott immer ’nur‘ an das Überpersönliche gedacht, dem es gar nicht wichtig ist wie es MIR im Einzelnen geht.

        Meine persönliche Verbindung mit Gott weiß genau ‚wie‘ Ich Bin, wie Ich ticke, was Mir wichtig ist, was mir Freuden macht und will mir genau DAS geben – wenn ‚ich‘ (gesellschaftliche Persönlichkeit) es nicht verhindere.

        Gott sagte vor einigen Jahren einmal zu mir ‚Daddy Ur-Licht‘ und zeigte mir immer Bilder vom Weihnachtsmann 😀

        Wenn er mich so gerne beschenkt, warum soll Ich ihm diese Freude nehmen?

        Herzliche Grüße
        BixRon 4.0 😎 😎

        Gefällt 4 Personen

        1. …ich weiß nicht mehr woher, liebe Bixie, aber das Wissen habe ich auch schon lange (wieder) in mir; es ist besser mal eine falsche Entscheidung zu treffen oder getroffen zu haben, als nur rumzueiern und gar keine Entscheidung zu treffen, bzw. andere für sich entscheiden zu lassen… Das heißt nämlich auch „zu leben“, selbst, wenn man mal auf die heiße Herdplatte fasst und sich die Finger verbrennt… ❤

          Gefällt 4 Personen

          1. Genau, liebe Emmy,
            dieses herumeiern und sich treiben lassen macht Menschen zu Herdenschafen.

            1988 sagte mir meine sehr bewusste Schwägerin „man muss sich auch entscheiden können“ und das habe Ich nie vergessen 😀

            Selbst zum Fahrradfahren oder Autofahren brauche Ich eine klare Entscheidung DASS Ich fahren will und in welche Richtung es geht 😀

            Es gibt doch da den Spruch „Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt“.

            Herzliche Grüße
            BixRon 4.0 😎 😎

            Gefällt 4 Personen

        2. „Wenn er mich so gerne beschenkt, warum soll Ich ihm diese Freude nehmen?“

          Wenn sie mich so gerne beschenkt, warum soll Ich ihr diese Freude nehmen?

          Wenn ES mich so gerne beschenkt, warum soll Ich ihm/ihr (Dativ von „es“? 😉 ) diese Freude nehmen?

          „er“ und „sie“ und „ES“ sind Gott/Göttin/ Das Göttliche sind Worte für
          die Quelle und für ICHBIN…..

          Warum sollte ich mich nicht stetig selbst beschenken…. was sollte mir größere Freude geben?

          wenn STS und STO in mir „zu ein und der gleichen Truppe werden“,
          die in all ihren verschiedenen Ausprägungen…. SICH SELBST …. beschenken … in jedem Augenblick…..

          erwacht die Fülle allen SEINS in immer neuen ,schöneren,glitzernden,freudvolleren….. Schöpfungen…

          unendlich …. vollkommen…. ewiglich

          Dakma

          Gefällt 2 Personen

      2. Vielen lieben Dank, liebe Stena und lieber A.,

        wahrscheinlich bin ich gerade etwas überbeansprucht mit meinen Erkenntnissen zu dem, wie tief manipuliert wird und wie sehr die Versuche – ohne Wissen der Bevölkerung (natürlich) – zur Gedankenkontrolle und zur Persönlichkeitsspaltung immer noch im Hintergrund und in Geheimzirkeln innerhalb von Geheimgesellschaften laufen. „Den Gott“ wie eine Person zu beschreiben, der alles lenken soll, ist deshalb gerade jetzt wieder wie ein „rotes Tuch“ für mich – auch diese Bezeichnung, dass wir „Schäfchen“ sind (so etwas stand in dem Bericht von der Büffelfrau als Begrüßung). Jetzt, wo immer mehr an die Oberfläche kommt erkenne ich auch immer mehr, dass wir nicht einfach nur „schlafen“ dürfen, wenn wir die Änderungen für unsere schöne liebevolle Welt für ALLE! Menschen wollen.

        Wenn wir uns wie Schafe einfach nur weiden und friedlich füttern lassen, sind wir schneller mit all‘ unseren Seelenanteilen versklavt, als wir uns das vorstellen können. Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich um so viele finstere und finsterste Machenschaften weiß und kann nicht mehr abwartend dabei zusehen, wie ich mich von anderen befreien lasse. (Es ist schon mehr als nur ein Universum in böser Absicht eingenommen worden.)

