Sandra Walter – Kristalliner Korridor: Erdbeben und Portale !!!


💗Dankeschön an Sandra Walter für ALLES !💗

💗Dankeschön an Zarah fürs übersetzen & teilen !💗

*

Veröffentlicht Juli 12, 2019 von Zarah

Kristalliner Korridor: Erdbeben und Portale

von Sandra Walter

11. Juli 2019

Originaltext HIER

Seid gesegnet, Geliebte ~

Anmerkung: Dieser Artikel ist für TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen und LichtarbeiterInnen, die mit Gaia arbeiten. Es ist eine Herzensmitteilung über die Entwicklungen der letzten Woche und ist möglicherweise nicht auf alle Reisen anwendbar.

Der Kristalline Korridor ist ein zentraler Kanal eines riesigen Gebiets, das die Pazifikküste der vereinigten Staaten und Kaliforniens umfaßt. Es reicht bis hinauf durch das vulkanische Erbe Oregons und Washingtons. Es verzweigt sich nach Nevada, Arizona, Utah, Teile von Colorado, Kansas und Arkansas nach Osten, wo es sich in den zentralen Kristallschichten Nordamerikas verankert. Es verbindet sich auch mit den hawaiianischen Inseln im Westen.

Der kristalline Korridor hat mehrere Ankerpunkte. Mount Shasta ist der stärkste seiner multidimensionalen Knotenpunkte, da er als Brücke zwischen Welten und Zeitlinien dient. Shasta beherbergt auch lemurianische Schablonen, Aufzeichnungen und Wesen, die dem Aufstieg dienen. Eine Triangulation besteht zwischen Mount Shasta – Sedona – Südkalifornien, und ich arbeite mit diesem Gebiet beständig seit 2013.

Lemurien, oder der versunkene Kontinent Mu, hatte eine lange und dramatische Abbauphase. Eure Perspektive auf diese Ereignisse hängt davon ab, wie ihr die Zeitlinien betrachtet, daher überlasse ich euch euren eigenen Vorstellungen in Bezug auf das, was sich ereignete. Die gesamte Westküste der USA wurde während dieser Ereignisse geformt; manche sagen, halb Nordamerika seien Überreste davon, daß das Land auseinanderbrach, in Eruptionen ausbrach, einfror, auftaute und wanderte, bis es für einen Augenblick in das hinein verschmolz, was wir heute Nordamerika nennen.

Der Kristalline Korridor verbindet sowohl lemurianische als auch atlantische Zivilisationen mit der zukünftigen Entwicklungslinie des Aufstiegs für eine vollständige Auflösung jener Epochen und der Konflikte, die auf diesen Zeitlinien entstanden.

Der Schlüssel hierbei ist das lemurianische und atlantische Vorausdenken (oh, wie klar waren wir in jener Zeit) darüber, wie man geChristete Zeitlinien und Ergebnisse für den Aufstieg bewahren wollte. Wir wandten die Fähigkeit an, alte Strukturen, Kristall- und Wasserschichten mit Auslösern für Bestfall-Szenarien ätherisch zu imprägnieren. Bestfall-Szenario: Wir wachen auf, erinnern uns, wo sie sind, und lauschen auf das Flüstern unserer vergangenen und zukünftigen Selbste, wenn wir geführt werden, sie zu aktivieren.

Denkt daran, daß dieser Planet für den Aufstieg gebaut ist. Gaias Hauptelement ist Wasser, und ihr am häufigsten vorkommendes Mineral ist Silikondioxid (Kristall). Kombiniert das mit dem großflächigen Gebrauch von Gold durch die BewohnerInnen der Innererde und mit den ätherischen Portalen, Geometrien und Schablonen, die überall in Kristallinen Korridor verankert wurden, und wir haben einen sehr kraftvollen Verstärker für den Aufstieg.

Anm. A´STENA: Also das mit „Silikondioxid“ verstehe ich nicht … Silizium ist als Silizium-Kristall überall zu finden … und wir verwandeln unseren Kohlenstoff basierten Körper in einen Silizium basierten Körper – Kristall-Körper … Ist das nur ein Tipp-Fehler ? A´STENA Ende.

Das ist es, was Hunderte von GitterarbeiterInnen und TorhüterInnen im Laufe der letzten paar Jahre aktiviert haben. Deshalb pflanzen und plazieren wir Kristalle mit dieser Absicht. Deshalb gehen wir physisch mit unserer Tor-aktivierenden DNS in diese entlegenen Gegenden. Deshalb sind wir ZeugInnen des Wunderbaren – und empfangen Bestätigung von Gaia selbst, während sich diese Gegenden verstärken.

Die unabweisbare Einladung: Warum ich zum Erdbeben dort war

Ihr erinnert euch vielleicht noch an meine Reise nach Arkansas vor den Wahlen 2016. Meine Höheren Ebenen waren schon immer sehr direkt, wenn Dinge geschehen müssen. Laß alles los, einschließlich des Wohnraums. Das war auf dieser Reise durchgängig so, doch es gibt ein Gefühl der Dringlichkeit, wenn größere Aktivierungen oder Zeitlinienwechsel unmittelbar bevorstehen. Arkansas war verbunden mit zwei Monaten des Umherreisens zur Klärung des Korridors und der Verbindung zwischen Shasta und den Kristallschichten von Arkansas. Auf dieser Reise folgten Erdbeben auf mehrere Toraktivierungen genau da, wo die Kristalle plaziert wurden. Dies geschah entlang des gesamten Pfades quer durch das entlegenste Nevada, Utah, Oklahoma und Kansas … es war ein starker Übergang des Wandels. Diese Knotenpunkte beben immer noch, wenn eine Verstärkung auftritt (wie gerade jetzt).

Die Torhüter-Aufgaben für diesen Monat begannen sich im April mit demselben Muster zu zeigen. Muß meinen Wohnraum verlassen, die Habseligkeiten lagern, losfahren und am 4. Juli an einem bestimmten Ort sein. Meine Höheren Ebenen zeigten mir den Weg durch den Kristallinen Korridor, den ich auf dem Rückweg von Sedona im Mai gerade erst besucht hatte. Normalerweise fahre ich entlang der Westseite der Sierra Nevadas, doch die Ostseite (entlang der Route 395) zeigte sich wieder.

Nachdem meine wenigen Habseligkeiten verstaut waren, brachte ich drei Tage auf dem Berg damit zu, mit Codes, Visionen und einzigartigen Energien von den Lemurianern und Meistern aufgeladen zu werden. Die meisten der lemurianischen ätherischen Geschenke zeigten sich als Kronen, Juwelen und Geometrien. Die Bruderschaft gab Anweisungen: Amethyst-Kristalle wurden erworben und vor der Abreise in ihrer Gegenwart aktiviert. Eine reine Verstärkung der 2020-Zeitlinien – die sich am 4. Juni aktiviert hatten – war im Begriff, Freiheitscodes für das Kollektiv freizugeben.

