Das Auflösen von Endlosschleifen bei Lichtarbeitern


Oh-man, wenn das nicht ganz genau wieder diese wundervolle Synchronizität ist – dann weiß ich auch nicht mehr. Ich habe heute wieder meiner Freundin Stena eine E-Mail geschrieben, wo ich überlegt habe, wie wir anderen Lichtarbeitern aus diesen Schleifen raushelfen könnten. Wir sehen es quasi von außen und können nichts tun – außer mit anzusehen, wie sie sich immer und immer wieder in diese Endlosschleife begeben. Selbst wenn man sich dazu äußert, wird das Verharren in der Schleife fehement verteidigt und festgehalten. Deshalb freut es mich umso mehr, dass dieser Beitrag (bereits schon aus dem Jahr 2015) auf transforminformation (zeitgleich quasi) erschienen ist. Vielleicht ist das für manch einen der wertvollen Lichtarbeiter eine Hilfe der eigenen Erkenntnis – wir hoffen es so sehr. In Liebe und Zuversicht!

Emmy & ❤

Das Auflösen von Endlosschleifen bei Lichtarbeitern

Von untwine auf recreatingbalance; übersetzt von Taygeta (bereits veröffentlicht im Juli 2015)

Das Matrix-Kontrollsystem auf diesem Planeten ist ein Labyrinth voll von täuschenden Widersprüchen, entwickelt, um die Menschen gefangen zu halten. Diese falschen Widersprüche kommen als wunderschön angelegte und großartig formulierte partielle Wahrheiten daher, kombiniert mit gefährlichen Lügen. Es ist wie ein feines Gourmet-Essen mit etwas Quecksilber und Fluorid darin.

Jeder Aspekt der Gesellschaft ist voll von solchen gefälschten Widersprüchlichkeiten: politische, künstlerische, soziale usw.. Die Lichtarbeiter und spirituellen Bewegungen sind besonders voll davon, weil die Lichtarbeiter ein enormes Potenzial haben – und der effektivste Weg, um sie in Endlosschleifen gefangen zu halten, besteht nicht in der Anwendung von Gewalt und offensichtlicher Negativität, denn ‚Starseeds’ (Sternenkinder) sind darauf trainiert worden, damit umzugehen, bevor sie auf diesen Planeten gekommen sind. Stattdessen besteht der beste Weg, sie darin zu fangen, ’gut’ zu erscheinen, und sie dabei zu vergiften ohne, dass sie es merken.

Sobald wir eine Endlosschleife wirklich erkennen, können wir sie einfach beenden. Also werde ich hier einige auflösen ( = ‚untwine‘):

Schleifen 1

»Schaue Negatives nicht an, gib ihm keine Energie,
du wirst es nur stärker machen und in dein Leben hinein ziehen
«

Diese Schlinge ist besonders erfolgreich gewesen bei den Menschen.

Mehr als 90 % der allgemeinen Bevölkerung auf der Erde hat nie wirklich aufmerksam hingeschaut auf das, was eigentlich auf diesem Planeten abläuft, auf das wirkliche Kontrollsystem hinter den Kulissen, einfach, weil sie sich dessen nicht gewahr werden. Und hat dies die Kontrollsysteme zum Verschwinden gebracht? Überhaupt nicht, im Gegenteil, es hat sie stärker gemacht.

Wenn morgen eine Mehrheit der Menschen auf dem Planeten erkennen würde, was eigentlich vor sich geht, dann wäre das System in wenigen Tagen am Ende. Denn das System ist darauf angewiesen, dass es tatsächlich geheim ist, dass die Menschen es nicht wahrnehmen.

Auf den geistigen/energetischen Ebenen sprechen die wahren Lehren von Bewusstsein.

Wir müssen das wörtlich nehmen und uns buchstäblich alles bewusst machen. Bewusstsein ist Licht, und Bewusstsein transformiert Negativität, denn wir sind Schöpfer, wir sind die Quelle, und wenn wir uns etwas bewusst machen, dann beginnt unser freier Wille automatisch daran zu arbeiten, und der freie Wille manifestiert die Realität. Aber wir können nicht unseren freien Willen auf Dinge anwenden, deren wir uns nicht bewusst sind, die wir nicht kennen.