        Ich bin dabei, mit allem, was ich dazu beitragen kann. Wir sind nicht „beschränkt“ im wahrsten Sinne des Wortes. Die Schranken sind uns aufgedrückt worden. Wo der Geist die Schranken durchbrochen hat, ist alles für uns möglich! Alles – jeder Frieden, jede Zeit, jedes Alter, jede jugendliche Frische, jede Herzensgüte, jede blaue, grüne oder orange Jahreszeitenwiese – jedes lachende, springende und singende Miteinander der Planeten, der Universen, der Bewohner, der Energien, der leuchtenden Fontänen, der Liebsten….

        Das stelle ich mir vor und dann wird es auch wieder das echte göttliche Ganze geben.

        Von Herzen und Solarplexus mit der Sonne verbunden und nie getrennt, aus der Quelle allen Seins in unendliche Weiten bis zur ersten Teilung der Urseele zurück und für immer

        Emmy
        ❤ ❤ ❤

        (PS ich für meinen Teil habe das Gefühl, dass ich sehr viel mehr gerade bin als Fräulein Oberflächlich – ich sehe nun noch tiefer und unendlich weit; bin da und hier – ich bin)

        Gefällt 4 Personen

        1. Und ich bin gerade sehr sehr sehr dankbar für dieses Gespräch ,das hier in Gang kommt….

          es ist genau das,was ich damals….. mit meinem jetzt schon legendären
          „Galle“-Kommentar 😉 als Thema ansprechen wollte….

          Und auch auf EK sind wir da dran…..

          Und ich empfinde das ,was du schreibst ,liebe emmy……. total nachvollziehbar und keineswegs „oberflächlich“……

          Dies ist ein ganz ganz wichtiges entscheidende THEMA…. dieses Thema
          ist nicht gelöst…..

          … das wahrhaftigste ist für mich im Moment :

          …. da ist etwas durchaus noch nicht klar…… und auch ich nähere mich mal von der einen ,mal von der anderen Seite

          Vielleicht ist genau diese „Klärung“….. genau die ,die jetzt ansteht…. um wirklich in der Tiefe zu erfassen:

          Wie geht das mit der Schöpferkraft zB über das ICHBIN …. wo ist die freie Wahl…. und wie geschieht dennoch gleichzeitig die Hingabe an die göttliche Führung…..

          … die ICH ja selbst BIN..

          Und hier geht es…. glaube ich… tatsächlich in die Erfahrung….. und bisher hat mich da in seinem Wortausdruck nur muniji überzeugt ,daß er in dieses Erleben am hereinwachsen ist….

          er ist für mich der einzige ,der wahrhaftig dies in der Erfahrung am Verstehen ist….. oder schon verstanden hat..

          …. und ansonsten „blinkt“ es auch bei vielen anderen mal kurz „auf“
          ….. ist auf dem Weg….

          Dakma

          Gefällt 6 Personen

        2. Liebe Emmy !

          Sorry – das „oberflächlich“ bezog sich einzig und allein auf die Sache mit dem Freien Willen , wo DU dachtest , dass Gott sich über Deinen Freien Willen hinweg setzt . . . ! 😉

          Dass DU in Sachen Versklavung und allgemeiner Wahrheit jetzt einen gewaltigen Durchbruch an Erkenntnissen hattest und immer noch hast , wollen wir Dir nicht absprechen ! DAS ist Fakt und das ist sooo wundervoll ! 😉
          Warum musst Du Dich und Deine wundervollen Erkenntnisse nun verteidigen ? ? ? 😉

          Wir müssen endlich unterscheiden lernen , wenn Jemand uns liebevoll umarmend als seine Schäfchen bezeichnet . . . oder ob dieser andere Jemand über uns als dumme Schlafschafe denkt und verfügt . . . ! 😉

          DAS erkennt man NUR durch hinein fühlen in die Worte , fühlen mit dem Herzen , fühlen mit dem Bauch und NICHT mit dem Verstand . . . ! ! ! 😉

          Was meinst Du wohl , liebste Freundin , warum wir diese wirklich ALLES erklärenden Texte von Eric Raines einstellen – eben weil wir die Leute über das ganze Drama der Versklavung unterrichten möchten , damit sie KEINE Schlaf-Schafe bleiben , sondern erwachen zu ihrem wahren SEIN , erwachen zu ihrer wirklichen und wahrhaftigen Göttlichkeit ! 😉