Auflösung der alten Geschichten

Die lemurianisch-atlantischen Konflikte waren tief in den Herzen der LichtarbeiterInnen sowie den Kristallschichten der USA eingebettet. Da die atlantische Geschichte sich bereits seit 2016 auflöste, bedurfte die lemurianische Geschichte nun ebenfalls der Auflösung. Denkt daran, daß höhere Zeitlinien eine durchgehende Linie, eine Auflösung benötigen, so daß Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft miteinander verschmelzen, sich harmonisieren und das Keine-Geschichte-wird-sich-festsetzen der Neuen Erde vorwärts tragen kann. Gaia erinnerte uns letztes Jahr an dieses Aufgeben von Geschichten. Die meisten von euch wissen, daß wir am Verschmelzen der Innererde-Gitter gearbeitet haben, eine weitere Aktivität, die am 4. Juni abgeschlossen wurde. Alles ist jetzt Verstärkung in beschleunigtem Tempo.

Die Freiheitscodes befreien unsere DNS von Verzerrungen und Begrenzung. Wir siedeln zu höheren Zeitlinien mit mehr Flow um und erfahren neue vereinte Kreativität.

Ich reiste am 3. Juli von Shasta zum Mono Lake, wo ein stehendes Portal schon vor langer Zeit plaziert worden ist. Stehende Portale sehen aus wie vertikale Platten mit komplizierten Codes, ähnlich wie ein Sternentor, die typischerweise geschlossen bleiben, bis ein Auslöser für die Aufstiegsverstärkung auftritt. Mono Lake ist ein alter See (700.000 Jahre alt). Meine erste Begegnung mit ihm fand 2007 statt, und ich hatte eine ausgewachsene Angstattacke, als ich ihm auch nur nahe kam (Segen über meinen Ex dafür, daß er uns trotzdem hineinfuhr). Hängt nicht an dieser alten Geschichte; unsere ganze Arbeit am Korridor hat den Einfluß dessen, was dort in der Vergangenheit geschehen ist, aufgelöst.

Ich kam am See gerade nach SONNEnuntergang am 3. Juli an, plazierte die Amethyste und begann mit einer Anrufung, die die *Auflösung und Reinigung sämtlicher lemurianisch-atlantischer Konflikte und Zeitlinien* beinhaltete. Als ich nach Süden blickte, öffnete sich das stehende Tor, und ein Schwall klaren, reinen, golden-diamantenen Lichts schoß hindurch und wandte sich nach Süden, neben Route 395 in Richtung Barstow. Es war, als ob der gesamte Korridor eine neue Ebene erreichte.

Am nächsten Morgen des 4. Juli, der in den USA der Unabhängigkeitstag ist, fuhr ich weiter die 395 hinunter, plazierte Kristalle, fokussierte mich auf Freiheitscodes und führte den verstärkten Flow durch den Korridor. Wie das Göttliche Timing und Gaia es wollten, war ich im Searles Valley anwesend, als die Erdbeben begannen. Das ist die Gegend, wo die Triangulation zwischen Shasta, Sedona und L.A. auftritt. Die AnwohnerInnen (es ist eine entlegene Wüstengegend) behandelten die Stromausfälle und einander mit Freundlichkeit, Leichtigkeit und Anmut. (Erinnern wir uns, wie leicht es ist, die Menschen zu vereinen, während Erdveränderungen auftreten.)

Ich blieb den größten Teil des Tages in der Gegend, sorgte für Ausgleich, dehnte das Licht durch die Gitter aus und empfing das neue Licht und die Codes, die vom Epizentrum ausströmten. Beben gingen los, wo Kristalle entlang des Korridors plaziert waren; es war faszinierend, dabei zuzusehen. Was für eine Schwingung (buchstäblich und ätherisch), um sie zu empfangen. In jenem Moment fühlte es sich an, als habe Gaia den Wunsch, alles in der Lebendigen Bibliothek zu offenbaren. Wie viele gesagt haben, könnte der Planet selbst mehr offenbaren, als irgend eine Gruppe oder Menschen es können.

Torhüterinnen und GitterarbeiterInnen sind mit Verteilung und Stabilität beschäftigt (nicht mit Unterdrückung, laßt das höhere Selbst es führen). Die Freiheitscodes branden weiterhin durch die Korridorlinien (nicht die Hauptverwerfungslinien, es gibt einen Unterschied) und werden durch die Gitter der Neuen Erde/Kristallinen Gitter freigegeben.

Einige Faktoren, die bei dieser Aktivierung zu beachten sind:

  • Die im Kristallinen Korridor tätigen GitterarbeiterInnen waren während der letzten drei Monate mit der Verschmelzung des Innererde-Gitters aktiv (4. Juni). Wir wußten, daß es stark sein würde und sich weiterhin verstärken wird.

  • Erdbebenwachen sind erhöht aufgrund des Überschusses an Wasser in Kalifornien. Wasser wird weltweit umverteilt; manchmal müssen sich Risse öffnen oder stehen unter Druck von höheren Wassertafeln.

  • Finsternisse verstärken unsere gesamte Dienstarbeit, besonders die Gitter. Es wurde uns gesagt, daß dies ein starker Monat sein würde, und wir befinden uns immer noch darin.

  • Die Schumann-Resonanz ist seit dem 4. in die Höhe geschossen.

  • Die SONNEnflecken mit umgekehrter Polarität sind diesen Monat erschienen, was einen Wechsel in der SONNEndynamik anzeigen könnte.

  • Das Sirianische Sternentor ist während all dessen offen gewesen und hat eine Verstärkung von Codes und Aufstiegsfrequenzen für Solaris und damit für uns zur Verfügung gestellt. Geomagnetische Stürme unterstützen dies.

  • Rechnet mit mehr Besuchen von der Innererde und Vereinigung mit eurem vergangenen-gegenwärtigen-zukünftigen Selbst: der Korridor wurde für die Zeitlinien-Auflösung und -spaltung erschaffen. Wir hatten in den letzten zwei Jahren auch eine Umsiedlung vieler Innererde-BewohnerInnen von Shasta nach Sedona, ein weiterer Aspekt der Funktion dieses Korridors.