Da die Quelle/der Schöpfer nicht etwas ist, das weit weg von uns ist – denn wir sind tatsächlich selbst Schöpfer/Quelle – besteht die Aufgabe unseres freien Willens darin, Manifestation der Quelle und des göttlichen Willens in dieser Realität zu sein. Dies kann nur geschehen, wenn wir wirklich bewusst sind. Dies schliesst ein, dass wir uns auch der Lösungen bewusst sind.

Schleifen 2

Dies gilt nicht nur auf der planetaren Ebene, sondern auch auf der persönlichen Ebene. Viele Lichtarbeiter haben in ihrem persönlichen Werdegang die Vorstellung angewendet: »Richte deine Aufmerksamkeit nicht auf eine Sache, und sie wird sich auflösen«, was ihnen aber sehr schlecht bekam, weil Dinge zu leugnen nur das Bewusstsein, das Licht, fern hält. Wenn du in deinem Haus einen dunklen Raum hast, dann musst du wirklich Licht in diesen Raum bringen. Wenn man in der Psyche eines Menschen einen Raum in der Dunkelheit lässt, dann ist die Energie in diesem Raum vom Bewusstsein/vom Licht/von der Quelle getrennt und wird sich daher auf sinnlose und schädliche Arten verhalten, vor allem, weil es viele negative Wesen gibt, die die Kontrolle übernehmen über diese Energien, die von den Leute verneint werden. So müssen wir alle die Realität anerkennen, indem wir bewusst sind und den freien Willen anwenden.

»Wir sollten uns nur auf das Innere konzentrieren.
Dann wird sich alles Weitere ergeben
«

Während ich bekräftige, dass die innere Arbeit ganz zentral und notwendig ist, bin ich nicht einverstanden mit der Auffassung, dass wir nur interne Arbeit leisten sollten, denn dadurch wird eine Trennung oder ein Widerspruch erzeugt. Es ist ebenso wichtig unser Einssein mit der äußeren Welt zu erkennen, denn wir sind nicht in Isolation erschaffen worden. Kein Lebewesen kann aus einem Ökosystems heraus genommen werden und ohne es existieren. Wir sind eins mit unserem Ökosystem (nicht nur jenem unseres Planeten, sondern auch dem galaktischen und universalen Ökosystem) und wir müssen daraus, d. h. von außerhalb auch tatsächlich empfangen (können), auf allen Ebenen. Die Trennung zwischen Externem und Internem erzeugt eine Dualität. Die wirkliche Wahrheit ist, dass das Innere und das Äussere eins sind und komplementär, sie beeinflussen sich gegenseitig und es geht in beide Richtungen: externe Ereignisse beeinflussen das Innere genau so wie anders herum. Beide sind in der gleichen Weise Quelle und beide haben einen Zweck.

Schleifen 3

»Dienst für sich selbst/Dienst an anderen«

In dieser Schlinge wird der Dienst für sich selbst als schlecht und der Dienst an anderen als gut angesehen. Auch dies erschafft duales Denken, Trennung und Widerspruch zwischen uns selbst und anderen. Die tatsächliche Wahrheit ist wieder, dass wir eins sind mit den anderen was bedeutet, dass, wenn wir unserem wahren Göttlichen Selbst dienen, wir schließlich auch den anderen dienen und in gleicher Weise werden wir, wenn wir anderen dienen, schließlich auch uns selbst dienen. Selbstheilung ist Dienst an sich selbst, und tatsächlich ist es ein wichtiger Teil der Heilung der Welt. Unser wahres Göttliches Selbst/unser Funke ist rein, und ihm zu dienen bedeutet der Quelle/dem Schöpfer zu dienen, sie sind ein und dasselbe. Das dualistische Denken, das einen Widerspruch zwischen dem Selbst und anderen sieht, schafft Fallen für die Menschen. Auch wenn diese Art des Denkens mit guten Absichten erfolgt, so ist es doch wichtig, dass unser Bewusstsein durchdrungen wird von einem klaren, nicht-dualistischen Denken, um unerwünschte negative Auswirkungen in unserem Leben zu vermeiden.

»Wann werden die Quelle und die Lichtkräfte endlich kommen und uns retten?
Wir müssen es alles selber tun
«

Dies sind wiederum zwei Seiten derselben Medaille, und sie gehören auch zu einem ähnlichen, dualen Denken wie die vorherigen beiden Schlingen.