          Okay , schon wieder etwas wirklich gut gemeintes gesagt und es ist leider wieder etwas daneben gegangen , sorry , ich fühle es zwischen den Zeilen . . . das wollte ich so nicht – und aus diesem Grunde wurde ich geführt , mich aus dieser Diskussion doch besser auszuklinken ! 😉

          Nichts für ungut ! ❤ ❤

          Ganz viel Liebe und Licht für Dich ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

          A´Stena und Schatzi

          Gefällt 1 Person

          1. Nun …. liebe Karin…. „wir“ sind alle am Lernen :Wie ist es wirklich? Und wie kann ich es in Worte fassen? Merke ich ,daß ich etwas in Worte fasse ,was mir selbst in der Tiefe nicht klar ist? Wird mir erst Kommentare ….. blogzeitalter 😉 später klar….. daß mein eigenes „Wissen“ damals noch weniger Tiefe hat? Wird mir plötzlich klar….. oh ,da hatte jemand , wo ich mich verletzt gefühlt hatte…. etwas zur Aussage gebracht ,was ich erst heute verstehe?

            …. in diesem Kommentar von dir hier….. wenn du so schreibst…. wirst du für mich „fühlbarer“…..

            Und der Tipp „ohne Verstand“ einfach seinen Gefühlen zu vertrauen
            …. da kann man sich ganz schön vertun….. wir alle… solange unsere Traumata halt noch nicht erlöst sind…

            Ein tiefes ruhiges „Ja“ in mir….. ist vielleicht verläßlich…. eine aufgeputschte starke Emotion …. kann auch aus einer anderen Ecke kommen…

            …. auf dem Weg…..

            Dakma

            Gefällt 3 Personen

          2. ❤ Liebe Stena,

            nein, mein Sternchen, du liebe Freundin – es ist nicht so, wie du denkst! Genau das hat mich ja gerade "beflügelt" ganz genau das so offen heraus zu sagen, denn – ich weiß doch, wie du das meinst und ich in meiner eigenen (authentischen) Art habe "gefühlt" – ich habe mich lange genug "versteckt", kleiner gemacht, nur das gesagt, was man von mir erwartet hat (außer hier mit und bei euch) ❤ .

            Ich habe gerade sehr tiefe Erkenntnisse – die gehen – nach dem Statement von dakma – vielen lieben Dank auch dir an dieser Stelle, liebe Dakma – und auch nach den so sehr autentischen, eigenen und wunderbar gelebten Erfahrungen von Bixie – noch sehr viel tiefer nach Innen ❤ Auch Kirstins immer wieder kehrende Fragen, Resignationen, wieder Aufstehen und neu hoffen, beginnen, glauben… alles das –

            meine lieben Mitstreiter,

            führt immer wieder und immer weiter an das Ziel, zu diesem Punkt – die Wege sind einzigartig, die Erfahrungen, die Erlebens-Wege, die Erkenntnisse. Wir durften so lange voneinander und miteinander lernen und wir tun das jetzt noch. Jeder findet etwas, das auf ihn ganz speziell passt und geht damit seinen Weg weiter. So wie du das auch getan hast, liebe Karin und mit deiner (unserer) kosmischen großen Unterstützung noch immer tust. Trotzdem sind wir nicht getrennt und es gibt auch einen Grund, weshalb wir uns an dieser Stelle in unseren Leben hier gerade wieder getroffen/zusammengefunden haben (ich meine euch, die ich nun nicht namentlich erwähnt habe ganz genau so mit – ihr wisst das ❤ ).

            Wenn ich nun anfange meine Wege (Zufälle), Gedanken, Begegnungen zurück laufen zu lassen (und es ist ja nicht so, als hätte ich mich nicht mit der "göttlichen Wesenheit" unterhalten – obwohl ich nicht das geringste auf die Kirchen und deren "Diener" gegeben habe), komme ich nun endlich dahinter, dass wir uns gerade auf der Zielgeraden befinden. Trotz aller Umstände und Widrigkeiten, trotzdem wir resigniert und "gefallen" waren, missbraucht und manipuliert worden sind, uns die Hoffnung genommen wurde und wir auch dachten, dass eh alles egal sei… denn selbst, wenn es Zeiten gab, wo wir uns mächtig fühlten, waren wir noch nicht so dicht am Ziel, wie wir es jetzt sind.