  • Beachtet, dass die Gitter-DNS-Verbindung sich wieder zeigt. Aktivierungen mit den uralten Strukturen sind viel stärker, wenn man physisch anwesend ist. Beeinflussung/Aktivierung aus der Ferne ist hilfreich; wenn ihr jedoch geführt werdet, euch in die Wüste zu wagen, habt keine Angst vor dem Land. Gaia ist genauso unsterblich wie ihr (und alles andere). Packt Wasser ein und füllt euren Benzintank, das waren die ersten Dinge, nach denen die Leute sich drängten.

Verantwortliches Erschaffen: die umfassendere Perspektive

Dies ist die 2020-Beschleunigung; wir befinden uns seit Juni darin. Das Ätherische kommt zuerst, das Körperliche als zweites. Der Aufstieg hat in den höheren Reichen bereits stattgefunden und verankert sich jetzt in diese dichteren Erfahrungen. Er wird verkörperlicht, genau wie unsere Verkörperung. Gaia reflektiert die Ausdehnung im Physischen genauso wie wir.

Auch wenn die geringeren Realitäten noch existieren, solange ihr sie braucht, hier eine wichtige Erinnerung für diejenigen, die von Verdächtigungen und Propaganda der niederen Agenda ins Wanken gebracht werden: Hört. Auf. Auf. Alte. Tricks. Hereinzufallen.

Gibt es dunkle Agendas, die immer noch am Laufen sind? Ja, in der niederen Zeitlinien, freundlicherweise zur Verfügung gestellt von polarisierten Menschen, die niedere Agendas anheizen (technisch gesehen sind diese Realitäten bereits weg, sie haben keine Energie mehr). Wir haben das im letzten Jahr mit den kalifornischen Bränden durchgemacht; die Leute fingen an, jeden Großbrand mit denselben Laserstrahl-Pinsel zu malen.

Erinnert euch an euer Schöpferselbst, Geliebte. Alles kann augenblicklich geheilt und verändert werden. Angst ist ein niedrigschwingender Energieräuber und ein einfacher Weg, um LichtarbeiterInnen in Zeitlinienschleifen hineinzuziehen. Wenn ihr annehmt, daß jedes im Laufe des nächsten Jahres stattfindende Erdbeben unnatürlich ist, werdet ihr ein emsiges Werkzeug dafür sein, die niederen Zeitlinien am Laufen zu halten. Die Realitäten beruhen auf kollektiver Wahrnehmung – nichts wird real ohne Beobachtung. Wenn ihr diesen negativen Überredungen zum Opfer fallt, wird eure Ausdehnung verzögert. Die Wahl liegt bei euch, von Augenblick zu Augenblick.

Dies ist der Übergang, in dem sich die Teilung verstärkt, liebe Herzen. LichtarbeiterInnen haben diese Seite des Pazifischen Feuerrings seit Jahren gedämpft. Laßt Gaia mit größtmöglicher Leichtigkeit und Anmut tun, was sie tun muß. Seid ein guter Freund und ehrt ihre Absichten, sich zu verändern und auszudehnen; haltet sie nicht zurück, weil ihr wollt, daß die Dinge gleich bleiben, oder euch sicher fühlen wollt. Und bitte ermächtigt kein Drama oder negative Vorhersagen. Seid verantwortliche SchöpferInnen und haltet die höchste Möglichkeit.

Glücklicherweise hat die Liebesschwingung im Mitschöpfer-Reich einen höheren Lichtquotienten und größeren Einfluß. Wenn andere versuchen, Ergebnisse durch Angstdynamik zu lenken, bleibt bewußt. Haltet euer Herz auf positive Veränderung ausgerichtet. Seid euch klar darüber, daß jede Situation durch eure Wahrnehmung beeinflußt wird, und wenn eure Wahrnehmung in eine Mitschöpfung von Drama hinein gelenkt wird, dann wird es sich verstärken – für euch. Achtet auf eure Worte-als-Befehle.

Vorbereitung auf eine eine weitere Finsternis

Verstärkung, Befreiung und Entlassen dieses gewaltigen Gebiets ist ein Fokus im Juli und noch bis einschließlich zur Mondfinsternis. Dominoeffekt-Entwicklungen werden sich fortsetzen, das ist unsere 2020-Zeitlinie, die Gestalt annimmt. Sie müssen nicht dramatisch sein; achtet auf eure Worte und Gedanken.

Der hochschwingende Stamm, der sich Frieden, Einheit und Aufstieg verschrieben hat, hat enorme Bedeutung in Bezug darauf, wie sich diese Zeitlinien für das Kollektiv entfalten. Bleibt vereint und fokussiert auf die höchsten Zeitlinien der Liebe.

Verwerft alle angsterfüllten Kommunikationen oder Versuche, das Unausweichliche zu verzögern. Während sich die Zeitlinien teilen, wird die Erfahrung für alle Entscheidungen zunehmend anders. Lemurianische Energien der Kreativität, der Harmonie mit dem Land und des Friedens verstärken sich ebenfalls.

Bleibt bewußt, positiv und fokussiert auf die Verkörperung, da diese auch weiterhin alles verändert.

Macht mit bei den Weltweiten Meditationen am Sonntag, dem 14. Juli um 13:11 Uhr, 16:11 Uhr, 19:11 Uhr und am Montagmorgen um 1:00 Uhr MEZ und dann wieder am Dienstag, dem 16. Juli um 20:30 Uhr MEZ zu Vollmond und Mondfinsternis.

Zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text © Sandra Walter 2019. Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2019. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Sandras Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Laura Eisenhower Update Teil 2 ~ 15. Juli 2019


Laura Eisenhower Update (2) ~ 15. Juli 2019

gefunden auf TheEarthPlan

(Kommentar von Grace von TheEarthPlan:) Ich glaube, die Fortschritte in der Gemeinschaft der Erwachten wären viel schneller vorangekommen, wenn wir nach innen gegangen wären und unsere Innere Arbeit getan hätten ~ dies ist ein Prozess wahrhafter spiritueller Reife, und wenn dies nicht in einem bestimmten Masse erreicht wird, werden wir nur das auf den Tisch stellen, was wir innewohnend wissen, doch alles davon wird mit Problemen belastet sein, die wir in uns selbst nicht geklärt, nicht geheilt / transformiert und losgelassen haben.

„Wir müssen in diesem Krieg nicht kämpfen, wir müssen ihn nur im Innen gewinnen und zu alledem aufwachen, woraus wir gemacht sind.

Einfach die innere Arbeit zu tun stürmt die Tore des Matrixnetzes …“

 

Quelle: Laura Eisenhower

Die Menschheit ist so bereit für die totale Offenlegung, dass es wirklich eine Deprogrammierung von gravierendem Ausmass ist. Sie ist ein Erfordernis für den Aufstieg, damit wir Tausende von Jahren der Manipulation und die Wurzel von Kriegen, Krankheiten und Ungerechtigkeiten aufdecken.