Die Wahrheit ist, dass wir alle die Quelle sind und daher sind wir eins. Und wir alle haben einen einzigartigen Daseinszweck. Also brauchen wir beides: Hilfe empfangen, weil auch andere eine Rolle zu spielen haben und die Beteiligung von uns selbst, weil auch wir eine Aufgabe haben.

Und natürlich ist da noch eine der größten Schleifen von allen: die Gesetze des Karmas, die ich in diesem früheren Artikel  beschrieben habe.

Ich möchte hier hinzufügen, dass die Gesetze des Karma die energetische Reflexion des auf Schulden basierenden Finanzsystems auf der physischen Ebene sind. Sie sind ein und dasselbe, und sie kommen von den falschen Vorstellungen von Knappheit und Mangel. Im Grunde besagen sie, dass die schlimmen Dinge zurückgezahlt werden müssen und man sich die guten Dinge verdienen muss – was überhaupt nicht wahr ist. Die wahre Natur der Quelle/des Schöpfers ist niemals böse, welcher Art auch immer, sie ist pure Güte, Liebe und Vergebung in unbegrenzter Fülle. Wenn daher eine Verbindung mit der Quelle besteht, dann werden (Auf-) Lösungen frei gegeben werden, auch für eine ‚schlechte’ Sache, ohne dass es abverdient oder abbezahlt werden muss und gute Dinge sind immer frei erhältlich. Das ist die tatsächliche Bedeutung der Vergebung: Lösungen und gute Dinge werden Vergeben, in Sinne von gewährt.

Der wichtigste Schlüssel, um außerhalb der Endlos-Schleifen zu bleiben ist, verankert zu bleiben, die ganze Zeit über, in den einfachen Grundlagen der Schöpfung, die z. B. sind: Balance (Ausgeglichenheit) und Respekt sowohl gegenüber der Einheit als auch der Einzigartigkeit, wissend, dass das Leben gedacht ist als reine Güte und Harmonie und alles Teil der Quelle ist. Sind wir in diesen Grundhaltungen verankert, dann können wir alles in Frage stellen und aber auch wirkungsvoll unterscheiden – und so können wir unsere Rolle spielen bei der Implementierung des göttlichen Willen in dieser Realität.

Schleifen 4

Advertisements

Veröffentlicht von

Emmy.X

Ganz bei Dir selbst ankommen, tiefes Vertrauen in dir spüren, dass du so wie du bist, an diesem Ort und in dieser Zeit genau richtig bist. Gelassen und im absoluten Frieden mit dir selbst, trotzdem oder gerade Spaß haben, Lachen, Freude und wirkliche Freunde und die einzigartige Liebe, die nur durch dich und für dich bestimmt ist. Wertungsfrei, loslassend alle vorgefassten Meinungen und konditionierten Glaubenssätze und Lebensstrukturen. Folge deinem tief in dir verborgenen Wissen, stelle nichts in Frage, das tief aus dir selbst kommt und vertraue einfach. Sei frei, schenke Liebe und begegne deinen Wundern. In Liebe Emmy

4 Gedanken zu „Das Auflösen von Endlosschleifen bei Lichtarbeitern“

  1. Liebe Emmy !

    Wir danken Dir fürs einstellen dieses wundervollen Textes . . . den hatte ich mir schon auf dem Desktop als Link vorgemerkt , habe ich dann aber , als ich mich mal wieder bis über meine Grenzen hinaus überfordert hatte , gelöscht ! Und nun freu – jetzt kommt er erneut zu mir . . . nur , ob Leute in den Endlos-Schleifen ihre Erkenntnisse daraus ziehen und endlich aufwachen , kann ich langsam nicht mehr glauben . . . und irgendwie ist mir die Lust abhanden gekommen , immer und immer wieder dasselbe zu sagen ! 😉 Ein altes irdisches Sprichwort lautet :

    „Wer nicht will , der hat und wer nicht isst , ist satt. . . !“ 😉

    Liebe Freundin , die E-Mail , von der Du am 18.8.2017 schriebst , habe ich leider nicht bekommen ! Ich hätte eh noch keine Zeit gehabt zum antworten , denn auf Deine Mail vom 17.8.2017 hatte ich ja auch noch nicht antworten können – vielleicht hat mein Süßer da wieder für etwas Ruhe für mich gesorgt ! 😉