            Wisst ihr – ich kann es gerade nicht in Worte fassen, vielleicht werde ich das nie können – aber es ist wieder diese Ahnung in meinem Kopf, die wieder immer klarer und fester wird und mir immer mehr zeigt, wie alles ineinander greift, wie sehr uns immer und immer wieder die Wege aufgezeigt worden sind (obwohl wir noch nicht sehen konnten oder wollten) und wie sehr dieses Wissen auch schon lange in uns selbst verborgen, aber verankert ist. Warum schauen wir auf die Helden in den großen Filmen? Warum glauben wir nicht (mehr), wie großartig wir selbst sind? Wir sind es! Trotz des vielen "Sandes" der uns gelegentlich in die Augen gestreut wurde und wird und werden soll. Sie können jetzt bergeweise Sand nach mir werfen – ich werde es trotzdem erkennen können. An dieser Stelle bin ich der Held – Du bist der Held! Wir haben unsere Mission zu erfüllen und ich weiß nicht, wie es DIR geht, aber ich habe mich lange genug hinter der Unwissenheit und dem Gefühl von Schwäche versteckt. Hier bin ich! Ich bin wieder da.

            Wunden geleckt, versorgt, vergessen bzw. draus gelernt. Nie wieder! Ich bin hier und frei und da, wo ich gebraucht werde und wo ich sein wollte. Neue Kraft, neue Stärke, neues Leben! Kein Schaf, kein Sklave, keine Angst, sondern auferstanden und frei im Herzen und mit allem was ist! Bin zurück aus meiner Höhle – geheilt und neuen GÖTTLICHEN('!) Mutes!
            Ich liebe Dich!
            Emmy
            ❤ ❤ ❤

            Gefällt 6 Personen

            1. Liebe Emmy,
              Ich war gestern auch etwas aufmüpfig, weil Ich immer noch in 3-D herumhänge 😦

              Ich habe auch noch nicht jeden Tag so schöne Erlebnisse und dann vermisse Ich sie so sehr 😦

              Gestern Abend legte Ich – im Bett liegend – das große Foto von Ron in meinen Arm so als läge sein Kopf auf meinem Arm und fühlte dass er sich genau dort hingelegt hatte, es fühlte sich sogar ein ganz klein wenig ’schwer‘ an 😀

              Und der Satz „Du bist meine große Liebe“ von heute morgen machte alles wieder gut.

              Er inspirierte mich mein Posting zu schreiben und zu fühlen, was Ramtha in seinem Weißen Buch so wunderschön geschrieben hatte:
              „Der Vater und Ich sind EINS“ ❤

              Herzliche Grüße
              BixRon 4.0 😎 😎

              Gefällt 5 Personen

          3. Liebe, liebe Karin,
            liebe A. ❤ und lieber A. ❤

            seit ich so viele neue Erkenntnisse sammeln durfte, hatte mir immer noch ein Puzzleteil im Verstehen des ganzen Großen gefehlt. Ich habe so sehr versucht es zu entdecken und die Augen danach zu öffnen, konnte aber bislang noch nicht wirklich (wieder) sehen, was und wo es war. Okay – die Ahnungen, ja. Aber manche von ihnen schwirren immer noch sehr vage durch mich, werden mal etwas stärken, aber verblassen auch wieder, wenn ich mit dem Finger darauf tippen möchte. Auch, dass ich (bis auf einen Tag) das Gefühl hatte, dass mein Engel nicht mehr so "geschlossen" um mich herum ist (und ich weiß, dass ich unvoreingenommen und unbeeinflusst durch ihn oder seine Energie darauf kommen soll – etwas erkennen soll…), machte es mir auch nicht gerade leichter….

            So eben war ich am Briefkasten und… WOW! Ich habe nur den Epilog des Büchleins von Helene Gfeller gelesen "Bevor wir auf die Erde kamen" und dachte gerade: Das ist es!!! ❤
            Die Antwort auf das eine fehlende Puzzleteilchen???? WOW!