Anm. A´STENA: Also hier können wir der lieben Laura leider überhaupt nicht zustimmen, denn mit Schmerz und Entsetzen musste ich erkennen, dass meine Enkelin total systemkonform indoktriniert ist … A´STENA Ende.

Wenn die Seele lauter ist als die Ego-Anhaftungen, die durch eine falsche Matrix arrangiert werden, beginnt sie, alles in Frage zu stellen. Sie beginnt vom Leben zu verlangen, dass wir in einer Schwingung der Wahrheit leben können, bezüglich dessen, was es bedeutet, Mensch zu sein, anstatt in den verzerrten Illusionen.

Der Schleier hebt sich und das Kontrollsystem bricht zusammen, und das sind wir, die dies tun, indem wir uns weigern, durch Korruption eingeschränkt zu werden, die nun endlich für viele klar und deutlich wird. Jedes Stürmen der Area 51 bedeutet wirklich, dass wir unsere eigenen Pforten voller Lügen und Restriktionen und Verschleierungen stürmen, die uns klein und abhängig gemacht haben.

Wahrhaft, wir lüften die Schleier, die uns noch blockieren, weg von unserem höheren Selbst und unserem galaktischen Erbe. Es ist vielleicht ein Witz (der Sturm auf die Area 51), jedoch werden wir keine Täuschungen und Energieblockaden mehr akzeptieren, die wir unbewusst finanziert oder denen wir uns unterworfen haben.

Was wir nicht kennen, kontrolliert uns – wenn wir nicht ermächtigt werden, führt eine andere Macht unsere kreativen Energien. Wir müssen in diesem Krieg nicht kämpfen, wir müssen ihn nur im Innen gewinnen und zu alledem aufwachen, woraus wir gemacht sind.

Einfach die innere Arbeit zu tun stürmt die Tore des Matrixnetzes, an das wir ebenfalls gekettet wurden, und die Befreiung kann nur von hier aus gedeihen und aufblühen, denn nach allem, was wir durchgemacht haben, gibt es keinen Weg mehr, wohin wir gehen können.

Print Friendly, PDF & Email
Unterstütze Transinformation.net:

LAURA EISENHOWER UPDATE ~ 15. JULI 2019 Teil 1


Dankeschön an Laura Eisenhower ! 💗

Dankeschön an Antares ! 💗

LAURA EISENHOWER UPDATE ~ 15. JULI 2019

gefunden auf TheEarthPlan

Quelle: Laura Eisenhower

Raus mit dem Alten und rein in das Neue! Die partielle Vollmond-Finsternis [heute] findet auf dem südlichen Mondknoten im Steinbock (die grundlegende Energien, wie wir durch die patriarchalischen Programme konditioniert und eingeschränkt wurden) statt, in Konjunktion zu Pluto, der die Transformation und die Alchemie repräsentiert. Da sich so viele Planeten in ihrer rückläufigen Phase befinden, gibt es keine Möglichkeit, dem zu entkommen, was gereinigt und an die Oberfläche gebracht werden muss.

Klopfe dir selbst auf den Rücken, falls du dich relativ friedlich fühlst und umarme dich selbst und liebe dich zutiefst, wenn du das Gefühl hast, wie eine Blechdose zu sein, die hinten an einem Auto auf einer felsigen Wüstenstrasse mit einer Schnur angebunden wurde – atme einfach weiter.

Die Programmierungen und Social-Engineering-Agenden und die Gedankenkontrolle beeinflussen uns auf der Persönlichkeitsebene, zielen auf unser Selbstwertgefühl ab und darauf, was es bedeutet, irgendeinen Wert zu haben. Deswegen neigen wir dazu, unsere Macht wegzugeben, weil wir Zustimmung wollen. Diese Kernenergie, die mit den Eltern verbunden ist, kommt gerade hoch – du willst manchmal rebellieren, doch du willst sie auch stolz machen.

Die meisten Kinder mögen keine Regeln, aber sie wollen sich auch nicht als Versager fühlen. Daher ist dies ein grosser Reset, insoweit wie wir uns auf unsere Eltern beziehen — die Gesellschaft als eine Elternfigur, die wir kennen, ist jene, die uns enttäuscht hat. Sie ist nicht ausgeglichen und hat die schlimmsten Verbrechen vertuscht, und die sexuellen Energien könnten nicht dysfunktionaler sein. Das ist Heilung in einem grossem Massstab, und wir sehen es in den Nachrichten.

Es ist an der Zeit, den inneren Bauplan zu illuminieren und die wahre Kristalline Matrix von Gaia, die das Diamantherz durch ihre Schaltkreise generiert. Dies fliesst durch unser Nervensystem und zerstört alle dunklen Energien, die versucht haben, uns abzulenken und aus dem Gleichgewicht zu bringen.

Es wird nicht über Nacht geschehen, doch es wird passieren. Game over Man, das Spiel ist vorbei — netter Versuch, ihr lästigen Archons, hat nicht funktioniert‼‼‼

Print Friendly, PDF & Email
Unterstütze Transinformation.net:

Laura Eisenhower Update ~ 8. Juli 2019


Dankeschön an Laura Eisenhower ! 💗

Dankeschön an Antares ! 💗

Laura Eisenhower Update ~ 8. Juli 2019

auf TheEarthPlan

Quelle: Laura Eisenhower

Riesige Dinge passieren, von denen ich weiss, dass viele mit eingeweiht sind. Die Tatsache, dass NXIVM und Epstein untergehen und die Gerechtigkeit über diese Dinge kommt, muss uns erkennen lassen, dass die Dominosteine nur von hier aus fallen können, indem sie nicht nur die Wurzel offen legen, sondern auch alle ihre Tentakel.

Diese Zeit der Finsternisse konnte den Fall der Kabale nicht mehr andeuten, als es genau jetzt astrologisch enthüllt wird mit dem Steinbock (Südknoten) Vollmond und der stattfindenden partiellen Mondfinsternis – der 16. / 17. Juli wird in der Welt eine grosse Intensität bringen, wie auch bei vielen Menschen in ihrem eigenen persönlichen Leben.

Hier sind die Ausrichtungen – Pluto (Tod, Wiedergeburt, Alchemie, Transformation) in Konjunktion mit dem Vollmond (Erleuchtung und Offenbarung) und Saturn nahe dabei (Struktur, Autorität, Matrix). Selbstmeisterung ist der höchste Ausdruck von Saturn, und wir erreichen dies durch Umprogrammierung und indem wir unser wahres authentisches Selbst sind.