    Heute erfolgte wieder ein Eingriff in unser Privat-Leben ! Mein Süßer und ich hörten zur Mittags-Ruhe wieder „Cherdi Kalaa“ usw. und mehrmals mittendrin klickte „jemand“ auf Stopp . . . so dass ich x mal zwischendurch aufstehen musste , um erneut auf Play zu klicken . . . es war wieder seeehr innig mit uns zwei Zwillings-Flammen – sicher wollten diese dunklen Fieslinge nun auf diese Weise eine Trennung hervorrufen ! Hat aber nicht geklappt ! 😉

    Und was meinst Du , liebe Emmy , was ich für Schwierigkeiten hatte , das von Marc eingestellte Video „CNT-Nachricht an die ganze Menschheit“ zu speichern . . . x mal hatte ich es durchführen müssen – beim ansehen dann wurde mir das klar . . . auch in diesem Video ging es unter anderem sehr offen um Kinder-Schänder ! ! ! Vielleicht schaffst Du es ja , Dir das anzuhören . 😉

    In Liebe und Licht ! ❤ ⭐ ⭐ ❤

    Deine Stena & Schatzi

    Gefällt 1 Person

    1. Danke, liebe Karin,

      dass du mich eben noch mal auf deinen langen Text hier drauf hingewiesen hast. Ich hatte erst heute Abend auf die Seiten schauen können und auch etwas die Übersicht verlorgen… grins. Zum Glück hatte ich dann in der allgemeinen Kommentarliste mal überfliegen können, was alles an Kommentaren reingekommen ist und hatte somit auch schon deinen Kommentar hier gelesen – und gerade nicht mehr gewusst, wo ich den noch wieder finde. Deshalb kam dein Hinweis in dem PS gerade recht.

      Weißt du, liebe Karin, wir werden hier niemanden mehr überzeugen können, der nicht von selbst auf den Weg kommt und das brauchen wir auch nicht. Je mehr wir darüber nun erzählen, um so unverstanden könnte sich jemand fühlen oder aber, als ob wir jemanden etwas „überhelfen“ wollten oder Beeinflussung üben wollten. Das soll es auf keinen Fall sein.

      Aber dir und mir geht es nun so, dass wir vollkommen klar geworden sind und keinerlei offene Fragen in der Beziehung mehr bleiben. Das können wir von den noch auf ihrem Weg befindlichen lieben Mitstreitern nicht gleichsetzen. Jeder, der in den Reihen unentbehrlich ist, wird nun massiv geweckt – wie wir beide nun auch feststellen konnten. Darüber bin ich froh und ich bin präsent. Das genau schrieb ich nun gerade schon in dem anderen Kommentar.

      Emmy zurück im Team!
      Wir sind bereit
      In Liebe

      Gefällt 1 Person

      1. Hi Hi Hi – ich habe Dir eben auf Deinen Kommentar an anderer Stelle geschrieben – die beiden Kommentare sind sich bestimmt unterwegs begegnet ! 😉

        Und jaaa , liebe Emmy – ich stimme Dir in jedem einzelnen Satz zu , die lieben anderen , die auch alle wichtig sind , könnten sich nur noch mehr unverstanden fühlen , und das wollen wir ja auf gar keinen Fall , deswegen schrieb ich auch , das ich/wir jetzt nichts weiter dazu sagen ! 🙂

        Stimmt , zurück im Team – mehr oder weniger , grins ! 😉 😀 ❤

        Ich schreibe Dir jetzt nur noch ganz schnell ne Vorab-Mail , weil ich da wieder was irre komisches gefunden habe – und mein Süßer war es nicht . . . 😉

        Guts Nächtle ! ❤ ❤ ❤

        Stena und Schatzi

        Gefällt 1 Person

        1. Euch auch, meine Lieben,
          Gute Nacht und angenehme Träume!
          Optimistisch und glücklich und angekommen!

          Wir sind hier!

          Vielen lieben Dank auch noch für das Einstellen des Updates und der Zusammenfassung des aktuellen Standes. Mir ist in diesem Artikel das Wort „Transhumanismus“ ins Auge gefallen. Dazu stelle ich zur Erklärung noch einen Blog-Beitrag ein; dieser ist bereits aus dem Jahr 2013! und erklärt noch so einiges für diejenigen, die sich der Brisanz unserer Situationen noch gar nicht richtig bewusst geworden sind.

          In Liebe
          Emmy

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s