            Ich danke euch beiden, liebe A und lieber A von Herzen, für diese liebe Post von euch!
            Wenn ihr jetzt erst mal nichts von mir hört, dann wisst ihr ja, warum… grins.

            animiertes-lesen-bild-0063

            In Liebe und vielen lieben Dank an euch beide ❤
            Eure Emmy

            PS: Ich kann mich erinnern, dass du, liebe Karin, wahrscheinlich über eine E-Mail von Rosi, dieses Buch und Helene Gfeller auch einmal in einem Blog-Beitrag vorgestellt hattest und ich kann mich auch daran erinnern, dass ich mich damit auch noch näher befassen wollte (dann war es aber irgendwie wieder aus meinen Gedanken)… ❤
            Alles kommt immer ganz genau dann, wenn es gebraucht wird!
            animiertes-buecher-bild-0064

            Gefällt 2 Personen

            1. ❤ ❤ ❤ Wir lieben Dich über Alles und riesengroßes Freu , wenn Du nun in diesem Büchlein auch noch ein fehlendes Puzzle-Teilchen gefunden hast ! 😉

              Ich mache jetzt auch erst mal privat – da ich/wir jetzt schon seit ca. 16:00 Uhr mit gewissen Kabalen um die Veröffentlichung brisanter Enthüllungen über Pädophilie zu kämpfen hatten – mehr dazu in den beiden Blog-Beiträgen ! 😉

              Sieg der Wahrheit ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

              ❤ A+A ❤

              Gefällt 2 Personen

              1. „Erinnerung – Tief in seinem Innern kann ein jeder nachfragen, woher er kommt und mit wem zusammen er agierte, von welchem Wesen er sich damals trennte und jetzt kurz vor der Wiederbegegnung steht. Mit diesem wahrhaftigen Pendant beginnt das zukünftige Leben und sie werden als Einheit in die Ewigkeit eingehen.“

                Liebe Stena, lieber A.,

                als ich diesen Abschnitt „Erinnerung“ auf Seite 22 gelesen habe (aus dem Buch von Helene Gfeiller), sind mir die Tränen gekommen und ich konnte erst einmal nicht weiter lesen ❤

                Und vorher stand noch, dass das (gemeinsame) Höhere Selbst der Zwillungs-Flammen gebeten werden kann, bei der Zusammenfindung zu helfen. Dieses (gemeinsame) Höhere Selbst ist die Verbindung einer Zweier-Einheit und macht die Zwillingsflammen aus.
                Und dann diese "neue Schöpfung" der "Zweiereinheit" und das sichtbare "Erscheinen" – Erscheinungen, die mit physischen Auge wahrnehmbar sind… Auch eine Bestätigung meiner Erfahrungen (die Art und Weise) der ersten Begegnung (Wieder-Bewusst-Werden dieser Zwillungsverbindung) sind für mich unterstrichten worden – WOW und O*M*G!!!

                Ich danke euch noch einmal von Herzen für dieses Geschenk zu meinem erweiteren Verstehen ❤
                In Liebe
                Emmy

                Und noch ein PS für alle, die bislang noch keine Ahnung zu ihrer Zwillings-Flamme haben: Dieser Prozess ist noch am Laufen ❤ und wie schon erwähnt, gibt es für euch beide jeweils ein gemeinsames Höheres Selbst, das befragt und bei der Zusammenfindung (der inneren Wandlung) helfen kann…. ❤ ❤ ❤

                Gefällt 2 Personen

                1. Liebe Emmy !

                  Noch mal Juchhuuu , dass Du Freude an diesem Büchlein hast ! ❤ 😀

                  Frag mal lieber nicht , wie ich geheult hatte , als ich diese Zeilen las , ich stammelte schluchzend immer wieder zu meinem Hasilein , guck mal , was die Helene hier schreibt – sie schreibt auch von UNS . . . das kann doch nicht wahr sein . . . und mein Hasi hielt mich ganz fest im Arm . . . ! ❤ ❤

                  In Liebe und Licht ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

                  Deine Stena und Dein galaktisches Brüderchen

                  Gefällt 2 Personen

    2. Hmm… schließt DAS EINE nicht „DAS ANDERE“ mit ein???

      ER, GOTT-VATER oder welchen Namen wir ihm auch immer geben möchten, ER LIEBT BEDINGUNGSLOS, würde NIE etwas gegen unseren eigenen Willen tun… lieben und vertrauen wir IHM SIND WIR die SCHÖPFER unserer eigenen WIRKLICHKEIT.
      …lieben UNS SELBST als Individuum MIT ALLEM … LIEBEN WIR IHN, DEN EINEN…

      … das heißt ja nicht, dass wir „NUR“ GOTT „machen“ lassen sollen… unsere eigenen Erfahrungen die läßt ER UNS auf jeden Fall machen…denn GOTT macht keine Fehler, ER FÜHLT MIT UNS! 😉

      … dieses VERTRAUEN zu uns SELBST aus tiefstem Herzen… DAS SIND WIR!