Der rückläufige Merkur hilft uns, nach innen zu gehen, da Chiron (der verwundete Heiler) angespannte Aspekte zu Venus und Sonne eingeht und uns zwingt, auf unsere Wunden zu schauen.

Der Südknoten im Steinbock deutet etwas an, mit dem wir behaglich geworden sind, und welches nun ein Fundament ist, das einer Transformation bedarf, weil es auf vielen Lügen aufbaut. Krebs, wo sich der Nordknoten befindet, zeigt das an, was wir zu integrieren versuchen.

Die Grosse Mutter und unsere empathische, sensible Natur verbinden sich mit diesem Nordknoten im Krebs, an dem wir am 2. Juli eine Neumond-Sonnenfinsternis hatten. Es ist das führende Prinzip, da alles, was nicht eine wahre Vereinigung und ein Gleichgewicht umfasst, nun weg fällt. Mondknotenachse und Finsternisse sind verschmolzen.

Während diese Verbrechen gegen die Menschlichkeit mehr und mehr auffliegen, beginnen die grundlegenden Überzeugungen der Menschen ebenfalls zu zerfallen, denn ein massives Nichtwahrhabenwollen kann nicht mehr geleugnet oder versteckt werden.

Weisst du, weswegen jedermanns Zeug an die Oberfläche kommt, wenn diese Verbrechen gegen die Menschlichkeit aufgedeckt werden? Weil die Menschen mental, spirituell, körperlich und emotional von dem entgiftet werden, was sie sich jemals durch die Gedankenkontrolle oder das Social Engineering aufgeladen haben, und auch von alle dem, was wir durch die angestammten Muster, die manipulierten globalen Ereignisse und die Dinge, die wir durch Osmose aufgreifen, ererbten, selbst wenn wir uns als erwacht betrachten.

Die Bereitschaft, jene tiefe innere Arbeit zu leisten, ist es, was diese äussere Verschiebung überhaupt erst möglich macht! Die grösseren Kräfte drängen uns dazu, oder die Auswirkungen sind ziemlich kritisch.

Traumata werden schnell zügig geheilt oder zumindest angegangen, da die Raubtiere und Täter, die sich hinter den äusseren Fassaden verstecken, nun enthüllt werden. Die Schattenarbeit innerhalb und ausserhalb befreit die Wesenheiten und Dämonen von der Persönlichkeitsmatrix und aus den Erdgittern, zerbricht die Zäune und Siegel an der DNS.

Wir können jetzt viel leichter mit dem Rest unserer multidimensionalen Natur fliessen.

Die vampirische Absaugung der Lebenskraft endet hier‼‼‼

Dies ist ein riesiges Finsternisfenster, um uns neu auszurichten, zu reinigen, was uns nicht mehr dient, und eine wahre Liebesbeziehung mit dem Leben zu erfahren – statt einer wechselhaften unausgewogenen Beziehung mit einem narzisstischen kranken und verdrehten System, das jetzt von uns geht!

Print Friendly, PDF & Email

Unterstütze Transinformation.net:

Milankovitch Zyklen und Vereisung: Variationen in der Exzentrizität, der axialen Neigung und der Präzession der Erde wirken sich infolge abweichender Sonneneinstrahlung direkt auf das Klimasystem der Erde aus‼‼‼👍😁👍


Milankovitch Zyklen und Vereisung …

Dankeschön an Naomi Seibt für den Link zu diesem allgemein ganz gut verständlichen und aufklärenden Text‼‼‼💗💞💗👍

Die episodische Natur der Gletscher- und Interglazialperioden der Erde in der gegenwärtigen Eiszeit (in den letzten paar Millionen Jahren) wurde hauptsächlich durch zyklische Veränderungen in der Erdumrundung der Sonne verursacht. 

Variationen in der Exzentrizität, der axialen Neigung und der Präzession der Erde umfassen die drei dominanten Zyklen, die zusammen als die Milankovitch-Zyklen bekannt sind für Milutin Milankovitch, den serbischen Astronomen und Mathematiker, dem im Allgemeinen die Berechnung ihrer Größe zugeschrieben wird. 

Variationen in diesen drei Zyklen führen zusammengenommen zu Veränderungen in der Saisonalität der Sonnenstrahlung, die die Erdoberfläche erreicht. Diese Zeiten zunehmender oder abnehmender Sonneneinstrahlung wirken sich direkt auf das Klimasystem der Erde aus und wirken sich somit auf den Vor- und Rückzug der Gletscher der Erde aus .

Es ist von vorrangiger Bedeutung zu erklären, dass der Klimawandel und nachfolgende Eiszeiten, die sich aus den folgenden drei Variablen ergeben, nicht darauf zurückzuführen sind, dass die gesamte Sonnenenergie die Erde erreicht. Die drei Milankovitch-Zyklen wirken sich auf die Saisonalität und den Standort der Sonnenenergie auf der Erde aus und beeinflussen so die Kontraste zwischen den Jahreszeiten.


Exzentrizität

Der erste der drei Milankovitch-Zyklen ist die Exzentrizität der Erde Exzentrizität ist einfach die Form der Erdumlaufbahn um die Sonne. Diese konstant schwankende Orbitalform bewegt sich in einem Zyklus von etwa 100.000 Jahren zwischen mehr und weniger elliptisch (0 bis 5% Elliptizität) . Diese Schwingungen, von mehr elliptisch zu weniger elliptisch, sind von größter Bedeutung für die Vereisung, da sie die Entfernung von der Erde zur Sonne verändern und somit die Entfernung ändern, die die kurzwellige Strahlung der Sonne zurücklegen muss, um die Erde zu erreichen, und anschließend die Menge verringern oder erhöhen von Strahlung an der Erdoberfläche in verschiedenen Jahreszeiten erhalten.

 

Heute tritt zwischen Aphel (am weitesten entfernter Punkt) und Perihel (am nächsten gelegener Punkt) ein Unterschied von nur etwa 3 Prozent auf. Dieser Abstand von 3 Prozent bedeutet, dass die Erde im Januar einen Anstieg der empfangenen Sonnenenergie um 6 Prozent gegenüber Juli verzeichnet. Dieser Variabilitätsbereich von 6 Prozent ist jedoch nicht immer der Fall. Wenn die Erdumlaufbahn am elliptischsten ist, liegt die Menge an Sonnenenergie, die am Perihel empfangen wird, im Bereich von 20 bis 30 Prozent mehr als bei einem Aphel. Mit Sicherheit führen diese sich ständig verändernden Mengen an aufgenommener Sonnenenergie rund um den Globus zu deutlichen Veränderungen des Klimas und der Eiszeiten auf der Erde. Gegenwärtig befindet sich die Exzentrizität der Umlaufbahn fast am Minimum ihres Zyklus.


Axiale Neigung

Axial Tilt, der zweite der drei Milankovitch-Zyklen, ist die Neigung der Erdachse in Bezug auf die Umlaufbahnebene um die Sonne. Oszillationen im Grad der axialen Neigung der Erde treten in einer Periodizität von 41.000 Jahren von 21,5 bis 24,5 Grad auf.

Heute beträgt die axiale Neigung der Erde ungefähr 23,5 Grad, was weitgehend für unsere Jahreszeiten verantwortlich ist. Aufgrund der periodischen Schwankungen dieses Winkels ändert sich die Schwere der Jahreszeiten der Erde. Mit einer geringeren axialen Neigung wird die Sonnenstrahlung der Sonne zwischen Winter und Sommer gleichmäßiger verteilt. Eine geringere Neigung erhöht jedoch auch den Unterschied in den Strahlungsempfängen zwischen dem äquatorialen und dem polaren Bereich.

Eine Hypothese für die Reaktion der Erde auf ein geringeres Maß an axialer Neigung ist, dass dies das Wachstum von Eisdecken fördern würde. Diese Reaktion würde auf einen wärmeren Winter zurückzuführen sein, in dem wärmere Luft mehr Feuchtigkeit speichern und anschließend eine größere Menge an Schneefall produzieren könnte. Darüber hinaus wären die Sommertemperaturen kühler, was zu einem geringeren Schmelzen der Akkumulation im Winter führen würde. Gegenwärtig liegt die axiale Neigung in der Mitte ihres Bereichs.


Präzession

Der dritte und letzte der Milankovitch-Zyklen ist die Präzession der Erde. Präzision ist das langsame Wackeln der Erde, wenn sie sich auf der Achse dreht. Dieses Wackeln der Erde um ihre Achse kann mit einem Abwärtsrutschen verglichen werden, das auf ihrer Achse hin und her zu wackeln beginnt. Die Präzession der Erde schwankt vom Hinweis auf Polaris (Nordstern) zum Hinweis auf den Stern Vega. Wenn diese Verschiebung zu der auf Vega zeigenden Achse auftritt, wird Vega als Nordstern betrachtet. Dieses topartige Wackeln oder Präzession hat eine Periodizität von 23.000 Jahren.

Aufgrund dieses Wackelns muss eine klimatisch signifikante Veränderung stattfinden. Wenn die Achse in Richtung Vega geneigt ist, stimmen die Positionen der Winter- und Sommersonnenwende der nördlichen Hemisphäre mit dem Aphel bzw. dem Perihel überein. Das bedeutet, dass die nördliche Hemisphäre den Winter erlebt, wenn die Erde am weitesten von der Sonne entfernt ist und den Sommer, wenn die Erde der Sonne am nächsten ist. Dieser Zufall führt zu größeren saisonalen Kontrasten. Derzeit befindet sich die Erde im Perihel sehr nahe an der Wintersonnenwende.

Letzten Absatz von A´STENA neu übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator

WICHTIG‼‼‼ QAnon: Epsteins Leben in Gefahr! – Ex-CIA: Er handelte im Auftrag der Geheimdienste


QAnon: Epsteins Leben in Gefahr! – Ex-CIA: Er handelte im Auftrag der Geheimdienste

QAnon deutete an, dass der Stromausfall am Wochenende eine geplante Aktion war, um Jeffrey Epstein zu beseitigen. Epstein, ein verurteilter Sexualstraftäter, hat einen interessanten Kundenstamm, dem er die sexuelle Neigung nach Kindern und Jugendlichen befriedigte. Sowohl Prinz Andrew von England als auch Bill Clinton wurden mit einem damals minderjährigen Mädchen gesehen, das mit Epstein in Verbindung gebracht wird: Rachel Chandler. Sie gehörte zu den Fleißigsten, die einer elitären, der Öffentlichkeit wohl bekannten Klientel, immer wieder neue Mädchen für den schier unstillbaren Hunger nach jungen Menschen für ihre ausgefallenen sexuellen Wünsche zuführte.

3429 QAnon deutet an, dass der Stromausfall in Manhatten ein Versuch war, Epstein zu beseitigen
3429 QAnon deutet an, dass der Stromausfall in Manhatten ein Versuch war, Epstein zu beseitigen

War der Stromausfall in Manhattan ein Versuch, Epstein zu beseitigen?

14 Jul 2019 – 9:47:53 PM
Wie beseitigt man eine Belastung?
Wo wird EPSTEIN festgehalten? [Anm. New York]
Bring das unter einer Hut.
Glaubst du an Zufälle?
Sind hier mächtige Menschen involviert?
PANIK.
Q

Tausende sind involviert, sagt Dr. Steve Pieczenik, Psychiater, Buchautor, ehemaliger CIA-Agent und vormals stellvertretender Staatssekretär im Außenministerium, sowohl unter Kissinger, als auch unter Cyrus Vance und James Baker.

Er behauptet darüber hinaus, dass der israelische Geheimdienst dafür gesorgt habe, dass Epstein überhaupt in diese Position kommen konnte, in der er interessant für die High Society wurde. Dazu musste er zumindest finanziell einer von ihnen sein und so habe man man aus ihm einen „Milliardär“ gemacht.

Zwei Gründe hätten dazu geführt, ihn auszuwählen:

„Erstens war er großspurig gewesen, zweitens, er hatte auch eine gewisse Intelligenz, kam aber aus einem armen jüdischen Haus, hatte keine wirkliche Bildung, sprach keine Fremdsprache und war so narzisstisch, dass sie ihn kontrollieren konnten….“

 

Das waren offenbar beste Voraussetzungen für das, was der Geheimdienst vorhatte: Einflussreiche Menschen durch Erpressung unter Kontrolle zu halten.

Was würde sich dazu besser eignen, als ein groß angelegter Pädophilenring? Pieczenik:

„Nun reicht es bis zur Präsidentschaft. Es geht in die Bush-Familie; Bush Jr., Jeb. Es geht in die Clintons. Wie wir wissen, Hillary, Bill Clinton, der ein pathologischer Lügner ist, Obama, der eine Geschichte der Homosexualität und Pädophilie hat.“ 

 

Das Aufstellen von „Honigfallen“ sei eine bekannte Praxis bei Geheimdienstoperationen.

Die Verwendung von Kindern als Fallensteller sei eine sehr wirksame Methode, die von zwei Mossad-Direktoren entwickelt wurde. Er nannte hier Efraim Halevy und Danny Yatom.