      … die VERANTWORTUNG für unser TUN, DAS KANN und wird ER uns nicht abnehmen, denn wir haben IMMER die WAHL, doch gehen wir Hand in Hand MIT IHM im vollstem Vertrauen den Weg… haben ALLES HINTER UNS gelassen… haben wir IHM ALLES ÜBER-GEBEN….

      … du, liebe Kirstin nennst es Kapitulation..
      …ICH empfinde dieses damit verbundene AUF-GEBEN als HINGABE AN IHN!!
      AUF-GEBEN – HIN-GABE in LIEBE… und LIEBE IST GOTT…

      …. ja, DANN SIND WIR EINS MIT IHM und ER MIT UNS, jeder von uns als ein kleiner Teil und doch ALS GANZES… SIND LIEBE…

      BEDINGUNGSLOSE LIEBE, die ALLES und JEDEN LIEBT als ein Kind Gottes…

      Herzensgrüße und
      IN LIEBE
      Elke
      ❤❤❤

      Gefällt 4 Personen

        1. 🙂 … da bin ich SEHR am ÜBEN, liebe Dakma 😉 …

          Interessanter Weise hatte ich gestern die Meisterkarte „White eagle“ gezogen, forschte ein wenig darüber in Internet und stieß auf folgenden Link…

          http://www.himmels-engel.de/deutsch/svetelna_knihovna/htm/de/de_kniha_klidna_mysl.htm

          … sicher nicht brandneu, doch für mich gerade in Zusammenhang mit White eagle SEHR klar, deutlich, sanft und kraftvoll… Grace Cook ist die Verfasserin und sie wurde ja schon des öfteren in Zusammenhang mit Cobra „erwähnt“ …

          … also gerade für mich spannende und entspanndende Lektüre…

          … schmunzeln mußte ich, liebe Dakma, dass ich meinen Text – vonwegen „Hand in Hand“ MIT IHM gehen – bereits geschrieben und abgeschickt hatte… da las ich auch in dem Text diese Worte!! 😉

          ZUFALL???? 😉

          … habt einen schönen Abend ihr Lieben
          mit besten Grüßen
          von Herz zu Herz und
          IN LIEBE
          Elke
          ❤❤❤

          Gefällt 4 Personen

      1. …Deskonditionierung! ❤

        …sofort aus den "vergangenen" Konditionierungen und Verstrickungen aussteigen! Nicht mehr daran festhalten! Auch nicht an einer schlimmen Kindheit oder dergleichen!

        Danke für das Teilen, liebe Dakma,
        ich finde, dass dieser Beitrag sehr gut zu unserem Thema hier passt.

        Liebe Grüße
        Emmy

        Gefällt 3 Personen

  5. Es kommt ein Impuls…. ich schreib mal weiter…. :
    Alles SEIN ist durchdrungen von der : göttlichen Quelle
    und von den beiden Schöpfungskräften : Bewußtsein und Energie

    Diese „drei“ zusammen :die ruhende göttliche Quelle (das Nichts) und die beiden Töchter des Erschaffens der gesamten wahrnehmbaren Schöpfung (ALLES) …

    sind die göttliche Dreifaltigkeit….

    und sie machen den Schöpfergott / die Schöpfergöttin aus!

    Die zarte innere Stimme ,die Stimme ,die aus dem Herzen spricht……

    …. ist die Stimme ,die aus dieser Dreifaltigkeit heraus …

    „Schöpfung“ durch das individuelle kleine „ich“ (dem Mensch) geschehenlassen möchte in Verbindung mit allem Sein…. sodaß nur „LIEBE“ erschaffen werden kann….da alles berücksichtigt wird.

    WEnn das ego alleine…. mit seinem Verstand….. „tuen will“ …. egal ob für etwas oder gegen etwas ob im Einklang oder im Widerstand …. egal ob richtig oder falsch…..

    …. es ist/war ihm erlaubt…..

    … dies geschieht jedoch nicht „unter Berücksichtigung des zum höchsten Wohle aller“…… und ist dann auch nicht „zum höchsten Wohle des kleinen ichs“…

    „Gott“ ist für mich zu einem Ausdruck geworden für „ALLESWASIST“ und er/sie/es flüstert in unserem Herzen und kennt für uns den nächsten Schritt …

    …. über ein geniales universales Navi abgeglichen….. zu unserem höchsten Wohl und zum Wohl von allem…

    …. und es stellt sich in jedem Moment neu ein…. dieses Navi….. und wir können hinhorchen…..

    und da mein höchster Wille ist ,daß alles zu meinem höchsten Wohle und zum höchsten Wohle aller geschehen möge

    …. ist dieses „Stimmchen“ von dem göttlichen Navi 😀

    „MEINE STMME“

    Dakma

    Gefällt 5 Personen

  6. Liebe Kirstin –

    das was du beschreibst hätte sich Gott niemals für dich ausgedacht!
    Gott hat nicht das Geringste mit deinem Unheil zu tun!

    Alles was dir missfällt wurde von Dämonen erschaffen!

    Gefällt mir

    1. Liebe Nautilea und Alle , die es interessiert !

      Was Du schreibst , deckt sich zwar nicht ganz mit meiner Wahrheit , da Du hier aber nur Deine Meinung kund getan hast , ist es schon okay , wenn Du das so schreibst .
      Doch ich weiß eines ganz sicher , Dämonen haben NUR so viel Macht über einen , wie man ihnen zugesteht bzw. erlaubt ! 😉

      Ich hatte früher beim astralen Pendeln aus purer Neugierde auch mit Dämonen gequatscht – da ich aber schon zu dieser Zeit zweifelsfrei an Gott glaubte – hatte ich keinerlei Probleme mit denen ! 😉

      Ich habe alles mögliche gefragt , und wenn ich dann fragte : „Glaubst Du auch an Gott“ , dann fühlte ich , wie es meinem Gegenüber unangenehm wurde . . . ich habe dann noch gesagt , dass ich aber schon an Gott glaube , denn Gott ist IN mir , da sagte er , dass er das wüsste ! Grins ! Dann habe ich mich noch für das Gespräch bedankt und ihn entlassen bzw. weggeschickt ! 😉

      Also wenn man felsenfest von der Existenz des Schöpfers überzeugt ist , ihn liebt und ihm nahe ist – dann haben Dämonen KEINE Chance ! 😉

      Ich habe das hier jetzt wirklich nur geschrieben um der Wahrheit Willen , weil es tatsächlich dämonische astrale Wesenheiten gibt ! 😉

      Wenn kleine Kinder voller Angst weinen und erzählen , dass da ein „Gespenst“ im Zimmer ist – dann ist das die nackte Wahrheit ! Denn kleine Kinder können noch alle möglichen astralen Wesenheiten sehen , gute wie böse ! Aber in Wirklichkeit können diese astralen Typen niemandem ernsthaft etwas antun ! Das einzige , was sie können , ist , Angst und Schrecken auslösen und sie können bestimmte , nicht gefestigte Menschen zu irgendwelchen Handlungen überreden usw. !

      Ich habe das meiner 14-jährigen Enkelin erklärt , denn sie hatte mir erzählt , dass ihr damals 3-jähriger Bruder immer Monster in seinem Zimmer sieht ! Sie erzählte das alles kindgemäß ihrem kleinen Bruder – und sofort hatte er keine Angst mehr , lach , weil er wusste , er kann diese „Viecher“ , wie er sie nun nannte , mit seinem Licht-Schwert (so eins , wie in Star-Trek) , sofort vertreiben ! 😀

      Liebe Grüße ! ❤ ❤

      A´Stena und Co.

      Gefällt 3 Personen

      1. Ja , der Schöpfer von Allem Was Ist hat selbstverständlich auch eine weibliche „Hälfte“ ! ! ! 😉 „Vater-Mutter-Gott“ stimmt voll und ganz und fühlt sich ziemlich gut an ! ❤ ❤

        Und der weibliche Teil-Aspekt von IHM weilt schon länger mitten unter uns ! Ganz still und leise – aber nicht stumm . . . ! Riesengroßes Freu ! 😉

        Mehr darf ich nicht sagen . . . noch nicht . . . ! 😉
        Liebe A’Stena !
        Herzliches Dankeschön, das ist sehr berührend und wunderschön,und kann als
        Hinweis verstanden werden das der weibliche Teilaspekt von IHM hier bei uns inkarniert ist (fast unvorstellbar wenn man bedenkt wieviele unzählige Möglichkeiten Mama Gaia sonst noch zu bieten hat).

        Sie liest auf deinem Blog und möglicherweise zuvor bei Charlotte wo du von deinen anfänglichen
        Zwillingsflammen Erfahrungen mit deinem kosmischen Geliebten geschrieben hast.
        Das sehe ich als einen Beweggrund mehr das dich der Schöpfer persönlich darum bat diesen Blog ins Leben zu rufen.Ich finde es sehr mutig von dir über deine kosmisch-irdische Beziehung zu berichten,sowie von allen Anderen die hier schreiben.Wie ich aus eigener Erfahrung weis,und ich kann mir vorstellen da geht es uns Allen gleich oder ähnlich,diese Begegnungen sind viel zu herzergreifend
        sowas kann man sich gar nicht einbilden.Jedoch für unseren Verstand nicht nach-
        vollziehbar,deswegen versucht er kräftig alles zu zerpflücken mithilfe unzähliger
        Argumente.Deine Blogarbeit ist ein großer Liebesdienst und hilft Allen die kosmisch-
        irdische Zwillingsflammen-Zusammenführungen erleben.Jene,die es noch nicht erleben werden vorbereitet und tun sich vielleicht etwas leichter damit es zu erfassen,
        wenn es bei ihnen soweit ist.
        Das setzt sicher riesengroße Mengen an Sehnsucht frei.
        Herzensgrüße an dich liebe A’Stena nebst kosmischen Schatz und an alle Lieben die hier lesen/schreiben.
        DreamLuna

        Gefällt 3 Personen

        1. Liebe/lieber? DreamLuna !

          Vielen Dank für Deine berührenden und liebevoll verstehenden Zeilen , sowas rührt mich immer zu Tränen , da kann ich gar nichts dagegen tun ! Vielen lieben Dank und von ganzem Herzen Willkommen auf diesem Blog ! ❤ ❤
          Ich darf Dir auch von meinem Schatz einen ganz lieben Gruß und ein Dankeschön für Deinen wundervollen , liebevoll wertschätzenden Kommentar ausrichten ! 😉

          Ganz viel Liebe und Licht ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

          A´Stena & Co.

          Gefällt 3 Personen

  7. Liebe Kirstin

    hier noch ein Text den ich eben hier auf der Website gefunden hab >

    ‚Außerirdische Kontaktberichte über die Santiner (Ashtar-Kommando) vom ‚Medialen Friedens-Kreis Berlin‘ (oben links)

    ‚Wahrheit – Die Santiner melden sich‘

    Vorwort von Ashtar Sheran
    zu der vorliegenden Buchreihe Wissen aus dem Kosmos, erhalten am 15. November 1985.

    Unter ‚Ein Dauerauftrag‘

    ‘Vor allem aber, befreit die Erdenmenschheit von allen Erscheinungen der Dämonie, welche den Höhepunkt erreicht haben; denn die Zeit ist bald um, wo der Ungeist auf diesem Erdenplan sein Un­wesen und seine Herrschaft getrieben hat.

    ‘Nicht ein Zufall brachte euch in dieses Erdenleben. Es war euer eigener, heißer Wunsch, der durch eine unfassbare Gnade in Erfüllung ging. Die Fügung und gewaltige Organisa­tion des Herrn bereitete eure irdi­sche Existenz in jedem einzelnen Fall vor – und ihr selbst habt die Wahl eurer Eltern und Erzeuger vor­genommen.‘

    Mit dem kann ich leben!

    Beste Grüße!
    _____________

    Liebe Karin –

    dem stimme ich natürlich zu – früher gab es die Wörter ‚Gewissen‘ oder ‚Innere Stimme‘ – in Verbindung mit einem Kirchenbesuch nebst Absolution –

    /“8~(

    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Nautilea !

      Dein Kommentar war im Spam gelandet – ich habe ihn leider eben erst gefunden ! Sorry – aber nun ist er wieder da ! Freu ! 😉

      Alles Liebe ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

      A´Stena & Co.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s