Der in Kuba geborene jüdisch stämmige Pieczenik, dessen Eltern vor der Verfolgung der Nazis geflohen sind geht sogar noch weiter, indem er behauptet, dass die Verhaftung Epsteins eine Warnung an Israel sei, mit Palästina und anderen Ländern Frieden zu schließen.

„Israel wurde in Kenntnis gesetzt, weil unser Botschafter und Kushner eine sehr klare Aussage gemacht haben: ‚Israel, du bist in Kenntnis gesetzt. Wenn ihr keinen Friedensvertrag mit den Palästinensern abschließt, dann wird es schwerwiegendere Folgen haben, als ihr euch vorstellt. Der Beginn der Verhaftung der Mossad-Agenten, die anwesend sind und die wir ins Gefängnis stecken, ist nur der Anfang dessen, was wir für die Zukunft Israels tun könnten.’“

Trump würde seit 9/11 wissen, dass der Mossad involviert war und nur auf den richtigen Zeitpunkt warten.

„So wusste Trump ab dem 11. September, dass die Israelis in unseren Geheimdienst verwickelt waren und Amerika kompromittierten. Er hat das nie vergessen. […] Er entschied, dass er jeden der Mossad-Agenten anklagen würde, zusätzlich zu den Israelis wegen Pädophilie – vielleicht nicht wegen Spionage, denn das würde nicht funktionieren.“

 

Zu guter Letzt bestätigte Pieczenik noch die Aussage Alexanders Acostas.

Der hat inzwischen seinen Rücktritt als Außenminister angekündigt, weil er in einem früheren Fall, 2008, in Florida einer der Staatsanwälte war, die einen Deal mit Epstein aushandelten, der damals wegen ähnlicher Delikte wie heute – Sexhandel mit Kindern und Jugendlichen – angeklagt war.

„Acosta, der Arbeitsminister hatte Recht, als er sagte, dass Epstein bei der Anklage der Staatsanwälte in Florida davongekommen ist, weil er im Geheimdienst beschäftigt war….“

 

Es sei nicht nur der Mossad beteiligt gewesen, sondern auch die CIA. Hier differenziert Steve Pieczenik und spricht von der “alten CIA”, nicht der heutigen.

Die heutigen Helden wären nicht nur Trump und das Weiße Haus, sondern auch die Menschen des NSA, der neuen CIA und vieler anderer Geheimdienste, die diese Aktion  lange geplant und vorbereitet hatten.

Er fügt hinzu, dass er als Jude nicht stolz darauf ist, was amerikanische Juden getan haben. Er wiederholt, was sein Rabbi habe ihm gesagt hat: Um ein guter Jude, ein guter Mensch zu sein, musst du dem rechtschaffenen Weg folgen und das Schlechte meiden.

3432 QAnon - POTUS und Q trocknen weltweit den Sumpf aus - Teil 13432 QAnon – POTUS und Q trocknen weltweit den Sumpf aus – Teil 1

Auch QAnon meldete sich wieder zum Thema.

Die obere Aufnahme stammt von Google Maps. Sie zeigt das sogenannte Flag House auf Epsteins Insel Little St. James Island. Diese Insel ist wahrscheinlich besser bekannt unter dem Namen Lolita Island, weil hier Kinder und junge Mädchen gegen Geld von bekannten Persönlichkeiten sexuell missbraucht worden sein sollen.

Ein Anon postete sowohl dieses Foto als auch ein weiteres auf dem bekannten Board, auf dem der White House Whistleblower QAnon schreibt. Er hat herausgefunden, dass es auf der Insel zwei Eingänge zu unterirdischen Tunnelanlagen gibt und hat beide mit einem Pfeil markiert.
Dass Epstein mit großer Wahrscheinlichkeit diese Anlagen besitzt oder besessen hat – sie wurden eventuell zerstört – weiß man, weil „sie“ einen großen Fehler gemacht haben.
Denn es waren Handys in den Anlagen erlaubt und die kann man tracken.  Am 4. April 2018 fragt QAnon deshalb:

999 QAnon - Es gibt Tunnel unter dem Tempel999 QAnon – Es gibt Tunnel unter dem Tempel

Warum gibt Epstein 29 Millionen Dollar aus, um die Tunnelanlagen unterhalb des Tempel auf Epstein Island zu verstecken? Es waren Handys erlaubt. Diese Menschen sind dumm. Q

Am 14. Juli 2019 schreibt QAnon, warum es so wichtig ist, dass die Republikaner unter Trump die nächste Wahl gewinnen.

Diese Wahl ist nicht irgendeine Wahl für die nächsten vier Jahre…

3432 QAnon - POTUS und Q trocknen weltweit den Sumpf aus - Teil 23432 QAnon – POTUS und Q trocknen weltweit den Sumpf aus – Teil 2

„DEN SUMPF AUSTROCKNEN“ bedeutet nicht einfach,
gewisse Menschen aus DC zu entfernen, die korrupt sind.

GOTT GEWINNT.“ Q

 

Nein, nicht nur aus DC, sondern weltweit.

 

Korruption und Pädophilie sind weltweite Probleme und eine Armee von Menschen ist daran beteiligt, den „Sumpf“, wie Trump es schon vor seiner Wahl in jeder seiner Wahlreden genannt hat, auszutrocknen.

Die Lawine, die los getreten wurde, ist nicht mehr zu stoppen. Sie wird überall auf der Welt die treffen, die sich ihr in den Weg stellen.

Quelle
Q
Google Maps

 

Freier und unabhängiger Journalismus kann nur durch Ihre Unterstützung weiter bestehen.

QAnon: Sie erleben die größte koordinierte Fehlinformations-Kampagne der Welt‼‼‼


Tausend Dank an unseren Potus Donald Trump ! 💗👍

*
Donald-Trump-Thumbs-Up-Youtube-Video-1021x580.png
*

Tausend Dank auch an Tagesereignis ! 💗👍

ICH wünschte, Ich wäre schon eher zu diesen Klasse Blog Tagesereignis“ geführt worden . . . 

*
Fake News Meme

QAnon: Sie erleben die größte koordinierte Fehlinformations-Kampagne der Welt

Die Verhaftung Jeffrey Epsteins, des verurteilten Sexualstraftäters und Inselbesitzers, der vielen prominenten Persönlichkeiten Kinder und Jugendliche zuführte, mit denen die sich auf seiner Insel oder in einer seiner vielen Wohnungen weltweit vergnügen konnten, hat höchste Wellen geschlagen.

Viele Politiker, Wirtschaftsbosse, Menschen aus der Unterhaltungsbranche und den Medien bangen gerade um ihren Kopf, wenn sie zu denen gehören, die jemals in einem seiner Etablissements gewesen sind. Denn Epstein soll Kameras gehabt haben, mit denen er sie filmte. Jeder einzelne von ihnen ist nicht mehr sicher.👍👍👍

Wer am lautesten schreit … 

Das schrieb QAnon bereits im März 2019.

Der Fall Epstein wurde, wie wir inzwischen von Q erfahren haben, bereits vom ehemaligen Justizminister Sessions heimlich aufgerollt.

Es ist zu erwarten, dass er dafür rehabilitiert wird. Er war wohl das Bauernopfer, das nur offiziell in Ungnade gefallen ist und man darf Trump und ihm selbst für die herausragende schauspielerische Leistung gratulieren, denn es ist davon auszugehen, dass Trump eingeweiht war und beide dem tiefen Staat eine Scharade vorgespielt haben. 👍😁👍😁👍

3137 QAnon - Dieser eine Fall wird viele entlarven3137 QAnon – Dieser eine Fall wird viele entlarven

 

Hier liest man bereits die Ankündigung von etwas Großem, das von langer Hand sorgfältig vorbereitet wurde. Auf dem Foto sieht man die minderjährige Rachel Chandler. Chandler ist eine der Schlüsselfiguren, die Epstein junge Mädchen brachte, die anschließend missbraucht wurden.

QAnon schreibt, dass dieser eine Fall – gemeint ist wohl Epstein – die Fähigkeit hat, viele reiche Personen und solche in Machtpositionen zu Fall zu bringen. 

Diejenigen, die am lautesten schreien … Q 

Wir müssen also nur darauf achten, wer jetzt am lautesten mal wieder nach Impeachment ruft und versucht, Trump mit irgendwelchen Prostituierten oder Minderjährigen in Verbindung zu bringen, denn es ist ja immer die gleiche Masche. Möglicherweise gibt es auch mal wieder eine Katastrophe, die von den Dingen ablenkt.

Sie finden nichts bei Trump. Nach nunmehr drei Jahren kam nur ein selbst fabriziertes und ausgedachte Dossier bei heraus und der Bumerang, mit dem sie Trump treffen wollten, kam mit voller Wucht zurück zu ihnen. Denn nun stehen „sie“, diejenigen, die seit Jahren versuchen, einen rechtmäßig gewählten Präsidenten aus dem Amt zu entfernen, im Fokus der Ermittlungen.

Q beschreibt es auf seine Weise in der folgenden Mitteilung von heute Morgen:

3411 QAnon - Die Achillesferse der alten Garde3411 QAnon – Die Achillesferse der alten Garde

 

Sie erleben den größten „koordinierten“ Fehlinformationsangriff (Kampagne), der jemals gegen die Öffentlichkeit gestartet wurde – alles in dem Bestreben, sich vor Verfolgung zu schützen (öffentliche Aufdeckung) und Macht zurückzugewinnen (Kontrolle).
[Versuch einer Entfernung des ordnungsgemäß gewählten Präsidenten der Vereinigten Staaten mit illegalen Mitteln.]

Sie glaubten, dass sie durch kontrollierte Einrichtungen (Medien, Technologie, Hollywood….) öffentliche Unterstützung gewinnen könnten. 
Diese sollten sofort eine Spaltung durch den Einsatz einer vorgefertigten Fehlinformationskampagne bewirken.
Gruppen wie „Antifa“ wurden finanziert und gebildet, um den Aufruf an „normale“ hart arbeitende Amerikaner zu verhindern und/oder zu verringern, nicht-narrative Standpunkte zu sammeln und auszudrücken.

Die Kontrolle über diese „projizierte Narration“ hängt in erster Linie von ihrer Fähigkeit ab, die Massen zu „betrügen“, damit die denken, dass sie die Mehrheit sind. 
Die Denkweise der meisten Menschen: Wenn die Mehrheit „dies“ glaubt, dann muss „dies“ wahrer sein als „das“[CIA_CLAS 1-99_56_Human_Psych_&_Emotional_Distress_IIED].

Sie sind machtlos ohne die Unterstützung der Öffentlichkeit. Wir, das Volk, haben die Macht.👍👍👍

VEREINT SIND WIR STARK.👍👍👍

Im zweiten Teil seines Beitrags erinnert QAnon nicht nur die Amerikaner, sondern die Menschen weltweit an das, was in der Unabhängigkeitserklärung der USA steht und was für alle Menschen dieser Welt gelten sollte:

3411 QAnon - Die Achillesferse der alten Garde Teil 23411 QAnon – Die Achillesferse der alten Garde Teil 2

 

Wenn eine Regierung zu einem destruktiven Zweck beiträgt, ist es das Recht des Volkes, sie zu ändern oder abzuschaffen und eine neue Regierung einzusetzen, die auf diesen Grundsätzen aufbaut und ihre Befugnisse in einer solchen Form organisiert, dass sie die Sicherheit und das Glück [der Menschen] am ehesten gewährleistet.

Die Umsicht wird in der Tat vorschreiben, dass die seit langem etablierten Regierungen nicht für leichte und vergängliche Dinge geändert werden sollten; und dementsprechend hat alle Erfahrung gezeigt, dass die Menschheit eher bereit ist zu leiden, während sie das Übel ertragen, anstatt ihr Recht wahrzunehmen, diesen Zustand zu beheben, indem sie diese gewohnten Verhaltensformen beseitigen.

Aber wenn ein langer Zug von Missbräuchen und Usurpationen, die immer das gleiche Ziel verfolgen, ein Konzept hervorruft, um sie [die Menschen] unter absoluter Despotie zu reduzieren, ist es ihr Recht, es ist ihre Pflicht, diese Regierung abzulehnen und neue Garden für ihre zukünftige Sicherheit zu stellen. 
Sie sind Zeuge der systematischen Zerstörung der ALTEN GARDE.
Q

In diesem Beitrag haben wir die Unabhängigkeitserklärung der Amerikaner übersetzt. Jeder Mensch sollte sie kennen:

Wichtige Nachricht der QAnons – „Wir wussten, dass dieser Tag kommen würde“

Früher traf man sich heimlich an konspirativen Orten, heute nutzt man die freien Medien und das Internet, um sich zu sammeln und gemeinsam Pläne zu schmieden. Alles ist öffentlich. So gibt es auch heute wieder eine neue Nachricht der QAnons, die alle angeht, die verstehen, was damit gemeint ist. Im ersten Teil sprechen sie über das, … Wichtige Nachricht der QAnons – „Wir wussten, dass dieser Tag kommen würde“weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: